1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fleisch ist mein Gemüse - gesehen

Dieses Thema im Forum "Filmcafé" wurde erstellt von groove-i.d, 17.04.08.

  1. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    Komme eben aus dem Kino und habe mir Heinz Strunks persönlich gefärbte Abhandlung über das Muckerdasein zwischen Schützenfest und Altenheim angesehen.
    Wer auf schräge Ästehtik und 80er-Look steht, einen Faible für Musik und seine Nebenwirkungen hat, ist mit dem Film sehr gut bedient.
    Die Darsteller beweisen Talent beim Speilen der schrägen Rollen. Das Casting..., ein voller Erfolg.
    Besonders Gurki ist klasse getroffen. Aber auch die Nebendarsteller wie die Rolle der Rosi sind großartig gespielt.

    Leider fehlen mir die Eierorgien und die Phase der Musikschulzeit, die in Buch und Hörspiel ihre eingehende Erwähnung finden.

    Dennoch absolut klasse und nicht nur was zum Lachen.
     
  2. Andreas81

    Andreas81 Tokyo Rose

    Dabei seit:
    11.08.06
    Beiträge:
    66
    ah super – danke für die Info, den muss ich mir unbedingt ansehen.
    Hab damals das Buch regelrecht verschlugen – so schön schräg.
    nette Nacht euch da DRAUSSEN …
     
  3. bene12

    bene12 Süssreinette (Aargauer Herrenapfel)

    Dabei seit:
    29.04.07
    Beiträge:
    409
    Hat jemand ZUERST das Buch gelesen und DANN den Film gesehen? Würde mich mal interessieren, nachdem ich in zwei Zeitungen diesbezüglich schlechte Rezensionen gelesen habe...
     
  4. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    Ich habe das Hörbuch (recht umfangreich) gehört und im Film fehlten einige Details (natürlich), aber auch einige grobe inhaltliche Dinge (beispielsweise: Musikschulzeit, die Eierorgien, Heinzers erster Wagen, der Fall Gurki's, ...).
    Doch was gut getroffen war, waren Stimmung und soziales Umfeld von Heinzer. Die Darsteller sind treffend gecastet und spielen sehr gut. Das heißt, Strunks Grundaussage kommt rüber und uns bleibt manchmal das Lachen im Halse stecken.
     

Diese Seite empfehlen