1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Firmware-Update und Partitions-Schema

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von commander, 26.10.07.

  1. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Hiho,

    könnte jemand, der das 1.4er EFI - Update erfolgreich installiert hat (SystemProfiler öffnen -> Boot-ROM-Version: MBP22.00A5.B07) mal schauen, welches Partitionsschema ihr habt (Festplattendienstprogramm -> System-Festplatte auswählen -> "Info" aus Toolbar auswählen -> Partitionstyp: anschauen) ???

    Ich habe das stehen: Partitionstyp : Apple_partition_scheme

    Nun habe ich gelesen, dass EFI-Update nur mit GUID_partition_scheme funktioniert :(

    Kann das jemand bestätigen?

    Ich bekomme beim Ausführen des EFI-Updates immer nur die Meldung:

    Es ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten(0)

    Gruß,

    .commander
     
  2. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
  3. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    Apple_HFS

    Ich habe allerdings auch eine GUID-Schema partitioniertes Volumen…
    ((Natürlich)

    Gruss
     
  4. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Ok, etwas ausführlicher:

    es geht um das letzte MacBook Pro Firmware -Update, schon mindestens nen Momat alt - hiess damals:

    MacBook Pro EFI Firmwae Update 1.4

    Und: (@space)

    Danke, ich hab leider keine GUID - formatierte Pladde- warum, k.A.

    Also: Bitte die _Platte_ auswählen und dann 'Info' drücken, dann wird das Partitionsschema der Harddisk angezeigt.

    Naja, ich befürchte, dass deswegen hier bei mir der Hai in den Algen liegt.....

    Gruß,

    .commander
     
  5. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    die Vermutung ist korrekt. Von Apple Partition Schema-Platten kannst Du nur PPC-Macs hochfahren oder das Teil als Datengrab hernehmen. Intel Mac setzt zwingend GUID-Schema voraus.

    Hast Du das System auf der Platte per CCC erzeugt? Ansonsten hätte schon der Installer fehlschlagen müssen :oops:.

    Gruß Stefan
     
  6. space

    space Neuer Berner Rosenapfel

    Dabei seit:
    02.12.05
    Beiträge:
    1.950
    @commander:
    stk hat es ja schon erklärt …

    und bei mir steht wirklich Apple_HFS
    (Boot-ROM-Version: MBP22.00A5.B07)

    Gruss
     
  7. Drew

    Drew Pferdeapfel

    Dabei seit:
    05.10.07
    Beiträge:
    78
    Nur bei der Installation benötigen Intel-Macs eine GUID-Partition-Table (das Installationsprogramm verweigert die Installation). Eine (fertige) Intel-Mac-OS-X-Installation lässt sich auf einer Platte mit Apple-Partition-Map klonen und anschließend starten! Ich habe hier jeweils ein (Tiger-)Klon eines Intel- und eines PPC-Mac auf einer externen Firewire-Platte mit APM, die problemlos auf den entsprechenden Macs booten ...

    Drew
     
  8. waxmaster

    waxmaster Alkmene

    Dabei seit:
    08.11.05
    Beiträge:
    30
    Nachteile des Apple Partition Schemes mit Intel Prozessor?

    Meine Macbook-Festplatte gab ab und zu ein seltsames Geräusch von sich, zudem fror das System manchmal grundlos ein. Also habe ich mit Carbon Copy Cloner einen Klon auf einer externen Platte erstellt und die externe Platte dann in mein Macbook eingebaut. Soweit so gut, es gibt ein Einfrieren mehr und natürlich auch keine komischen Geräusche.

    Aber:
    anscheinend habe ich die externe Platte vor dem Clonen aus Versehen mit Apple Partition Schema partitioniert und nicht mit GUID. Ich dachte HFS+ reicht, wusste nicht, dass ich da noch weiter etwas auswählen muss. Der Klon funktionierte trotzdem und die Platte bootet und läuft auch einwandfrei.
    Im Festplatten-Dienstprogramm steht ganz klar: Apple_partition_scheme und es ist natürlich ein Intel-Prozessor im Macbook.

    Meine Frage ist jetzt natürlich: Welche Nachteile habe ich durch das Apple Partition Schema? Warum sollte ein Intel-Prozessor Macbook eigentlich eine Platte mit GUID haben? Gehe ich ein Risiko ein, wenn ich die Platte einfach weiter mit Apple Partition Schema laufen lasse?
     
  9. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    GUID gehört zur EFI-Spezifikation. Und zu GUID gehört wiederum die 200MB EFI-Partition, die es bei APT nicht gibt.
    Das Mac-EFI erkennt aber sowohl APT-, GUID- als auch MBR-Platten (und CDs/DVDs).

    Die EFI-Partition wird meines Wissens nach noch nicht wirklich für etwas verwendet (korrigiert mich bitte, falls dies falsch ist) und demnach ist es egal, ob man nun von APT oder GUID oder MBR bootet (Intel-Macs booten auch von reinen MBR-Platten).
     

Diese Seite empfehlen