1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Finder plötzlich total langsam....?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von backdraft, 05.02.08.

  1. backdraft

    backdraft Erdapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen,

    bei meinem MB (2,2 GHz, neueste Generation, 10.5.1) ist der Finder vom einen auf den anderen Tag plötzlich sehr langsam. Besonders auffällig ist es, wenn man in der 3-Spalten-Ansicht Ordner auswählt. Bis in der rechten Spalte die Dateien angezeigt werden, die in diesem Ordner liegen (seien es auch nur 2, 3 Stück), vergehen meistens so 2-3 Sekunden. Wählt man dann einen anderen Ordner aus und danach wieder den 1. geht es gewohnt zügig.

    Bisher war das nicht der Fall und so wie es im Moment ist nervt es sehr beim Arbeiten.

    Woran könnte das liegen?


    Gruß
    backdraft
     
  2. P3trus

    P3trus Braeburn

    Dabei seit:
    03.02.08
    Beiträge:
    47
    Hallo.
    Du kannst mal versuchen den Finder neu zu starten in dem du alt+Blumenkohl+esc drückst. Wenn das nicht hilft lad dir mal den Leopard Cache Cleaner runter. Der sollte dein System wieder auf Vordermann bringen. Ich weiß aber nicht ob das hilft. Aber einen Versuch ist es denke mal wert :p

    Mfg P3trus
     
  3. backdraft

    backdraft Erdapfel

    Dabei seit:
    05.02.08
    Beiträge:
    3
    Hi...

    Chache leeren hat leider nichts gebracht. Immer noch genau so langsam...


    Gruß
    backdraft
     
  4. audience

    audience Gast

    #4 audience, 25.02.08
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.02.08

Diese Seite empfehlen