1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Flashen einer PC Garfikkarte für den Mac

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von cosmic, 08.02.06.

  1. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Für alle, die gegebenenfalls darüber nachdenken der Grafikausgabe des langsam in die Tage gekommenen PowerMac G4 etwas auf die Sprünge zu helfen, versuche ich hier in einigen Schritten zu beschreiben, wie eine PC Garfikkarte für dem Mac nutztbar werden kann.

    Für einen etwas betagten PC meiner Kinder war ich auf der Suche nach eine rel. kostengünstigen Grafikkarte, die, wegen der betagten Hardware, allerdings noch AGP 2x (3,3V) unterstützen mußte. Bei eBay suchte ich zuerst nach einer ATI Radeon 9200, 9500 oder 9600. Allerdigs fand ich selbst auf den Hompages der Kartenhersteller kaum Informationen zur Art der AGP Unterstützung und die Karten schienen mir doch sehr überzogene Preise zu erziehlen.

    Innerlich hatte ich mich schon auf eine Radeon 7000 oder 8000 eingestellt, als ich dann noch einmal nach alternativen Modellen suchte. Als geeignet und auch zu vertretbaren Kosten ersteigerbar schien mir dann die Gainward Pro/685 (FX5500, 256MB) oder Ultra/880 (FX5700, 256MB). Beide Modelle kommen mit AGP 2x bis AGP 8x zurecht.

    Nach vielen mißglückten Ersteigerungsversuchen habe ich dann die Ultra/880 über Sofortkauf (ca. 60,-) erworben, und kaum vier Tage später die Auktion einer Pro/685 gewonnen (ca. 50,-), an die ich längst nicht mehr geglaubt hatte.
    Sinnigerweise bekam ich meinen G4 erst einige Wochen später. :)

    Seit ca 6. Wochen habe ich jetzt den G4, habe schon eine leisere, größere Platte und mehr Speicher eingebaut, über eBay einen "Tieger" gekauft und bin bis auf das Gefühl, dass der Mac immer etwas zäh reagiert wirklich von dem Gerät und dem OS begeistert.

    Beim Stöbern durch diverse Foren, es gibt tatsächlich noch weitere Foren neben Apfeltalk - (wenn auch nicht so hilfsbereit, kompetent und und und ...), stieß ich dann auf einen Bericht über das Flashen von PC Karten.

    Einige Hinweise von herrmueller und Google-Stunden später hatte ich dann die richtigen Tools und Beschreibungen gefunden.

    Die ROM Datei gibt es hier
    http://24.13.234.151/strangedogs/

    Das Flash-Tool für den PC hier
    http://www.internetstandard.pl/ftp/3545/Nvflash%204.46.html
    http://www.techpowerup.com/downloads/69

    Weiter Infos hier
    http://www.cubeowner.com/forums//index.php?showtopic=8807
    http://strangedogs.proboards40.com/index.cgi?board=experiments&action=display&thread=1111556315

    Ich habe mir also eine Bootdiskette mit dem ROM und dem Flash-Tool NvFlash gebaut, die Gainward Pro/685 in den PC eingabaut und diesen von der Diskette gestartet.

    Zuerst habe ich über den Befehl
    nvflash --save 4pc.rom
    das auf der Karte abgelegte ROM auf die Diskette gesichert.

    Im nächsten Schritt habe ich versucht über diesen Befehl das Mac ROM auf die Karte zu bringen.
    nvflash --file 4mac.rom -4 -5 -6
    So oder so ähnlich wurde die Vorgehensweise in etlichen Foren beschrieben. Leider bekam ich nur die Hilfeseiten von nvflash angezeigt, was darauf schließen läßt, dass wenigstens ein Parameter nicht gültig ist.

    Nächster Versuch:
    nvflash --file 4mac.rom
    Das Tool macht irgendwas und dann kommt ein Abbruch mit dieser Meldung am Schluß:
    Warning: Rom image file PCI Vendor Device ID (10DE.0321), doesn't match chip Vendor Device ID (10DE.0326)

    UUps, das ging in die Hose, aber der Aufruf :(
    nvflash -d
    zeigte mir, dass noch der alte Stand auf der Karte abgelegt war.

