1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Finder & Spaces

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von GreXXL, 29.10.07.

  1. GreXXL

    GreXXL Macoun

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    121
    Hallo,

    Eine Frage an alle die Leopard schon etwas länger nutzen.
    Man kann ja Programmen wie Adium sagen, dass sie auf allen Spaces wiederzufinden sind was das oftmalige switchen verhindert. Gibt es auch eine Möglichkeit, dass der Finder auf allen Spaces angezeigt wird? Das ist ja kein Programm das im Programm-Ordner liegt und man auswählen könnte?

    Danke,
    lg
     
  2. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    du meinst auf einem bestimmten space? der finder ist genauso ein programm, nur nicht im programme-ordner, sondern in /System/Library/CoreServices/Finder.app
     
  3. GreXXL

    GreXXL Macoun

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    121
    Ah super ;)
    Gut wollte den jeweils auch auf allen Spaces anzeigen lassen damit man nicht so oft switchen muss :)

    Danke,
    lg
     
  4. jensche

    jensche ̈Öhringer Blutstreifling

    Dabei seit:
    27.10.04
    Beiträge:
    5.573
    eigentlicht spaces Exposé in der Negativ form... sprich Exposé nicht mit Fenstern sondern mit Bildschirmen....
     
  5. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Genau das wollte ich auch wissen: Wenn man unter Spaces ein Programm allen Spaces zuteilt, und ein Dokument geöffnet hat, erscheint es dann in alles Spaces? Weil wenn man ein Programm gar nicht zuteilt kann man es ja auch in jedem Space brauchen!
    Was soll also die Option "Alle Spaces" genau bringen?
     
  6. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    ja, dachte, dass es dann immer in jedem space angezeigt wird - wäre für mich logisch und die einzige funktion, die fehlt. vielleicht auch nur ein bug und ein weiter punkt, der in 10.5.1 behoben wird... ;)
     
  7. SkyWombat

    SkyWombat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    370
    Dazu noch eine andere Frage:

    Kann man die Namen der Spaces aendern und kann man ihnen unterschiedliche Bildschirmhintergruende zuordnen und wenn ja, wie?

    Vielen Dank schon mal

    EDIT:

    Gibt es eventuell auch schon einen Hack um die Animation aendern zu koennen? So ein Wuerfel waere eigentlich viel netter als das Slide-Effekt.
     
    #7 SkyWombat, 30.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.07
  8. zeno

    zeno Lane's Prinz Albert

    Dabei seit:
    05.11.05
    Beiträge:
    4.898
    Das genau das Programm was man auswählt auf allen Spaces zu sehen ist. Ansonsten muss man zweihundertsiebenunddreissig Programmen sagen wo se hingehören, sorum ists schon besser ;)
     
  9. GreXXL

    GreXXL Macoun

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    121
    Ich denke es gibt alle Funktionen die man braucht.

    Ordnet man ein Programm keinem Space zu dann kann man es manuell positionieren. Bestimmte Standardanwendungen (wobei ich das nicht machen werde) kann man dann auch einen bestimmten Space zuordnern, was bei öfteren Neustarts sicher praktisch ist weil man dann die Apps nicht verschieben oder im richtigen Space öffnen muss.

    Applikationen die meiner Meinung nach in allen Spaces sein sollten sind Chat-Anwendungen (iChat - Adium - usw.) da man sonst bei jeder neuen Nachricht den Space wechseln müsste was nervig ist. Die Option bewirkt einfach nur, dass wenn man Applikation zB über das Dock anwählt sich auf den Space gezogen wird und nicht, dass man den Space wechselt.

    Anderer Effekt? Das finde ich komplett unnötig, ein Würfel mag nett aussehen aber es ist doch total nervig wenn du jedesmal ein paar Sekunden warten musst bis du weiterarbeiten kannst. Es geht hierbei nicht darum, dass es schön aussieht, sondern dass es ein einfacheres / praktischeres Arbeiten erlaubt. Dafür ist der aktuelle Effekt perfekt :)

    grüße
     
    #9 GreXXL, 30.10.07
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.07
  10. SkyWombat

    SkyWombat Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    18.10.05
    Beiträge:
    370
    Wenn ich mir Spaces auf dem Rechner meines Kollegen angeschaut habe ist da das Wechseln der Arbeitsflaeche auch nicht schneller als auf meinem mit VirtueDesktops und Wuerfeleffekt. Das kann also kein Argument sein ;)

    Allgemein macht Apple sehr viel "Eye Candy", nur fehlt mir bei vielen Sachen die Moeglichkeit das noch genauer einzustellen. Bei Keynote kannst du ja auch zig Effekte auswaehlen von denen die meisten auch nicht sinnvoll sind. Warum sollte da also auf dem Desktop nicht gehen?
     
  11. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Schade finde ich, dass man ein Programm nicht mehreren Spaces zuordnen kann ohne gleich allen Spaces zuzuordnen...
     
