1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. In diesem Bereich findet ihr Tutorials und Reviews. Die Forenrechte zur Erstellung neuer Themen sind hier eingeschränkt, da Problemdiskussionen bitte in den übrigen Forenbereichen auf Apfeltalk zu führen sind. Wer ein Tutorial oder Review einstellen möchte, kann im Unterforum "Einreichung neuer Tutorials" ein neues Thema erstellen. Die Moderatoren verschieben den Beitrag dann in den passenden Bereich.
    Information ausblenden

FONIC Surf Stick

Dieses Thema im Forum "Hardware-Tutorials" wurde erstellt von Homerecordman, 15.02.09.

  1. Homerecordman

    Homerecordman Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    339
    Hallo Apfelfreunde,

    wäre es nicht praktisch ab und zu mal unterwegs mit seinem Notebook online gehen zu können ohne auf einen DSL-Anschluss oder irgendeinen WLAN-Hotspot angewiesen zu sein?!? Diese Frage hab ich mir aus eigener Interesse gestellt und mir das Ganze mal genauer angeschaut.

    Jeder Mobilfunkprovider bietet heute irgendeine Möglichkeit an auch unterwegs das Internet nutzen zu können. Da ich aber zu denen zähle, die nur ab und zu mal dieses nette Feature in Anspruch nehmen wollen, kam für mich ein Langzeit-Vertrag nicht in Frage. Schließlich gibt es heutzutage auch gute Prepaid-Angebote in diesem Bereich.

    Ich habe mich dann für das Angebot von der O2-Tochter „FONIC“ entschieden, da mir dieser Anbieter sehr „fair“ erschien. Man bezahlt keine Grundgebühr, aufgeladenes Guthaben verfällt nie und man kann sich dieses auch jederzeit wieder zurück auf sein Konto überweisen lassen.

    Nun zu den Details:
    Fonic bietet ein Startpaket für 99,95€ an, welches einen Surf-Stick mit SIM-Karte und 5 Tagen gratis surfen enthält. Man zahlt nur für den Tag, an dem auch gesurft wird. Das sind pauschal 2,50€ wobei ein Tag immer von 00:00 – 23:59 Uhr zählt.

    [​IMG]

    Die Installation ist ganz „Mac-Like“ --- einfach eben!

    Man steckt den Surf-Stick in einen freien USB-Port und im Finder erscheint sofort ein neues Laufwerk auf welchem dann die Software MobilePartner liegt. Diese wird dann einfach installiert und wenige Minuten später kann dann auch schon fast losgehen … wie gesagt fast, denn man muss erst über die Fonic-Seite seine SIM-Karte freischalten. Auf der Homepage gibt’s dafür extra einen Bereich, in dem man die Mobilfunknummer der SIM-Karte und einen Freischaltcode eingibt. Alle Informationen findet man im Starter-Set wieder und anschließend muss man warten, bis man eine Freischalt-SMS erhält. Vorher sollte man sich über die SIM-Karte noch nicht mit dem Internet verbinden, da hier die Tages-Flatrate nicht greifen würde und extra Kosten entstehen (24Ct/MB). Die Freischaltung hat bei mir 10 Minuten gedauert. Der Provider sagt, dass die Online-Freischaltung bis zu 2 Stunden dauern kann. Man hat außerdem die Möglichkeit seine SIM-Karte telefonisch über die Kundenbetreuung freischalten zu lassen, dies kann dann aber bis zu 24 Stunden dauern.

    Um die Freischalt-SMS empfangen zu können muss man die SIM-Karte nicht etwa in ein Handy stecken, sondern das Programm MobilePartner bietet auch die Möglichkeit SMS zu versenden und zu empfangen. Dort erhält man dann nach kurzer Wartezeit den entsprechenden Hinweis.

    So, dann kann es ja losgehen:

    Also in MobilePartner einfach mal auf „Verbinden“ klicken und schon authentifiziert sich der Stick beim Provider ----> zack, schwups , ONLINE :-D

    [​IMG]

    It’s just that easy ;)

    Der MobilePartner zeigt in der unteren Ecke immer den aktuellen Verbindungstyp
    An. Bei mir war es sogar HSDPA. Möglich sind GPRS/EDGE/UMTS und HSDPA.

    Surfen, Mails checken alles kein Thema, aber ich war doch etwas über die Downloadrate enttäuscht. Der HSDPA Stick, der von der Firma Huawei hergestellt wird (Typ E160) kann mit HSDPA bis zu 3,6 Mbit/s schaffen. Natürlich muss man hier immer noch etwas abziehen, weil die theoretischen Werte gerne mal von den praktischen abweichen.

    Eine Testdatei, die auf meinem sehr gut angebundenen Root-Server liegt wird allerdings mit nur ca 29 KB/s geladen. Das reicht zum normalen surfen natürlich dicke aus, aber z.B. YouTube Videos stocken schon gerne immer wieder.

