1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Flimmerndes MBP + Problem mit Ruhezustand externer Monitor

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von alexmac, 18.11.08.

  1. alexmac

    alexmac Idared

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    27
    Hallo!

    Ich hab seit knapp 2 Wochen das neue MBP 2,53 GHz, 320 GB @ 7200 U/min. Am Display Port hängt ein Dell 1901FP Monitor, das Display vom MBP ist meistens aus, verwendet wird die Chipsatz Grafik.

    Wenn das Display vom MBP einige Zeit aus war und dann eingeschaltet wird, flimmert es einige Zeit lang. Übers ganze Display sind so 1-2mm dicke, horizontale Streifen unterschiedlicher Helligkeit.

    Außerdem erwacht der externe Monitor öfters nicht aus dem Ruhezustand (MBP ist nicht im Ruhezustand, wohlgemerkt). Ich muss dann das Kabel abstecken und wieder anstecken, damit ich wieder was sehe.

    Hat sonst irgendwer ähnliche gelagerte Probleme? Morgen werde ich Apple Care kontaktieren...

    gruß, alex
     
  2. Fili

    Fili Granny Smith

    Dabei seit:
    18.11.08
    Beiträge:
    13
    Displayflimmern habe ich nicht, jedoch auch das Ruhezustandproblem, ebenso an einem Dell.

    Bin auf die Apple Care Antwort gespannt!
     
  3. alexmac

    alexmac Idared

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    27
    Gerät wird getauscht. Auf meine Frage, ob das nicht Serienfehler sein könnten, war die Antwort sinngemäß, dass ich eh wieder 14 Tage Rückgaberecht hätte... Hoffen wir das Beste.
     
  4. alexmac

    alexmac Idared

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    27
    Es ist zum wahnsinnig werden. Heute ist das alte MBP abgeholt worden und das neue gekommen. Jetzt hab ich zwar keine Streifen mir am Display, aber das bild ist ganz fein gerastert. Besonders merkt man es, wenn das Bild in Bewegung ist, also wenn man ein Fenster verschiebt. Es ist aber auch sichtbar, wenn man schnell auf das Display hinblickt. Schaut man einige Sekunden drauf, glättet es das Auge.

    Hab gedacht, möglicherweise bin ich schon zu empfindlich, aber meinen Kollegen gehts genauso. Unglaublich eigentlich.

    Wir verwenden hier Macs seit Ewigkeiten, bei uns stehen sogar noch Macintosh Portables herum, aber was sich Apple derzeit leistet ist schon sehr bedauerlich und die Motivation noch weiter auf Mac zu arbeiten sinkt nicht nur bei mir.

    grüße, alex
     
  5. alexmac

    alexmac Idared

    Dabei seit:
    16.12.06
    Beiträge:
    27
    Also, MBP wird wieder getauscht, neben oben genannten Problem traten auch noch folgende Fehler auf:
    - externes Display erwacht nicht aus Ruhezustand oder Bild flackert nur kurz auf + Streifen und Balken
    - ungleichmäßige Hintergrundbeleuchtung
    - USB funktioniert nach Aufwachen aus Ruhezustand nicht mehr

    Apple versichert mir, dass es keine Serienfehler gibt. Also ein letztes Mal probier ich es noch, wenn's wieder nicht klappt, wars wohl das letzte mal für einige Zeit...

    grüße, alex
     
  6. hugo1298

    hugo1298 Erdapfel

    Dabei seit:
    10.12.08
    Beiträge:
    1
    gleiches Problem am Macbook

    Habe das Macbook 2.0 Ghz und das DELL Display SE198WFP
    [​IMG]


    Schläft das MacBook ein und ich wecke es danach wieder auf, kommt nicht immer, aber immer wieder das Flimmern im Wechsel mit schwarz.

    Das externe Display ist über den Mini DisplayPort auf-DVI-Adapter angeschlossen.
    Ziehe ich den Stecker raus und stecke ihn wieder rein gehts.
    Habe das ganze auch bei youtube als video gepostet:

    http://de.youtube.com/watch?v=XyUD5EKwh1U

    Ich war heute beim Obsthändler und habe versucht dort Infos zu bekommen. Dort sagte man mir, dass ich das neueste Quicktime-Update installieren solle. Das hatte ich natürlich schon längst drauf und denke auch nicht, dass es etwas damit zu tun hat.

    So wie ich lese haben aber viele Dell-Displays das Problem. An meinem alten Powerbook G4 lief alles einwandfrei. Auch über DVI.

    Meint Ihr es hat Sinn das Gerät zu tauschen? Wie geht die ganze Sache vonstatten? Bekommt man dann ein Gerät im Tausch?

    Gibt es andere Lösungsvorschläge?
     

    Anhänge:

  7. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.667
    Ich habe ein MBP Late 2006 und heute zum ersten Mal an einem VGA-Beamer ein Flimmern erhalten… Nicht so, wie es bei hugo1298s Bild zu sehen ist, sondern ein "Hüpfen" des Bildes und schwarze, horizontale Striche (etwa so wie aus einem Film aus den 40er-Jahren). Das hatte ich noch nie. Und jetzt, an meinem DVI-Monitor, ist alles ok (ich bin mir sicher, dass es nicht der Beamer war; an einem MacBook ging das problemlos).

    Ich hoffe mal, das war kein Hardwarefehler!
     

Diese Seite empfehlen