1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Flex sinnvoll anwendbar auch ohne Flex Builder?

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von Kenso, 25.02.08.

  1. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    Hallo,

    ich wollte fragen, ob man mit Flex sinnvoll arbeiten kann, ohne sich dafür extra Adobe Produkte kaufen zu müssen. Die Flex SDK ist ja an sich kostenlos, aber reicht die, um bequem arbeiten zu können, oder ist es ohne Flex Builder dann doch sinnlos?

    Gruß, Micha
     
  2. duderino

    duderino Goldparmäne

    Dabei seit:
    26.01.06
    Beiträge:
    556
    Würde mich auch interessieren. Habe mich bis jetzt noch nicht an Flex getraut, glaube aber dass da viel Potenzial drin steckt.


    Grüße
     
  3. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Sinnlos nicht, du kannst Eclipse als IDE nehmen. Aber der FlexBuilder ist halt wesentlich bequemer, da du per Drag&Drop alle möglichen GUI Elemente platzieren kannst.
     
  4. tjp

    tjp Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    07.07.04
    Beiträge:
    3.252
    Oh Mann, was für eine besch**** Namenswahl von Adobe. Seit einer halben Ewigkeit gibt es flex als GNU lex und nun das.:(
     
  5. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ich hab mir das heute auch mal angeschaut und eine wichtige Frage: Die Anwendungen werden mit FLEX (oder z.B. Ext) erstellt, Adobe AIR ist nur dazu da diese Anwendung dann ins System einzubinden (als eine Art Player)?

    Ich suche nämlich momentan eine Lösung damit mein Dad seine ganzen Oldtimerteile bequem verwalten kann und würde dabei auf Ext setzen und es ihm dann via AIR direkt auf dem Desktop servieren. :)
     
  6. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Also ich kenne GNU lex nicht, aber Google zufolge hat GNU lex nicht im entferntesten etwas mit Flex zu tun. Mit Flex baut man Webapplikation auf Basis von Action Script 3 mit Anbindung an Datenquellen. Flex gibt es auch schon paar Jahre, allerdings war Flex früher Serverbasiert und kostete round about 14000 Euronen! Nun ist das SDK frei erhältlich und läuft größtenteils ohne Server und wird daher immer beliebter. Im Prinzip ein aufgebohrtes Flash.

    Und ja, ich habs zwar noch nie ausprobiert, aber mir AIR lassen sich Flex Application für den Desktop portieren. Weis aber nicht ob AIR für OS X verfügbar ist. Für die Dosen gibt es paar coole Beispiel Apps unter labs.adobe.com
     
  7. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Ja, AIR ist für den Mac vorhanden und ich habe gerade mal eine coole Google Maps Anwendung ausprobiert. :)
     
  8. Kenso

    Kenso Pomme au Mors

    Dabei seit:
    05.12.07
    Beiträge:
    869
    sagt mal, bin ich doof? Wenn ich das AIR SDK für Mac (dmg-Datei) lade, sind da Exe-Programme drin!? Mach ich irgendwas falsch? :eek:
     

Diese Seite empfehlen