1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Finder (Tiger): ⌘+Pfeil == ⌘+Ö?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ntrc, 06.01.07.

  1. ntrc

    ntrc Boskop

    Dabei seit:
    06.09.04
    Beiträge:
    212
    Hallo liebe ATler,

    nach dem Update von 10.3.9 auf 10.4.8 habe ich folgendes Problem: Im Finder kann ich nicht mehr über ⌘+Linkspfeil oder ⌘+Rechtspfeil durch den "Ordnerverlauf" scrollen, d.h. analog zur "zurück" oder "vor" Funktion in Safari. In 10.3.9 habe ich das ziemlich oft genutzt.

    Nun muss ich ⌘+Ö bzw. ⌘+Ä nutzen um den gleichen Effekt zu erzielen. Ist das normal so und wenn ja, wie kann ich das ändern?

    Wäre wirklich dankbar wenn jemand einen Tipp für mich hat. Sowohl die Suchfunktion als auch Orkakel Google konnten mir nicht weiterhelfen....

    Vielen Dank,
    ntrc | nico
     
  2. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Ich muß gestehen ich kann Dir noch nicht ganz folgen was du vorhast. Sowohl bei Apfel-L/R-Pfeiltasten als auch bei Apfel-Ä und Apfel-Ö tut sich bei mir im Finder garnichts.
    In der Spaltendarstellung kann ich ganz einfach nur mit den Pfeiltasten nach links und rechts bewegen. In der Symboldarstellung kann ich wie seit 8.1 mit Apfel-PfeilNachUnten und Apfel-PfeilNachOben in den jeweiligen Ordner hineinwechseln oder in den übergeordneten Ordner wechseln.
    Gruß Pepi
     
  3. ntrc

    ntrc Boskop

    Dabei seit:
    06.09.04
    Beiträge:
    212
    Hallo Pepi,

    vielen Dank für Deine Antwort. Ein kleines Beispiel, um zu verdeutlichen was ich meine: Ich öffne einen Ordner im Finder, gehe dann in einen Unterordner. Von dort aus kann man mit dem Shortcut Apfel+PfeilOben in den übergeordneten Ordner wechseln oder ein Verzeichnis nach "unten" mit Apfel+PfeilUnten. Das ist exakt so wie von dir beschrieben.

    Was ich aber meine ist, dem Verlauf zu folgen. Gehe ich in einem Finder Fenster (in Spaltendarstellung) in z. B. 5 weitere Ordner, so konnte ich per Apfel+PfeilLinks zurück navigieren, mit Apfel+PfeilRechts nach vorne (falls möglich). Im Menu ist dies unter Gehe zu > vorwärts bzw. Gehe zu > rückwärts zu finden. Diesen Punkten sind in 10.4 aber nun Apfel+Ö und Apfel+Ä zugeordnet?!?

    Danke für die Hilfe,
    ntrc | nico
     
  4. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Das hat sich tatsächlich geändert, ist bei Safari genau das gleiche.
    Du kannst das aber in den Systemeinstellungen ändern, unter
    Tastatur/Maus -> Tastatur-Kurzbefehle -> "+" -> Finder als Programm auswählen ->
    Tastenkombi für "Vorwärts" und "Zurück" neu anlegen.

    Danach nicht vergessen, den Finder neu zu starten.
    ( ctrl+alt+klick auf das Finder-Symbol im Dock und "neu starten" auswählen"
     
    Bonobo gefällt das.
  5. ntrc

    ntrc Boskop

    Dabei seit:
    06.09.04
    Beiträge:
    212
    Hallo,

    danke Dusty, genau das ist die Lösung. Ich hatte zwar schon in den Systemeinstellungen für Tastatur und Maus geschaut, wusste aber nicht ob ich da hinterlegte Befehle ändern kann. Genau so geht es aber :)

    Danke,
    ntrc
     
    1 Person gefällt das.
  6. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Jetzt verstehe ich was Du meinst. Wie Du Shortcuts selbst anlegen kannst wurde ja bereits beschrieben. Sauberer als den Finder zu killen ist es übrigens sich abzumelden.

    Muß gestehen, daß ich davon überhaupt keinen Gebrauch mache, da ich meine Ordner direkt anspringe, daher auf diese Funktion überhaupt nicht zurückgreife weil sie mir zu langsam ist.
    Gruß Pepi
     
  7. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Da hast Du wohl recht, aber ... ich zum Beispiel habe ca. ein Dutzend Programme, die beim Einloggen starten ... das wuerde mir zu lange dauern. Wirklich kaputt geht beim Killen des Finders ja nichts, oder? Nur die offenen Fenster, die man in dieser Sitzung geoeffnet hat, gehen einem verloren, sodass der Finder sich wieder so oeffnet, wie beim letzten Ausloggen.
     
  8. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    Diese Empfehlung galt auch nur für, man verzeihe mir den Ausdruck, einfache User. Ein grausiger Profi hat seinem Finder sowieso schon ein Quit Command im MEnü verpaßt. :)

    Der Finder killt dabei ganz gerne mal die eine oder andere plist. com.apple.Finder.plist, com.apple.Sidebar.plist und wenns wirklich böse ist loginwindow.plist.

    Die zuletzt geänderten Einstellungen des Finders gehen dabei auch verloren.
    Gruß Pepi
     
    1 Person gefällt das.
  9. Bonobo

    Bonobo Nathusius Taubenapfel

    Dabei seit:
    26.12.03
    Beiträge:
    5.482
    Hach Pepi, das finde ich mal wieder ganz allerliebst ausgedrueckt. Jetzt moechte ich Dich schon fast heiraten :-D



    Ja, das koennte ich auch, aber alt-Klick im Dock lag dann doch naeher.

    Das wusste ich nicht ... und waere mir wahrscheinlich dann auch recht unangenehm ...

    Gibt's denn dann keine andere Moeglichkeit, den Finder sauber zu beenden, als auszuloggen?



    Ja, das meinte ich eigentlich mit den offenen Fenstern, danke.
     
  10. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Hmm, mit welchem Signal beendet denn das "Ctrl-Alt-Klick-Neu Starten" den Prozess ? Ansonsten würde ja auch ein "killall Finder" im Terminal funktionieren, welches normalerweise mit Sig5 beendet, also TERMINATE, was dem Prozess noch Zeit geben sollte, offene Dateien zu sichern und sauber zu beenden. Benutzt das Beenden im Dock etwa Sig9 ?
     
    1 Person gefällt das.
  11. pepi

    pepi Cellini

    Dabei seit:
    03.09.05
    Beiträge:
    8.741
    SIGKILL, jep. SIGTERM ist übrigens Signal 15. :)
    Gruß Pepi
     
  12. dusty1000

    dusty1000 Weißer Trierer Weinapfel

    Dabei seit:
    22.09.06
    Beiträge:
    1.508
    Ups, da hab ich wohl ne 1 unterschlagen ;)
     

Diese Seite empfehlen