1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

font grafisch bearbeiten

Dieses Thema im Forum "Grafikbearbeitung & Layout" wurde erstellt von snahniwre, 12.05.08.

  1. snahniwre

    snahniwre Gast

    liebes forum
    ich brauche eine software auf dem mac, mit der ich fonts grafisch bearbeiten kann.
    z.b. konturen farbverläufe etc.
    sie sollte auch fonts herstellen können.
    danke im voraus
     
  2. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Fonts -- bzw. vielmehr gesetzte Texte -- grafisch bearbeiten: z.B. mit Adobe Illustrator, Adobe InDesign, Adobe Photoshop.

    Fonts herstellen ist schon was ganz anderes, fuer sowas brauchst Du z.B. TypeTool, Fontographer oder FontLab.
     
  3. Mulder1919

    Mulder1919 Gast

    bonobo triffts schon ganz gut. Eine Software die beides Verbindet kenne ich auf Anhieb nicht
     
  4. Messerjokke79

    Messerjokke79 Eifeler Rambour

    Dabei seit:
    21.07.06
    Beiträge:
    600
    Du kannst wohl zB in Illustrator einen Text mit einem Verlauf füllen, aber du kannst keine Schrift erstellen die einen Verlauf enthält.
     
  5. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    Genau... ausser du simulierst den Verlauf in der Schrift, z.b. mit unterschiedlichen Liniendicken. Jedoch macht das wenig sinn. Denn dann bist du gebunden an eine Art.

    Mach solche "Effekte" lieber in Illustrator. Dann kannst du jederzeit editieren.
     
  6. Bajuware

    Bajuware Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    23.04.08
    Beiträge:
    707
    Eine Schriftart ist nichts anderes als Pfade für einzelne Buchstaben.
    Willst du einen Buchstaben bearbeiten, splitte deinen Text in Buchstaben, wähle einen Buchstaben aus und bearbeite das ganze mit dem Pfadwerkzeug. Global gesehen funktioniert das in allen Adobe Programmen so.

    Natürlich lässt sich der geänderte Buchstabe nicht in der Schriftart abspeichern, dazu benötigst du, wie schon erwähnt, extra Programme. Google hilft.
     

Diese Seite empfehlen