1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Floppy in Paralells

Dieses Thema im Forum "Andere Software" wurde erstellt von Macboook-nik, 10.03.09.

  1. Macboook-nik

    Macboook-nik Jonagold

    Dabei seit:
    10.03.09
    Beiträge:
    21
    Hallo! Habe folgendes Problem!

    Habe ein Macbook der neuen Generation und ein Floppy Laufwerk!

    Ich muss eine License aktivieren, wobei die License auf einer Diskette ist und die mit einem Kopierschutz versehen ist!
    Das Programm hat einen eigenen License Manager in dem die Diskette geöffnet werden muss und somit die License für "Simatic Software" von Siemens aktiviert werden muss

    Mein Problem ist: Paralells kennt die Diskette nicht und ich kann somit nicht das Programm vervollständigen!

    Kann mir jemand helfen?

    lg
     
  2. mapson

    mapson Braeburn

    Dabei seit:
    05.06.08
    Beiträge:
    45
    kommen Floppy Disks nicht aus dem letzten Jahrtausend ;)

    Wahrscheinlich fehlt Dir nur der richtige Treiber.

    Google doch mal ob Du noch einen findest.
     
  3. domai

    domai Königsapfel

    Dabei seit:
    29.01.08
    Beiträge:
    1.196
    Na ja, das Problem ist einfach aber dann doch nicht o_O

    Das Prog. sucht den Key von der Diskette auf Lw a: oder vielleicht noch auf Lw b:
    Diese "feste" Schnittstelle bietet Parallels so nicht, die Floppy wird ja nur "eingehangen"

    Du kannst nur versuchen den Key von der Floppy in ein erreichbares Verzeichnis zu kopieren und dem Prog. dann diesen neuen Pfad mitzuteilen. Da könnte es eine *.ini für geben oder so.

    Wird aber nicht einfach. Auf ´nem alten PC mit Floppy dürfte es sofort gehen :-c
     
  4. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Floppy ist per USB angeschlossen? In Parallels gemountet? Windows weist einen Laufwerksbuchstaben zu?

    Falls das nicht geht - wird die Diskette unter MacOSX gelesen? Versuch doch mal mit dem FPD ein Image davon zu ziehen und das dann Parallels unterzujubeln. So hab ich das vor einiger Zeit mit den OS/2-Startdisketten auch gemacht ;)

    Könnte allerdings sein, dass das Vorhaben am Kopierschutz scheitert ...
     
  5. Macboook-nik

    Macboook-nik Jonagold

    Dabei seit:
    10.03.09
    Beiträge:
    21
    Die License ist Kopiergeschützt, habe versucht ein Image zu erstellen und ist aufgrund des Kopierschutzes gescheitert, ebenfalls wie das Verzeichnis der Diskette zu Kopiern.

    Die Diskette wird in Mac OS X angezeigt, aber in Paralells funkt die Diskette nicht mehr so wie ich es will (Im License Manager muss die Diskette gefunden und die Lecense aktiviert werden)
     
  6. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Tja, dann bin ich mit meinem Latein erstmal am Ende.
     
  7. Malusdomesti

    Malusdomesti Ontario

    Dabei seit:
    26.06.08
    Beiträge:
    341
    Ich bin nicht wirklich sicher ob es funktioniert, aber mal ausprobieren sollte ja nicht schaden;
    ein virtuelles Diskettenlaufwerk unter Windows, mit dem Dos-Befehl subst, zu aktivieren.

    Kein Floppy laufwerk angeschlossen, bzw. Controller im Geräte-Manager deaktivieren.
    Eingabeaufforderung: subst a: c:\floppy (Dateien reinkopieren).

     
  8. schnuffelschaf

    schnuffelschaf Rheinischer Bohnapfel

    Dabei seit:
    28.03.07
    Beiträge:
    2.452
    Daran wird es scheitern, weil die Diskette einen Kopierschutz hat, der das Kopieren verhindert ;)
     
  9. Malusdomesti

    Malusdomesti Ontario

    Dabei seit:
    26.06.08
    Beiträge:
    341
    Wirksamer Kopierschutz bei Disketten :-D, naja lange ist es her, und da es geht hierbei wahrscheinlich um Simatic Step5, bin ich auch ruhig und sage nichts mehr zum Thema.
     

Diese Seite empfehlen