1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Flashspeicher in MacBook einbauen!?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von schwinki, 14.08.07.

  1. schwinki

    schwinki Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    94
    Hat jemand schon Erfahrungen sammeln können, bein Einbau einer CompactFlash Karte anstatt einer 2,5 " Festplatte ? Mit folgendem Teil:

    [​IMG]

    Vorteile liegen ja auf der Hand. Etwas leichter und stromsparender.

    Noch sind Speicherkarten mit hoher kapazität recht teuer aber das ist wahrscheinlich nur eine Frage der Zeit!?

    Gruss
    schwinki

    Edit:

    Machen Sie aus einer CF-Karte eine superkompakte PC-Festplatte!
    Bestücken Sie Ihren PC mit einer enorm platz- und stromsparenden Compact Flash-Karte als Festplatte. Dank dem Adapter schließen Sie diese direkt am IDE-Port Ihres Mainboards an.

    Ideal für leise Wohnzimmer-PCs im absoluten Miniformat. CF-Karten benötigen keine Kühler, bieten sehr schnelle Zugriffszeiten und sind unempfindlich gegen Erschütterungen.

    Auch für Firewalls, Router etc. Es lassen sich sowohl CF-Cards Typ I oder II als auch Microdrive-Karten verwenden.

    Treiberfrei, bootfähig und auf jedes Mainboard montierbar.
    • 3 Kontroll-LEDs: An/Aus, Aktivität, Card Detect
    • Steckplatz für CF I/II und Microdrive
    • Master- oder Slave-Betrieb
    • Anschluss direkt am IDE-Port des Mainboards (40 Pin)
    • Stromversorgung über 4-Pin Stromanschluß
    • Maße: ca. 61 x 55 x 9 mm
    • Für alle Betriebssysteme (auch Linux)
    [​IMG]
     
    #1 schwinki, 14.08.07
    Zuletzt bearbeitet: 17.02.08
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Der Link zu Pearl geht nicht...
     
  3. ando-x88

    ando-x88 Celler Dickstiel

    Dabei seit:
    29.03.07
    Beiträge:
    799
    hi, der Link zeigt irgentwie keine Karte...

    edit: hehe, war zu langsam^^
     
  4. ranzi

    ranzi Jonagold

    Dabei seit:
    14.11.04
    Beiträge:
    21
    Meinst du das: IDE to CF Adapter? Der angegebene Link funktioniert leider nicht.

    Passt nicht, im MacBook ist eine 2.5" SATA Platte, der Adapter ist für einen 3,5" IDE-Anschluss.
     
  5. Bölzebub

    Bölzebub Querina

    Dabei seit:
    27.05.05
    Beiträge:
    180
    Wie ranzi schon meinte, das passt nicht. CF-Karten mit SATA-Schnittstelle gibt es noch nicht.

    Evtl. könnte es funktionieren, das DVD-Laufwerk im MacBook durch eine CF-Karte zu ersetzen (dann allerdings mit einem Adapter für Notebooks). Ich weiß jedoch nicht, ob die Adapter mit einem ATAPI-44-Anschluss einfach so in den ATAPI-50-Anschluss für CD-ROM-Laufwerke passen.
     
  6. wolfsbein

    wolfsbein Jerseymac

    Dabei seit:
    29.06.05
    Beiträge:
    448
    Kauf dir doch eine Solid State Disk. Die passt und ist vielleicht sogar billiger als eine Loesung mit Karten plus Adapter.
     
  7. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Soweit ich weiß steigt die Nachfrage nach Flash-Speichern so stark, dass der Markt sie seit einiger Zeit nicht mehr vernünftig decken kann. Wird wohl noch dauern, bis SSDs das normale Preissegment erreichen. Trotzdem gute Idee :)
     
  8. AcidR4in

    AcidR4in Fießers Erstling

    Dabei seit:
    17.07.07
    Beiträge:
    125
    Ja denk mal dass SSDs da doch die bessere Lösung darstellen...aber leider noch zu teuer
     
  9. schwinki

    schwinki Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    94
  10. helge

    helge Pomme Miel

    Dabei seit:
    17.10.06
    Beiträge:
    1.473
    Wisst ihr, was lustig ist? Mein ATARI 800XL von 1983 nutzt bereits eine Flashkarte als Hauptspeichermedium :) ... die Geschwindigkeit wird merklich gesteigert, obwohl die Datenübertragung auch weiterhin auf einem (auch für 8-Bit-Verhältnisse) langsamen Bus stattfindet.
    Aber auch hier bringt es bereits Vorteile: Flash ist sofort einsatzbereit (eine Festplatte muss erst anlaufen während der ATARI sofort booten will - eine Diskette muss sogar mehr als einmal anlaufen, da sie im Gegensatz zur Platte selbstverständlich nach ein paar Sekunden aufhört, sich zu drehen).
    Will sagen, ich kenne die Unterschiede zwischen beweglichen und unbeweglichen Massenspeicher bereits von Computern, wo man Ladezeiten wirklich noch spürt und mithören kann, wie viel Daten soeben übertragen wurden und kann nur bestätigen, dass Flash ein großer Vorteil sein wird, auch wenn es noch über die gleichen Busse übertragen wird, wie eine Festplatte.
     
  11. schwinki

    schwinki Roter Delicious

    Dabei seit:
    20.05.07
    Beiträge:
    94

Diese Seite empfehlen