1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Flex 3: Pfad zu RemoteObject

Dieses Thema im Forum "Web-Programmierung" wurde erstellt von Slashwalker, 03.05.08.

  1. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    Hallo ATler,

    ich hoffe es gibt ein paar Flexer unter euch ;)

    Ich habe folgendes Problem:
    Ich möchte eine Felx Anwendung programmieren, welche mittels RemoteObject auf eine ColdFusion Component zugreift. Soweit ganz okay, funktioniert auch prächtig. Allerdings ist der Pfad zur CFC in Flex nicht relativ zur Anwendung, sondern zum Webroot. Sprich, wenn ich meine Anwendung von /htdocs/Ordner in /htdocs/andererOrdner verschiebe, findet er die CFC nicht mehr. Ich müsste nun also den Pfad in der Flex Source ändern und das ganze neu kompilieren.

    Ganz schlechte Idee, wenn man die fertige Anwendung an Kollegen verteilen möchte. Also dachte ich, pack halt den Pfad in eine XML Datei und lad diese (da funktionieren seltsamerweise relative Pfade).

    Nun, die XML kann ich laden. Ich kann auch das Ergebnis in eine Variable packen und mit Alert.show(cfcpath); ausgeben lassen. Nur das RemoteObject schluckt das ganze nicht.

    Den SourceCode habe ich mal hier hin gepackt, ist übersichtlicher als ein Codeblock im Posting:
    http://pastebin.com/d504bb285

    In der XML steht momentan nur:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
    <path>
    test.admin
    </path>test ist der Ordner in /htdocs und admin ist die CFC in diesem Ordner.

    Wenn ich CFService.source='test.admin'; eingebe dann funktioniert es. Aber cfcpath enthält auch test.admin als String, wo liegt also das Problem?
     
  2. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    So gehts:

    In der XML alle Tags rauswerfen, so dass nur test.admin drin steht.

    Und dann cfcpath=e.rsult.toString();
     
  3. Grawapple

    Grawapple Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    373
    Wenn wir schon dabei sind...für was ist ColdFusion gut?
     
  4. Slashwalker

    Slashwalker Winterbanana

    Dabei seit:
    15.05.06
    Beiträge:
    2.190
    ColdFusion ist ein Application Server, CF war sogar der erste Application Server überhaupt.
    Das wichtigste Feature ist CFML (ColdFusion Markup Language), eine Tag basierte Programmiersprache. Mit CFML lassen sich dynamische Websites programmieren, wie eben in PHP oder ASP auch. Allerdings benötigt man mit CFML weniger Zeit und auch weniger Code :p

    Außerdem ist CF ein vollwertiger, durch SUN zertifizierter, J2EE Server und kann daher auch Java Server Pages interpretieren. Auch der Zugriff auf Java Klassen innerhalb von CFML ist sehr einfach.

    Ein weiteres wichtiges Feature sind Cold Fusion Components. Diese sind mit Java Klassen zu vergleichen. Man kann Methoden aus einer CFC in eine andere vererben etc., eben OOP.Mittels CFCs war es schon zu Flash MX 2004 Zeiten recht easy, Daten per Flash Remoting, an Flash zu senden.

    Leider hat CF in Deutschland einen schweren Stand, da viele lieber auf PHP zurückgreifen, nur weil PHP eben OS ist und CF 1200,- Euro als Serverlizenz kostet. Aber dabei wird halt oft vergessen, dass PHP eben nur ein Interpreter ist.

    Die Developer Edition ist natürlich frei erhältlich und hat als einzige Einschränkung eine IP Sperre. Es können nur 2 Clients gleichzeitig auf eine CF Seite zugreifen.
     
  5. Grawapple

    Grawapple Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    13.05.06
    Beiträge:
    373
    Aha jetzt peil ich das endlich xD
    Aber da es kostet werde ich lieber Weiterhin in PHP programmieren....
     

Diese Seite empfehlen