  12. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    aaah, jetzt geht es bei mir auch - ich hatte die systemeinstellungen nicht geschlossen und da verhielt sich mein adium genauso wie alle anderen programme un blieb auf dem space... ok, also doch kein bug ;) der fehler saß, wie fast immer, vorm bildschirm... :-D
     
  13. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Was genau ist für dich Praktisch an Spaces?
    Ich lege (bisher) alle Programme in den Hintergrund (Apfel H), und wenn ich sie brauche, hole ich sie wieder hervor (Apfel Tab). Dabei informieren mich sowohl Growl (Adium) als auch das Dock (Mail, Skype) über Nachrichten. Bei Spaces ist vieles ähnlich (Apfel Tab, Info im Dock, weniger offene Programme auf dem Schreibtisch), doch was ist der Vorteil?
    Der hat sich mir noch nicht erschlossen, würde mich jedoch sehr interessieren!
     
  14. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    So habe ich auch immer gearbeitet, und auch ich wusste zuerst nicht richtig wofür Spaces gut ist. Seit ich Leo habe bin ich begeistert von Spaces!! Die Anwendungen die man am meisten brauch teilt man einem Space zu. So muss man nicht immer die Fenster ausblenden. Klickt man auf eine Anwendung (oder Apfel+Tab), wird der Space automatisch gewechselt...
    Probiers einfach mal aus, es lohnt sich auf jeden Fall!
     
  15. Zeisel

    Zeisel Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    07.08.07
    Beiträge:
    2.810
    Ein Vorteil sehe ich darin, dass ich ausgeblendete Fenster nicht mit F9 als Übersicht anzeigen lassen kann. In Spaces brauche ich nicht ausblenden und kann mit F8 (habs auf F7 gelegt... F8 haben schon iCalViewer und Copernikus...) eine übersicht anzeigen lassen. Doch letztlich kann ich sie dann doch auch OHNE Spaces alle offen lassen?!

    Nachteilig ist für mich: die Programme den Spaces zuzuordnen und zu entscheiden was wo hin und mit wem...
    Wer die wahl hat, hat die Qual... ;)

    Doch eine Kleinigkeit gefällt mir nicht so gut:
    Wenn ich ein Programm in einen anderen Space verschiebe, ist das Programmfenster im neuen Space dort (Position), wo ich es im Space (in der Übersicht) abgelegt habe. Schöner wäre meiner Meinung nach, wenn das Programmfenster nach dem Verschieben in einen anderen Space die Position innerhalb des Fensters wie im vorherigen Space beibehält (also die X/Y-Koordinaten... ähm... ist das verständlich ausgedrück???)
    OK, so oft wird man die Programme in der Praxis wohl nicht verschieben!

    Ich werde es einfach mal probieren, eine Weile damit arbeiten und dann entscheiden ob es mir gefällt oder gar nützlich ist o_O
     
  16. doeme89

    doeme89 Pomme Miel

    Dabei seit:
    27.12.06
    Beiträge:
    1.476
    Spaces und Exposé können übrigens kombiniert werden! Wenn du in der Space-Übersicht bist, kannst du zusätzlich Exposé anwenden (was sich dann auf alle Spaces auswirkt.
    Die Qual der Wahl hast du nicht! Du kannst zwar im vornherein einzelne Programme den Spaces zuordnen, diese aber immer noch in einen anderen Space verschieben (in der Space-Übersicht) wenn nötig.
     
  17. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    ermh, ich glaub es gibt ein problem mit adium und "alle spaces". das funktioniert nur, wenn man das frisch anlegt. sobald man adium dann einmal beendet und wieder neu gestartet hat, verhält es sich wieder wie jedes andere programm und lässt sich "wegschieben". bei anderen programmen, wie z. b. safari funktioniert das immer...

    könnt ihr das bestätigen??
     
  18. jungbunzlav

    jungbunzlav Boskoop

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    40
    Den Adium-"Bug" oder "Effekt" habe ich auch schon bemerkt. Sehr nervig, da man dann wieder in die Systemeinstellungen muss und Adium wieder allen Spaces zuordnen muss... :(

    Ich finde es schade, dass man die einzelnen Spaces nicht individuell gestalten kann (Hintergrund/Name). Klar mindert das nicht die Funktion aber es würde die Orientierung erleichtern.

    Grüße J.
     
  19. BerndderHeld

    BerndderHeld Spätblühender Taffetapfe

    Dabei seit:
    03.09.06
    Beiträge:
    2.801
    Viele der Funktionen die hier vermisst werden sind in Virtue Desktop integriert. Angefangen bei verschiedenen Visualisierungen der Wechsel (mit einstellbarer Geschwindigkeit), die verschiedenen Hintergründe je Screen. zusätzlich die Switchmöglichkeit per Motionsensor (einmal an den Computer klopfen) oder per Maus (aktiver Bildschirmrand).

    Da hätte Ich mir gewünscht das Apple da ein paar Features von übernimmt.
     
  20. jungbunzlav

    jungbunzlav Boskoop

    Dabei seit:
    12.06.06
    Beiträge:
    40
    Ja, Virtue Desktop habe ich auch vorher unter Tiger genutzt. Spaces kommt da etwas nackt daher... Dennoch mag ich es irgendwie lieber - bis auf die fehlenden Einstellungsmöglichkeiten (s.o.). Für Spaces ist auch schon das Dashboard von der mittleren Maus-Taste geflogen ;)
     

Diese Seite empfehlen