    Nachdem ich Google zu dieser Fehlermeldung befragt hatte, fand ich einen Bericht in dem empfohlen wurde das ROM zuerst zu löschen. Also nächter Versuch mit
    nvflash -e
    und alles war erfolgreich gelöscht.
    nvflash -d
    zeigte nur noch FF :eek:
    Allerdings brachte der nächste Anlauf die Karte zu beschreiben die gleiche Fehlermeldung wie zuvor. Schöne Sch.....
    Selbst eine andere Version des Flash-Tools brachte keine anderen/besseren Ergebnisse.

    Da wurde mir dann doch etwas warm. - Nur den Rechner nicht abschalten, denn dann kann man nichts mehr sehen!
    Also versuchte ich diverse Parameter die ich in noch diverseren Foren fand, aber entweder kannte das Flash-Tool diese Parameter nicht, oder es kam wieder die Fehlermeldung von oben.

    Dann habe ich erst einemal versucht den alten Zustand wieder herzustellen:
    nvflash --file 4pc.rom
    BINGO das ging dann tatsächlich noch mal gut.

    Ich bin mir nicht sicher, ob man einen PC mit einer Grafikkarte mit gelöschtem ROM so ohne Weiteres wieder starten kann. Ich habe dann erst mal versucht die Doku zu NvFlash zu finden. In einem ZIP File wurde ich fündig, allerdings zum Teil in ziemlichem Fachchinesisch.

    Ich endschied mich nach einigen Minuten und zu später Stunde dann für diese Befehlszeile:
    nvflash --file 4mac.rom -p -u -j
    TÄTÄÄHH, geflasht und fertig :cool:

    Normalerweise wäre jetzt die Prozedur mit dem Abkleben von Kontakten fällig gewesen, allerdigs da die Pro/685 auch AGP 2x spricht, war das in diesem fall nicht notwendig.

    Jetzt kam der spannende Moment die frisch geflashte Karte in den G4 zu bauen. Also Karte aus dem PC bauen, Kabel vom G4 entfernen, Deckel auf, alte Karte raus, "neue" Karte rein, Kabel wieder drann. Einschalten und .... der bekannte blaß-graue Apfel erscheint. Nie habe ich mich so sehr über diese Garfik gefreut wie in diesem Augenblick. ;)

    Bis auf die geringere Bildschirmauflösung sah alles aus wie immer. Erleichterung kam auf.
    Ein kleiner Test mit den Widgets zeigt, dass der Blubber-Effekt unterstützt wird. Auch eine DVD läuft wesentlich flüssiger und homogener. Vorher hatte ich bei extremen Bildbewegungen manchmal ein leichtes Rucken sehen können. Allerdings gibt es manchmal einige kleine grüne Punkte im Film, die da sicherlich dramaturgisch nicht vorgesehen sind.
    Das kann allerding auch vom "Shrinken und Brennen" der DVD gekommen sein.

    Alles in Allem kann ich den Umbau aber mit ruhigem Gewissen jedem passionierten Bastler weiterempfehlen.

    Also fröhliches flashen ...

    cosmic
     
    oberlehrer, Cyrics, amarok und 2 anderen gefällt das.
  2. datru

    datru Gast

    Also ich hab so mal eine Karte zerstört. Auf dem Mac erschien die ganze Anzeige xmal über den Bildschirm verteilt. ;)
     
  3. Cyrics

    Cyrics Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    01.04.05
    Beiträge:
    1.975
    alle Achtung! Auf die Idee erstmal zu kommen :)
    das ähnelt dem Versuch im Debug-Modus von Windows ein bissel an der Festplatte herum zu werkeln um zu gucken, ob man was an der Ordner-Struktur ändern kann oder so *g*

    also meine Hochachtung vor diesem Risiko! Aber wenn die Karte einfach über ist, war es den Versuch sicher wert. Man sollte eben nur die genannten Hinweise beachten, die ja schon gesagt wurden, dass man auf keinen Fall bei ungesetzten ROM den Rechner neustarten darf, weil dann nichts mehr geht auf der Karte, und man dann erstmal hinkriegen soll den ROM zu ändern ohne Anzeige auf der Karte wo man einiges eintippen darf und sehen muss ;)
     