    [​IMG]

    InstantMessaging wird vom Provider nicht unterbunden, so war es auch kein Problem iChat zu nutzen. Auch xTorrent habe ich zu Testzwecken mal angeschmissen und auch hier scheint Fonic nichts zu blocken.

    Ich habe einen Tag später noch mal die Verbindung geprüft und diesmal war die Downloadrate deutlich schneller:

    [​IMG]

    Die Software MobilePartner ist sehr übersichtlich gehalten, so dass man sich dort ziemlich schnell zurechtfindet.

    Im Abschnitt "Statistik" sieht man den bereits entstandenen Traffik, jeweils für den Tag/Monat und das Jahr.

    [​IMG]

    Im Abschnitt "SMS" hat man die Möglichkeit, (klar, was auch sonst ;) ) SMS zu verschicken (9Ct in alle Netze) und zu empfangen.

    [​IMG]

    Die restlichen Punkte spare ich mir jetzt einfach mal.

    Alles in allem bin ich unterm Strich mit dem Surf-Stick sehr zufrieden. Für relativ günstiges Geld kann man bei kurzen Urlaubstrips, oder falls das DSL zu Hause mal wieder ausgefallen ist :cool: online gehen. Lediglich die einmaligen 99,95€ für das Starter-Kit muss man erstmal berappeln.

    Noch zu erwähnen ist, dass bei einer Datennutzung über 1GB am Tag die Bandbreite für den restlichen Tag auf GPRS-Geschwindigkeit gedrosselt wird. Bei meinen Tests habe ich es nicht annähernd geschafft, diese Volumen zu erreichen.

    So, das wars auch erstmal von meinem ersten Review, bei Fragen --> einfach fragen :)

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
    Homerecordman
     
    #1 Homerecordman, 15.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.09
    lisemie und Josiwebster gefällt das.
  2. JeaBea

    JeaBea Adams Apfel

    Dabei seit:
    01.04.07
    Beiträge:
    511
    Sehr schöner und interessanter Artikel!
    Ist ja schon sehr praktisch, wenn man mal schnell so einen Stick ans Notebook anschließen und dann ins Internet gehen kann. :)
     
  3. Gian-Luca

    Gian-Luca Erdapfel

    Dabei seit:
    02.05.09
    Beiträge:
    2
    Surf Stick sim

    Hallo,

    ich habe da mal eine Frage! Kann ich die mitgelieferte Sim-Karte auch in meinem Handy benutzen?
    Kann mit der Flat auch über mein Handy surfen, oder ist die SW unbedingt erforderlich?

    VG Gianni
     
  4. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    Du kannst die Sim auch in deinem Handy benutzen und zahlst dann genauso die Tagesflat. Ebenso ist es umgekehrt möglich, sich eine "Handy-SIM" bei FONIC zu bestellen und sich dann einen Surfstick bei Ebay zu ergattern. Im Kundeservice kann man die Internetabrechnung dann ganz einfach auf die die Tagesflatrate umschalten lassen. So kommt man günstiger weg als 99€.
     
  5. Gian-Luca

    Gian-Luca Erdapfel

    Dabei seit:
    02.05.09
    Beiträge:
    2
    RE: Sim-Karte

    Hey,

    danke für die schnelle Antwort!
    Das heisst ich kann mit meiner vorhandenen Fonic prepaid Sim die Tagesflat nutzen,wenn ich die option im Kundendienst ändern lasse?

    VG Gianni:)
     
  6. Senuti

    Senuti Antonowka

    Dabei seit:
    25.05.06
    Beiträge:
    356
    Genauso siehts aus. Entweder per Mail über Dein Kundencenter (dauert etwas länger) oder aber Du rufst an und es geht schneller.
     
  7. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Vielleicht für den ein oder anderen interessant:
    http://www.n24.de/ratgeberservice/n24_internet_stick/index.html

    Das besondere hierbei: Ebenfalls PrePaid, jedoch 3 Modelle.

    1. 99 cent pro Stunde
    2. 2,99 € für 12 Std.
    3. 9,99 € für 7 Tage

    zusätzlich gibt es eine internationale Option - da kosten 24 Std. dann im Ausland 19,99 €.
    Der Stick kostet inkl. 12,- € Guthaben 64,95 €, gefunkt wird im Vodafone Netz.

    Finde ich persönlich gar nicht so schlecht, da man die Tagesflatrate meist nicht den ganzen Tag benötigt, sondern eher mal so 1-2 Stunden unterwegs, zuhause nutzt man dann ja eh wieder seinen DSL-Anschluss.
    Man muss natürlich abwägen, wieviel Zeit man gedenkt damit im Internet zu verbringen. Wer es mehr oder weniger täglich benutzt oder benutzen möchte, sollte sich vielleicht auf mal mit dem Tchibo-Stick beschäftigen, zu dem ich vor längerer Zeit mal ein Review geschrieben habe: http://www.apfeltalk.de/forum/review-tchibo-internet-t219005.html
     
  8. JacksoN

    JacksoN Schafnase

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    2.229
    Bin sehr interessiert am Fonic oder N24 Stick. Wie finde ich denn heraus ob die Simlock haben? Ich kann ja über eine Multisim vom iPhone Vertrag die Datenflat nutzen! Wo kann ich nachlesen welcher Stick Simlock hat?
     
