1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Finder stürzt ab

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von DiscoDon, 01.04.08.

  1. DiscoDon

    DiscoDon Jamba

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    58
    Ich habe ein MacBook mit Leopard und nach einem Neustart stürzt der Finder ständig ab.

    Das Problem trat auf, nachdem ich in Photoshop eine große Datei mit Photomerge bearbeitet hatte und die Meldung kam, dass die Festplatte voll sei. Vorher waren noch 22 GB frei, dann nur noch 200 MB. Deshalb steckte ich eine Firewire Platte an, mit der ich auch Time Machine Backups mache. Als dann gar nichts mehr ging, habe ich einen Kaltstart gemacht und das MacBook zugeklappt.

    Seit heute morgen habe ich das beschrieben Problem. Bis jetzt habe ich den PRAM und NVRAM zurückgesetzt, aber keine Unterschied bemerkt. Beim Überprüfen der Zugriffsrechte sagt er „Die Zugriffsliste wurde gefunden, jedoch nicht für Libray erwartet“.


    Kann ich vom Time Machine Backup wiederherstellen?

    Beste Grüße aus Hamburg.
     
  2. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Moin,

    diese Fehlermeldung ist ein Bug in Leopard und hat nichts mit deinem Problem zu tun.


    Einen Versuch ist's wert, oder?;)
     
  3. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Als erstes mußt Du Platz auf der Platte schaffen. Eine Möglichkeit besteht darin, von anderer Platte zu starten oder von DVD und notfalls per Terminal die Datei zu beseitigen.
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Vielleicht hat es Dir die finder.plist zerschossen. Gibt mal im Terminal ein:

    Code:
    plutil ~/Library/Preferences/com.apple.finder.plist
    bzw. wenn Du im Single-User-Modus bist

    Code:
    plutil /Users/(Dein_Benutzername)/Library/Preferences/com.apple.finder.plist
     
  5. DiscoDon

    DiscoDon Jamba

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    58
    Wenn das Wiederherstellen vom Time Machine Backup geht, probier ich das mal aus.

    Platz ist wieder da (22GB). Photoshop schreibt wohl temporär große Dateien beim bearbeiten.
     
  6. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Jepp. Idealerweise sollte man nicht das Startvolume als "Scratch Disk" festlegen, sondern eine andere Partition für diesen Zweck nutzen. Dann passiert sowas erst garnicht :)

    Wenn das Wiederherstellen vom Time Machine Backup geht, ist eine defekte plist wieder durch ihren intakten Vorgänger ersetzt. Dann macht die Prüfung der Datei keinen Sinn mehr ;)
     
  7. DiscoDon

    DiscoDon Jamba

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    58
    Welche Prüfung meinst du? Kann nicht ganz folgen..

    Kann jetzt auch keine Programme mehr starten mit Spotlight und Icons werden auch nicht mehr angezeigt. Normales Neustarten auch Fehlanzeige. Außerdem kommt nach einem Neustart die Fehlermledung "Das Programm quicklookd wurde unerwartet beendet". Das bringt keinen Spaß...
     
  8. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    plutil ist ein Befehl, mit dem man die plist-Dateien überprüfen kann. In diesen Dateien sind die Einstellungen von Programmen gespeichert. Ist die Datei beschädigt, kann sie (beim Programmstart) nicht gelesen werden; das Programm stürzt dann beim Programmstart ab.
     
  9. DiscoDon

    DiscoDon Jamba

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    58
    Alles klar.

    Hab jetzt hier auf einem G5 den Leopard Installer offen und das MacBook im Firewire Target Mode dran. Er sagt, dass ich von der GUID auf die Apple Partitionstabelle formatieren soll. Hmm. Wenn das Time Machine Backup nicht will, wäre ich relativ doll in den Arsch gekniffen.

    Haben die beiden Partitionstabelle irgendwas mit Intel und PPC zu tun? Bei einem Festplattentausch vor einem hlaben Jahr von der internen 60 GB auf eine neue 160 GB Platte musste ich von APT auf GUID...
     
  10. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.708
    Soweit ich mich erinnere, ist die GUID Partition Table (GPT) nur für Intel-Macs geeignet, während die Apple Partition Map (APM) nur für PPC-Macs geeignet ist. Der jeweils andere kann damit nichts anfangen.
     

Diese Seite empfehlen