1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Firewire Target Disc Mode

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von leonie_t, 23.03.07.

  1. leonie_t

    leonie_t Gast

    Hi,

    ich habe eine Frage, die ich noch nicht gelesen habe:
    Wie schaffe ich es, wenn ich ein iBook G3 (sprich externes Volume) per Firewire an meinen iMac G5 anschliesse, via diesem Tiger auf das iBook spiele, dass er nach dem Neustart (wenn die Installation soweit durch ist) die Installation abschliesst? :oops:

    Denn wenn ich neustarte über den iMac, dann will er alles von Neuem installieren und nicht die Installation abschliessen. Fahr ich mein iBook hoch, hat er kein Startvolume und wenn ich dann das im Dienstprogramm auswählen will, gibts nur die Install CD (habe sie mal ins iBook getan) oder Netzwerkstart. Also nix Volume mit OS X 10.4.2.

    Auf der DVD Nummer zwei ist doch eigentlich nur OS 9 drauf; dieses habe ich bei der vorherigen Initialisierung der iBook-Platte nicht mehr installiert.

    Ein weiteres Problem ist, dass ich neulich auf dem iBook ein Programm installierte, das erlaubt, auch auf einen älteren Mac höhere OS X von eigentlich anderen Rechnern zu hauen. Sprich diese Sperre aufheben.
    Leider ist mir der Name entfallen und ich finds natürlich nicht bei Google. Beim Hochfahren zeigt er nämlich so richtig "DOS-mäßig" an, was er gerade macht. Das wollte ich ebenfalls mit dem Plattmachen der Platte aufheben. Aber leider ist das auch noch da! Hmmpf.

    Oder kann ich das eh alles komplett vergessen, da ich OS X Tiger 10.4.2 auf ein G3 Dual USB iBook 500 MHz spielen will und das nicht gehen kann (eigentlich schon, oder?). Weil die Installation via Firewire macht er ja ohne Murren, nur dass am Ende nix bei rum kommt...

    Für einen Tipp (für all meine Probleme) wär ich euch sehr dankbar!
    Falls diese Fragen doch schon tausend Mal aufgetaucht sind, dann tuts mir leid - aber ich habe mich schon intensiv damit beschäftigt hier und auch woanders. :mad:

    I try my best. :eek:

    Grüße,
    Leonie
     
  2. Tengu

    Tengu Apfel der Erkenntnis

    Dabei seit:
    05.02.07
    Beiträge:
    721
    Du willst eine Netzwerkinstallation via Firewire von einem G3 auf einen G5 machen?

    Also ich sag mal freiweg... das geht und geht nicht. Da es glaube ich noch keiner versucht hat.
    Warum installierst Du nicht das System auf dem einen Mac und nutzt den Migrationsassistenten zum Übertragen?

    DOS mäßig = Unix Terminal? Was steht denn da?
     
  3. leonie_t

    leonie_t Gast

    hi tengu,

    also: die installation hat geklappt! ist das jetzt ein wunder? :)
    das book ist auch eigentlich kein schnelles (500 mhz, 384 mb ram).

    die frage, wie die installation zu beenden sei, ist somit gelöst.
    war auch ganz logisch eigentlich.

    nur dieses terminal-artige (ja, kann auch unix sein), ist immer noch da. das ibook fährt nun nach diesem terminal-anzeige-krams normal hoch.

    wunder mich nur, dass der hochfahrprozess nun angezeigt wird; weil das hatte ich erst, seitdem ich diese proggy installiert habe (habs danach wieder gelöscht, aber es war wohl dennoch aktiv)... und vorhin habe ich die platte zweimal platt gemacht.

    aber tiger läuft jetzt wie gesagt. :)
    soll mir reichen!

    trotzdem danke, dass du dich meiner angenommen hast
     
  4. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    die konsole erscheint beim start aber immernoch?? weiß nicht mehr genau, welches programm, aber mit irgendeinem konnte man dies ein-/ausschalten... (glaub es war "cocktail" - bin mir aber nicht sicher...)
     
  5. LadeSchale

    LadeSchale Gast

    Hallo.

    Der Spass nennt sich XPostFacto wird aber bei deinem iBook nicht wirklich benötigt. Bei deinem iBook dürfte lediglich das DVD-Laufwerk für die Installation fehlen. Das könnte durch ein per FireWire angeschlossenes DVD-Laufwerk gelöst werden, z.B. Mac mit DVD-Laufwerk und FireWire bei eingelegter 10.4 DVD starten und "T" gedrückt halten bis ein lila Bildschirm mit FW-Symbol erscheint, sodann kann dieser Mac per FireWire an das iBook angeschlossen werden. Das iBook dann einschalten und Taste-"alt" gedrückt halten um ins Multibootmenue zu gelangen, dort dann die DVD auswählen.

    Naja hat ja auch so irgendwie geklappt. Den "verbose"-Modus müsstest du wegbekommen in dem du den PRAM zurücksetzt. Apfel+alt+P+R während des einschaltens des iBooks gedrückt halten bis der der Gong ein zweites mal ertönt.
    Wenns nicht klappt sach Bescheid.
     
  6. DBertelsbeck

    DBertelsbeck Tiefenblüte

    Dabei seit:
    20.04.04
    Beiträge:
    6.425
    Da kann ein Terminalexperte beantworten.
    Ich habe das letztens noch ein paarmal hier oder bei mactechnews gelesen, weiß aber auch nicht , wonach ich suchen soll, Suchbegriff "boot" ist hoffnungslos.
    Per Terminalbefehl kann ein- und ausgeschaltet werden, wie gebootet wird.
     
  7. cybo

    cybo Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    23.05.06
    Beiträge:
    753
    falls es der verbose modus ist, den er beim starten anzeigt, den kann man so ausschalten:

    $ sudo nvram boot-args=""

    gruß
    cybo
     

Diese Seite empfehlen