1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Firmen Server einrichten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X Server" wurde erstellt von thomasel, 28.11.07.

  1. thomasel

    thomasel Gast

    Hallo Alle,

    ich bin neu hier und brauche Hilfe bezüglich der Einrichtung eines Firmennetzwerkes mit Mac OSX Server (Leopard). Mein Ziel: Die Vernetzung zweier Büros (eines in Köln eines in Baden-Baden) mit der Möglichkeit für alle Mitarbeiter einen zentralen Kalender, ein zentrales Adressbuch und push e-mail. Es wäre toll, wenn mir jemand ein paar Tips geben könnte, wie ich das anstelle.

    Vielen Dank für Eure Mühe
    thomasel
     
  2. Yogibaer

    Yogibaer Gast

    Hallo und Willkommen in diesem Forum.
    Bitte verstehe mich jetzt nicht falsch, aber dieses Thema welches Du zu bewerkstelligen versuchst, ist sehr umfangreich und für nicht "Wissende" nur schwer zu meistern. Wenn es für Dich möglich ist suche Dir einen Fachmann in Deiner nähe oder arbeite folgende Grundlagen ab.
    1. VPN Verbindungen
    2. DNS, File Server
    3. Active Directory und LDAP
    4. Mac OS X Server

    wie schon gesagt nicht ganz ohne :).
     
  3. drlecter

    drlecter Wöbers Rambur

    Dabei seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    6.442
    Wenn du nur Mail und Kalender haben willst, käme ein besserer Provider mit evtl. VPN Verbindung in Frage. Dann könnten die Leute auch von unterwegs auf den Datenbestand zugreifen. Was genau soll gemacht werden?
     
  4. Jörn Dyck

    Jörn Dyck Boskoop

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    39
    Ich würde gar nicht erst mit "Virtuellen Netzwerken" herumhampeln und ich würde auch nicht die beiden Standorte direkt miteinander vernetzen. Wozu auch? Ist zwar eine gute Lösung, aber für Deine Zwecke vielleicht zu kompliziert.

    Ich würde mir einen Provider suchen, der mit OS X Server hostet. Zum Beispiel Huynh. Oder suche Dir irgendeinen anderen Provider, wo Du einen eigenen Xserve unterbringen kannst (kostet natürlich mehr).

    Dann registrierst Du dafür eine Domain (w w w. meine-domain . d e), sodass sich die zwei Büros damit verbinden können.
     
  5. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    Ich sehe das nicht gerade so trocken wie Jörn Dyck und "(kostet natürlich mehr)" etwas relativieren. Ich würde eher von "Es hat seinen Preis!" sprechen.

    Es gibt für deinen Aufgabe 3 alternative Level :)

    Erste Alternative: Do it Yourself.
    Voraussetzung: Jede Menge Zeit und Ausdauer, Mitarbeiter die nicht darauf angewiesen sind dass Du 24 Stunden, 365 Tage und länger 100% Verfügbarkeit garatieren kannst und jede Menge Motivation dir Fachwissen an zueignen.

    Zweite Alternative: Let it Do.
    Voraussetzung: Ein bereits gut funktionierendes Unternehmen mit stabilen, analogen Arbeitsabläufen und Skills in Kommunikationsökonomie. Natürlich auch das Kapital zur Investition in eine dem entsprechend professionellen Netzwerks. Zudem ist sicherlich ein zukünftige neuer Mitarbeiter einzuplanen. Denn ein gut funktionierendes Netzwerk hat auch immer jemand der es pflegt.

    Alternative Drei: Schubidu
    Voraussetzung: Eine wild zusammengewürfelter Haufen Künstler mit der Fähigkeit und Veranlagung zur Abstraktion. Power in Verbindung mit Muse. Verfeinert mit einer Briese drolliger Technikcommunity.

    Es ist alles machbar. In wie weit deine Frage auf die Alternativen zutrifft… wäre intresessant zu erfahren.

    :)
     
  6. Jörn Dyck

    Jörn Dyck Boskoop

    Dabei seit:
    21.04.07
    Beiträge:
    39
    "Skills in Kommunikationsökonomie"?

    Mein Gott, er will doch einfach nur ein gemeinsam genutztes Adressbuch.
     
  7. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    Aua, aua, aua … der einzig richtige Antwortsatz in dem gesamten Fred bisher lautet:

    "Wenn es für Dich möglich ist suche Dir einen Fachmann in Deiner nähe"

    Und dahinter hätte einfach nur ein Punkt gehört.

    In der Tat gibt es da ein paar mehr Optionen, wie die von TO geschilderten Wünsche zu realisieren sind. So viele, das es sich wirklich lohnt mal auf die bisherigen Geschäftsprozesse drauf zu schauen und davon ausgehend eine technisch und wirtschaftlich vernünftige Lösung zu finden.

    @thomasel: Wahlweise darfst mich direkt kontaktieren oder wenn Dir das nicht neutral genug ist, darfst die Anforderung auch gerne bei osxpert.net einspeisen, wo es reihenweise Spezialisten für genau solche Themen gibt.

    Gruß Stefan
     
  8. thomasel

    thomasel Gast

    Hallo Alle, erst einmal vielen Dank für die kollektiven Bemühungen. Ein totaler Grünschnabel in Sachen Computer bin ich nicht - so viel vorab. Eine eigene Domain haben wir auch, sie wird z.Zt. von 1&1 gehostet. Da Apple nun einmal der Vorreiter in Sachen Einfachheit ist, habe ich gedacht, dass Mac OS X Server dementsprechend leicht zu handhaben ist. Also, sollte ich Eurer Einschätzung nach nicht in der Lage sein, das Problem selbst in den Griff zu kriegen, hier nun die offizielle Ausschreibung: Wer hat Lust, in Köln auf Rechnung einen Server einzurichten und mich so zu coachen, dass ich das Ding selbst gewartet kriege. Freue mich auf Angebote. Nochmals Danke, thomasel
     
  9. ZENcom

    ZENcom Goldener Apfel der Eris

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    2.650
    :D Das ist doch mal ein Wort! Think global, act local…
     

Diese Seite empfehlen