1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Firefox und syslogd bringen CPU auf Höchstleistung

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von wladimir-blumen, 27.09.08.

  1. wladimir-blumen

    Dabei seit:
    22.11.07
    Beiträge:
    28
    Hallo,

    seit einigen Tagen beobachte ich immer wieder (über iStat), dass meine CPU ungewöhnlich hoch ist - und das nicht nur für einige Sekunden sondern über Minuten und Stunden.

    Ich hab mir in der Aktivitätsanzeige, dann mal die Übeltäter rausgesucht. Ein Prozess namens "syslogd" bewirkt die hohe Prozessorauslastung. Verschiedene Lösungen aus dem Forum habe ich bereits ausprobiert, allerdings habe ich bisher keine dauerhafte Besserung erreichen können.

    Probiert habe ich folgendes:
    Code:
     cd /var/log
      mv asl.db ~/
      sudo killall -9 syslogd
    Hat nichts genützt. Spätestens nach dem nächsten Neustart, geht die Auslastung wieder hoch.

    Außerdem habe ich folgendes probiert:
    Code:
    sudo launchctl unload /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.syslogd.plist
    Das deaktiviert den syslog-Daemon - allerdings ist dann die CPU wieder über 90 %, wenn ich Firefox benutze. Und nach dem nächsten Neustart, sagt mir syslogd wieder Hallo.

    Gibt es eine Möglichkeit, wie ich syslogd dauerhaft deaktivieren kann? Oder zurücksetzen?

    Und wie kann ich herausfinden, weshalb firefox die CPU hochtreibt?
     
  2. action

    action Tydemans Early Worcester

    Dabei seit:
    15.11.05
    Beiträge:
    389
    wiegross war den deine asl.db? die liegt jetzt bei dir im userverzeichnis. die war auf alle fälle bei mir schuld. ein freund von mir hatte das problem auch, schuld war Time Machine. diese deaktiviert, syslogd gekillt und einmal neu gestartet, und schon rennt wieder alles rund. time machine hat er nachher wieder aktiviert und es ging wieder alles.
    zu firefox kann ich nix sagen, benutz den nicht
     
  3. wladimir-blumen

    Dabei seit:
    22.11.07
    Beiträge:
    28
    Die asl.db ist 88 MB groß. Time Machine benutze ich ebenfalls. Hab ich dich richtig verstanden:
    Time Machine deaktivieren, dann syslogd mittels
    Code:
    sudo launchctl unload /System/Library/LaunchDaemons/com.apple.syslogd.plist
    deaktivieren, dann neustarten und beides wieder aktiviern. Korrigiere mich bitte, wenn du anders vorgegangen bist.
     
  4. wladimir-blumen

    Dabei seit:
    22.11.07
    Beiträge:
    28
    Ich habe das jetzt so ausprobiert, wie ich es in meinem letzten Beitrag geschrieben hatte. Hat nichts genützt.

    In einem anderen Forum habe ich gelesen, dass das Löschen der asl.db das Problem löst. Habe ich auch probiert, nützt aber auch nichts. Aber ich habe die Datei nach dem Löschen genauer beobachtet. Als ich Firefox gestartet habe, ging die CPU bei von firefox und syslogd wieder hoch und die asl.db wurde pro Sekunde um 0,2 mb größer. Das Problem scheint also von firefox auszugehen und die syslogd dann unnötig in die Höhe zu treiben. In der asl.db habe ich mir die Einträge angeschaut und bin dabei auf folgenden Eintrag gestoßen:
    Code:
    530279000%côͧÛ"[0x0-0x17017].org.mozilla.firefox&và">¸Ufirefox-bin(195,0xb07b8000) malloc: *** mmap(size=2147487744) failed (error code=12))vâfl‰U–!*** error: can't allocate region,vàW·Ñ’4*** set a breakpoint in malloc_error_break to debug1vOÃ
    
    Kann mir das jemand auf deutsch übersetzen?
     
  5. wladimir-blumen

    Dabei seit:
    22.11.07
    Beiträge:
    28
    Das Problem ist nun behoben. Ich habe Firefox und sämtliche zugehörige Dateien mittels APP-Zapper gelöscht und danach neu installiert. Anschließend habe ich syslogd beendet und die asl.db gelöscht. Nach dem nächsten Neustart war endlich Ruhe bei syslogd.
     

Diese Seite empfehlen