  9. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.034
    Soviel ich weiß sendet Vodafone sogar im HSDPA Bereich bis 7,2, statt wie o2 nur bis 3,6 Mbit/s.

    Generell sollten die Sticks in den Prepaidangeboten ein Simlock oder ähnliches haben.

    /edit: Habe gerade gesehen, dass der "alte" o2 surf stick relativ günstig geworden ist: http://geizhals.at/deutschland/a351551.html
    Ich besitze einen der neueren Generation und habe keinen Simlock. Wie es mit den älteren Geräten aussieht kann ich allerdings nicht sagen.
    Lt. dieser Seite hier sollte er es aber sein: http://www.umtsdatentarife.de/modem/surfstick.html
     
  10. JacksoN

    JacksoN Schafnase

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    2.229
  11. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Hier gibt es den WnW-Stick für 20 Euro, welcher sich für Deine Nutzungsabsichten eignet.
    http://handyflash.de/catalog/product_info.php/products_id/382

    Allerdings sollte man vor dem Öffnen des Kartons checken, ob es sich um einen Stick mit SIM- oder mit Netlock handelt (beides Varianten sind auf dem Markt). Soweit mir bekannt ist, lässt sich die SIM-Lock-Variante aber für weitere 15 Euro im Netz unlocken.

    Ansonsten gibt es auch sonst noch einige günstigere Angebote als N24 und Fonic, wenn man nur einen UMTS-Stick will.


    Mein O2-Surfstick (Huawei E160) hat übrigens kein SIM-Lock.
     
  12. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Das Angebot gilt nur für die Bestellung im Online-Shop. Wenn du den Stick im Geschäft kaufst, bekommst du diese 5 Tage nicht gutgeschrieben.
    Ich möchte noch hinzufügen, dass das "5 Tage gratis surfen" natürlich ein Teaser ist (bezahlen tut es der Nutzer sowieso).
    Fonic möcht natürlich, dass du online bestellst, dann verdienen sie mehr.
     
    #13 streuobstwiese, 26.05.09
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.09
  13. JacksoN

    JacksoN Schafnase

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    2.229
    - Stick hat einen Simlock (funktioniert nur mit der mitgelieferten Sim-Karte) (Details auf dieser handyflash seite)
     
  14. lessthanmore

    lessthanmore London Pepping

    Dabei seit:
    31.01.09
    Beiträge:
    2.034
    Ich tippe mal auf den alten Stick.

    Es gibt den o2 surf stick und den o2 surf stick 2.
    Bei den von mir verlinkten handelt es sich um den ersten Stick. Der zweite Stick kostet noch etwas mehr.
    Bananenbieger hat den gleichen wie ich. Auch kein Simlock. Ansonsten wie auch bereits schon erwähnt, gibt es die Möglichkeit viele Sticks zu entsperren. Da ich so etwas hier wohl nicht posten darf, sollte euch google allerdings helfen.

    /edit: Hast eine PN.
     
  15. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Jein. Es sind beide Varianten im Verkauf, sowohl mit Simlock als auch mit Netlock. Beworben wird jedoch nur die Simlockvariante. Man muss halt auf die Packung schauen, um welchen Lock es sich handelt (Dank Rückgaberecht ist das ja risikofrei). Frau Bananenbiegerin hat auch so einen Stick bei Handyflash bestellt. Der hatte nur einen Netlock, obwohl gegenteiliges auf der Seite stand.

    Und wie gesagt kann man die SIM-Lock-Variante für ca. 15 Euro im Netz freischalten lassen.
     
    Phate gefällt das.
  16. Phate

    Phate Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    04.05.06
    Beiträge:
    795
    Danke für den Hinweis. Ich hatte mir das Teil auch mal testweise bestellt und es bisher aber noch gar nicht ausprobiert, sehe nun, dass auf der Packung steht:

    "Dieses Handy funktioniert uneingeschränkt nur mit einer SIM-Karte von der T-Mobile Deutschland GmbH."

    Das sollte wohl heissen, der Stick hat nur einen Netlock. Yippieh!
     
  17. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.567
    Ich habe mal eben auf die Verpackung des Sticks von Frau Bananenbiegerin geschaut. Da steht der gleiche Wortlaut, also sollte das definitiv ein Netlock-Stick sein.
     
  18. buk

    buk Carola

    Dabei seit:
    19.01.09
    Beiträge:
    112
    guude,

    ich gedenke auch mir einen fonic/tchibo/whatelse stick zuzulegen. hat mal jmd getestet ob man sich dann noch per tunnelblick.app in sein vpn zuhause oder der uni einwaehlen kann? das ist zwar ein bloeder vergleich, aber wenn ich ueber einen t-online hotspot surfe ist ein tunneln per vpn nicht moeglich.

    regards,
    buk
     

Diese Seite empfehlen