1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Firewire

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von marcozingel, 14.06.06.

  1. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Einführung:

    An meinem Mac mini 1.50 GHz (PPC) betreibe ich eine Mac Power M9-DX (Samsung SP 2014 N) unter Mac OS X 10.4.6.
    Ich habe die interne Festplatte meines Mac mini mit CCC geklont und führe mit Hilfe von Déjà Vu täglich oder nach Bedarf (Software Aktualisierungen und Installationen von Programmen) ein 1:1 BackUp durch.

    Fragestellung:

    Wenn ich die Mac Power M9-DX (Samsung SP 2014 N) mit einem 30 cm Firewirekabel anschließe,gibt es keine Auffälligkeiten.

    Wenn ich die Mac Power M9-DX (Samsung SP 2014 N) mit einem hochwertigen 7 m Firewirekabel anschließe,dann läuft der Lüfter des Mac mini während der etwa 20 Minütigen Prozedur vollständig hoch.

    Kann es sein,das die Länge des Firewirekabels Einfluß darauf hat.

    Liegt es eventuell am Widerstand des Kabels oder bildet sich im Kabel eine Art Feedbackschleife.

    Hat jemand eine ebensolche Erfahrung gemacht?

    Gibt es eine Lösung für die "Lärmbelästigung" meines "Kleinen".
     
  2. msx3000

    msx3000 Martini

    Dabei seit:
    19.05.05
    Beiträge:
    646
    hi,
    ich habe leider auch keine wirkliche ahnung von dem problem, aber mal so ins blaue getippt: kann es sein das es sich bei dem hochwertigen 7m kabel um ein firewire800 kabel handelt? und das 30cm kabel ist ein firewire400 kabel?
    ich weiß nicht ob es dadurch zu problemen an dem firewireport kommen kann, wenn der mini nur firewire400 hat. allerdings weiß ich auch nicht ob es einen unterschied bei 400 und 800 kabeln gibt.
    wie gesagt, ins balue getippt

    schönen gruß

    matthias
     
  3. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    firewire 800 ist abwaertskompatibel zu fw 400. da ist der hund wo anders begraben.

    EDIT: verdammt du hast recht. das kabel darf maximal 4,5 meter lang sein. es muss also ein firewire 800 kabel sein, was er benutzt. der hund ist vermutllich doch dort begraben ;)
    ja na selbstverstaendlich. sonst waeren sie ja nicht 3mal so teuer ;). und zwar ist fw 800 theoretisch doppelt so schnell wie fw 400, in der praxis jedoch nicht. aber schneller ist es auf jeden fall, ich spreche aus eigener erfahrung ;)

    nochmal EDIT: hier gibts mehr lesestoff ueber fw und seine eigenheiten:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Firewire#IEEE_1394a_.28von_Apple_auch_FireWire_400_genannt.29
     
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Firewire 400 (IEEE 1394a) lässt IMHO nur eine Kabellänge von 4.5m zu bei 400MBit/s (zwischen zwei Geräten)
     
  5. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Firewire 800 ist in der Tat nominal doppelt so schnell wie Firewire 400. Bei FW800 ist jedoch die verwendete Festplatte meist der limitierende Faktor. In der Realität sollte sich aber mit FW800 ein etwas besserer Durchsatz als mit FW400 erzielen lassen.

    Zwiwschen FW400 und FW800 Kabeln gibt es definitiv Unterschiede. Da sind einmal die Stecker. Die sind nämlich 9polig im Gegensatz zu den 6 oder 4 Pin FW400 Steckern. Außerdem mechanisch anders gebaut um Verwechslungen hintanzuhalten.
    Klarerweise ist auch das Kabel 9 Polig und verfügt zusätzlich über eine Abschirmung.

    Speziell sehr dünne Firewire 400 Kabel haben hier Probleme durch selbst oder Fremdeinstreung (Ghosting) und drücken somit auf die Signalqualität und somit die Übertragungsrate.

    Zwei FW400 Geräte über zwei Adapter mit einem FW800 Kabel zu verbinden ist wohl relativ unsinnig und erlaubt dann auch nicht die größere Kabellänge. Die PHY die die Signale liefert ist immer noch die selbe und somit bringt das garnix außer höheren Kosten durch teurere Kabel und Adapter und insgesamt schlechterem Signal.
    Gruß Pepi
     
  6. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Nach langem Suchen habe ich die Rechnung gefunden und hier die Angaben.
    P.S. Es ist doch nur 5 Meter lang,aber……

    Firewire-Kabel IEEE 1394 vergoldet, 6/6 Ferrite 5,0

    Anlage Bild
     
    #6 marcozingel, 14.06.06
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.06
  7. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Läßt sich denn der Unterschied in der Belüftung des mini definitiv mit dem einen oder anderen Kabel reproduzieren? Bloß weil es ein "hochwertiges" (oder zumindest teures) Kabel ist bedeutet das nicht, daß es nicht trotzdem kaputt sein kann.
    Gruß Pepi
     
  8. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    1. Beim 30 cm Standardkabel läuft kein Lüfter beim Mac mini an.
    2. Das 4,5 Meter FW Kabel ist nagelneu und während des Backup Vorgangs (20 Minuten) dreht der Lüfter hoch und nimmt mit zunehmender Dauer bis kurz vor Schluß ab,um dann nochmals bis zum Maximum aufzudrehen.
    Es stört nicht weiter,aber mich würde der Grund dafür interessieren,ob die Länge eines Kabels Einfluß hat oder nicht.
     
  9. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ist das Kabel jetzt 4.5 oder 5 Meter lang? :oops:
     
  10. marcozingel

    marcozingel Brettacher

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.482
    Ja danke du hast recht,es ist in der Tat 5 Meter lang und mein kleines Problem leider noch nicht gelöst.o_O ;) :-D
     
  11. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Dann ist das Kabel jenseits der FireWire 400-Specs... ;)
     
  12. cosmic

    cosmic Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    29.12.05
    Beiträge:
    1.281
    Kabel außerhalb der Spezifikationen kann man immer wieder kaufen. Aber selbst wenn das Kabel 4,5m lang wäre, hätte der mini sicherlich den Lüfter hochgedreht.

    Da Firewire meines Wissens eine aktive Komponente auf jeder Seite hat, könnte ich mir vorstellen, das bei längeren Kabeln auch u.U. etwas "kräftigere" Signale auf die Reise geschickt werden, bzw. die Signale stärker gedämpft werden. Dann könnte auch ein entsprechender FW Chip etwas wärmer werden, was dann wiederum den höher drehenden Lüfter erklären könnte.

    Das ist aber jetzt nicht unbedingt "wissenschaftlich Fundamentiert" sondern nur so eine Idee ...

    cosmic
     

Diese Seite empfehlen