  4. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Grüne Punkte könnten darauf hindeuten, daß der Speicher zu langsam ist. Hoffentlich ist das nicht der Fall, und außer der DVD-Abspielerei geht alles gut. Hast Du mal Spiele probiert? Gibt es eine Hardware-Test-CD für den Rechner (zwecks VRAM-Test)?

    - Oberlehrermodus an -
    Warum wolltest Du die Karte wieder herstellen? Sie war doch schon hergestellt? Aber vermutlich hast Du Probleme mit der Neuen Rechtschreibung und meintest "wiederherstellen". Ja, dieses Wort gibt es laut Duden immer noch, es ist also nicht "verboten". :)
    - Oberlehrermodus aus -

    Ansonsten: Hochinteressanter Beitrag (nein, nicht "hoch interessant", wie klänge denn das?)!
     
    #4 oberlehrer, 09.02.06
    Zuletzt bearbeitet: 09.02.06
  5. Was ist denn ein "oherlehrermodus"?
     
  6. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Äh, was??

    ... Unschuld heuchel ... heimlich korrigiere ... Unschuld heuchel ...
     
  7. Megaguru

    Megaguru Gast

    vielen dank für die ausführliche anleitung! :)

    wie siehts denn jetzt so mit spielen aus?
     
  8. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Das mit den Spielen ist so eine Sache - ... ich habe keine ... :-[

    Oder gibt es was im Web für OS X was man frei nutzen kann?

    cosmic
     
  9. oberlehrer

    oberlehrer Ontario

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    342
    Bei macgamefiles.com gibt's massenweise Dämmmmos. Muttu aber wohl DSL haben, sind fast immer mehrere Hundert Megabytes.
     
  10. Megaguru

    Megaguru Gast

    teste doch einfach mal mit nanosaur 2, das ist mit OSX dabei, wenn ich mich nicht irre....

    gruß
    Guru
     
  11. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    @Megaguru: Ich glaube du irrst dich da.
    Weder auf der DVD noch auf der Platte kann ich abgesehen von Schach ein weiteres Spiel finden.

    @Cyrics: Ich habe noch was zum Thema "kaputtgeflashte" Grafikkarten. Wenn man zuerst das originale ROM sichert, kann man eine Bootdiskette für den PC bauen, die dieses ROM automatisch nach dem Starten zurück flasht (habe ich getestet, aber eben nur mit einer heilen Karte).
    Alternativ könnte man eine zusätzliche PCI Grafikkarte einbauen, muß aber im BIOS des PCs die PCI Karte als primäre Karte angeben. Wenn man dann dort auch noch den Monitor anschließt, kann man nach dem booten wieder sehen was man danach tippt :) .
    Das habe ich allerdings nicht getestet, sondern nur gelesen ...

    cosmic
     
  12. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    @Megaguru: Ich habe gerade mal dieses verrückte Dino Spiel als Demo geladen. Ich bin ja nicht der absolute Spieleexperte, aber ich würde sagen es läuft bei 800 x 600 brauchbar. Das es nicht flüssiger geht, liegt sicherlich auch an der 400MHz CPU.

    Das ist dann wohl die nächste Baustelle ;)
     
  13. Megaguru

    Megaguru Gast

    okay, dass wollte ich wissen :) . ich hab mich mal informiert: es ist bei allen neuen mac minis und ich glaube auch imacs dabei (in der vollversion), aber nicht direkt bei tiger. Ich find das "verrückte Dinospiel" im 2 Player ganz lustig, aber nur mal für zwischendurch zum wirklichen "spielen" ist das nix....
     

Diese Seite empfehlen