1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Finger weg von Paypal?

Dieses Thema im Forum "Café" wurde erstellt von BusPfarrer, 31.10.08.

  1. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Hallo zusammen!

    Ich möchte heute mal eine Warnung aussprechen.

    Vor zwei Wochen habe ich meinen Computer bei ebay verkauft.
    Zahlungsmittel meiner Wahl: Paypal.

    Wieso?
    Paypal ist am schnellsten.
    Wenn der Käufer den Rechner mit Paypal zahlt, geht er am selben Tag raus.

    Wenn ich Ware mit Paypal zahle (Gutschein-Codes, XBox Live Punkte, usw.) - Bekomme ich eine Mail in wenigen Stunden.

    Ganz einfach. Eigentlich.

    Der Rechner ging für 900 Euro raus, nach vier Tagen: Immer noch kein Geld bei Paypal.
    Langsam wurde ich skeptisch - Gegenüber dem Käufer versteht sich. Er sagte mir nämlich

    "Geld ist längst raus"

    Und jetzt kommt's:
    Paypal hat's vergeigt.
    Das Geld ist definitiv unterwegs zu mir, bleibt aber bei Paypal im System hängen (Wegen eines Fehlers). Er hat sein Geld nicht mehr, ich habe noch keins und Paypal - Wer weiss, was die damit anstellen.

    Jedenfalls kann er auch seine Zahlung (wegen Systemfehler) nicht stornieren und neu ausführen.

    Das Ende vom Lied: Er muss 30 Tage warten, bis die Zahlung automatisch storniert wird, weil sie nicht angekommen ist.
    Das heisst: Ich bekomme 30 Tage kein Geld, kann den Rechner nicht schicken.
    Und er bekommt 30 Tage keine Ware. 900 Euro. Kein Pappenstiel.

    Das alles wurde von Paypal so und nicht anders bestätigt und sie sagten mir "Da kann man nichts machen." - Es ist auch kein Einzelfall, wie sie mir bestätigten.

    Ich wollte das nur mal loswerden, um euch damit zu sagen: Momentan sollte man lieber die Finger von Paypal lassen, weil es ja anscheinend sehr oft passiert ist.
    Kennt jemand das Problem oder ein ähnliches?
     
  2. ismail

    ismail Becks Apfel (Emstaler Champagner)

    Dabei seit:
    30.06.05
    Beiträge:
    339
    dreiste sache, ich bezahle oft und gern mit paypal und hate noch nie probleme, aber in letzter zeit hört man viele solche storys...
     
  3. julien1204

    julien1204 Oberdiecks Taubenapfel

    Dabei seit:
    10.04.07
    Beiträge:
    2.728
    bezahlen tu ich auch gern mit PayPal.....zahlungen annehmen eher weniger des is mir einfach zu teuer....vor allem bei eBay dazahlt man 2 mal Provision.......unfassbar....
    Und dann noch solche storys....
     
  4. circa

    circa Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    27.02.08
    Beiträge:
    755
    Also ich bezahle gerne mit PayPal, aber wenn ich etwas verkaufe, dann nur mit Überweisung oder per Abholung.. ist mir einfach sicherer, und die 2-3 Tage sind mir auch egal
     
  5. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Geht mir genauso. Bis vor zwei Wochen hätte ich noch meine Hand dafür ins Feuer gelegt.
    Ein anderer Händler, bei dem ich XBox Live Punkte gekauft habe, hat das gleiche erzählt.

    Scheint momentan nicht so toll zu sein dort...
     
  6. MrNase

    MrNase Champagner Reinette

    Dabei seit:
    11.01.05
    Beiträge:
    2.643
    Och, wenn du von jemandem Geld bekommst und es stellt sich heraus, dass derjenige eine gestohlene Kreditkarte benutzt hat wird sein Konto eingefroren. Und dein Konto wird eingefroren und es gibt nichts was du dagegen tun kannst.

    Wir haben früher PayPal bei eBay-Verkäufen akzeptiert aber die mittlerweile hohen Gebühren halten uns davon ab.

    Ich bin immer gut damit gefahren, Geld zu überweisen, einen Artikel zu kaufen und dann kein Geld mehr auf dem PayPal-Konto zu haben. Das ist am sichersten. Noch sicherer wäre es allerdings, PayPal komplett zu meiden aber wenn man häufiger etwas in Amerika kauft hat es durchaus seine Vorteile. :)

    Ein wenig speziell finde ich die Wechselkurse von PayPal… Die haben mit dem aktuellen Kursen oftmals ziemlich wenig gemein.

    Aber PayPal gehört halt zu eBay. Wenn die nen Karren an die Wand fahren, dann machen die das richig.
     
  7. BusPfarrer

    BusPfarrer Saurer Kupferschmied

    Dabei seit:
    12.07.07
    Beiträge:
    1.694
    Exakt.
    Und hinzu kommt bei mir, dass ich teilweise Einnahmen durch eine Website erziele, die mit Paypal gezahlt werden.
    Und somit habe ich immer Guthaben und kann direkt zahlen. Auch praktisch.
     
  8. CrackerJack

    CrackerJack Ingol

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    2.091
    Echte "Horrorgeschichte" das. Habe bisher sicher schon 30 mal per PayPal gezahlt und hatte nie ein Problem. Allerdings würde ich nie für meine verkauften Artikel PayPal Zahlung anbieten. Übrigens ist ebay wirklich die reinste Abzockerei, aber leider gibt es kaum ernstzunehmende Alternativen :(
     
  9. keen

    keen Boskop

    Dabei seit:
    20.11.06
    Beiträge:
    207
    Ich nutze gerne und oft Paypal - allerdings nur für Beträge diesseits der 50 Euro.
     

Diese Seite empfehlen