1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Finder macht sich selbstständig

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Kang00, 12.02.09.

  1. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Aloha liebe Apfeltalker,

    seit gestern habe ich ein Problem: mein Finder startet immer extern. Wenn ich auf das Finder-Symbol im Dock drücke, kommt ein neues Icon ins Dock (das eigentlich das Icon für den "Programme"-Ordner ist) und öffnet sich als Finder. Ich kann es problemlos beenden, dann habe ich halt keinen Finder mehr. Hinzu kommt, dass ich, sobald ich auf eine Spotlight-Suche im Finder drücke, der Finder abstürzt. Und wenn ich in meinem Download-Stack auf "Im Finder anzeigen" gehe, öffnet sich das Archivierungsprogramm und möchte den Downloads-Stack archivieren. Vorher hatte sich immer irgendein Microsoftprogramm geöffnet, irgendein Konvertierer, den habe ich gelöscht, seitdem wird immer schön archiviert. Als ich die Rechte repariert habe, hat er sehr, sehr viele Fehler gefunden, alle innerhalb der Dock.app. Diese habe ich repariert und er findet auch keine Fehler mehr, aber das Problem besteht weiterhin. Außerdem ist das System insgesamt langsamer. Kann mir jemand helfen?

    PS: am System habe ich nichts verändert, außer einige Icons via CandyBar.

    Gruß aus Frankfurt,

    Hannes. :)
     
  2. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Damit hast du aber massig was am System verändert und wahrscheinlich auch dein Problem ausgelöst. Hast du schon versucht mittels CandyBar alles wieder auf Originalzustand zu bringen?
     
    Kang00 gefällt das.
  3. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Schau mal in ~/Library/Preferences, da liegen eine .plist die dem Dashboard zugeordnet sind. Ziehe sie mal raus. Und starte das Dashboard neu.
    icons: kommt drauf an, welche du geändert hast. Nur die vom System generierten (alle die mit einem Logo darauf) wollen nicht geändert werden, aber das betrifft eher den Namen (der ist nämlich in Wirklichkeit englisch und Deutsch ist nur drüber gelegt) als das Icon, obowhl ich den Ordner "für ralle Benutzer" ein neues Gesicht verpassen habe - das System war davn nicht gestört aber der "Für alle Benutzer"-Ordner hat sich stantepede neu gebildet. Du kannst bei solchen gegen ihren Willen neu iconisieren Ordner, das Icon ganz leicht entfernen. Cmd. /Aofel + I - links oben ins Bild klicken und Ausschneiden (Apfe X).
    salome
     
  4. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Besteht das Problem auch weiter, wenn du einen neuen Account anlegst?
     
  5. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Hallo und danke schon mal für eure Hilfe. Macbeatnik, ich habe die Icons wiederhergestellt und mehrmals neu gestartet, das Problem besteht jedoch weiterhin. Salome, was das Ganze mit dem Dashboard zu tun hat, verstehe ich nicht ganz und die Icons habe ich wieder zurückgesetzt. Trotzdem danke für deine Mühen!

    MacBat, gute Idee, das werde ich gleich mal ausprobieren. :)
     
  6. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    So, also die Probleme treten nur bei meinem Administrationsaccount auf. Der Gast-Account funktioniert problemlos.
     
  7. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Da muss ich meinen Kopf in einem anderen thread gehabt haben. Entschuldige für die kopflose Antwort.
    Jedenfalls liegt dein Problem nicht im System sondern in deiner Library. Das ist doch schon mal was (Positives)!
    Wenn du den Finder aus dem Dock startest, bildet sich also ein neues Icon. Was ist, wenn du das alte FinderIcon rauswirfst (verpufft, ist ja nur ein Alias) und das neue an dessen Stelle ziehst?
    Du kannst auch in deinem Preferences-Ordner ~/Library/Preferences die com.apple.finder.plist
    herauszuziehen. Und dann den Finder über Cmd.+Alt+Esc neu starten.
    Hoffentlich hab ich nicht wieder ein Kauderwelsch usammengebrabbelt
    Salome
     
  8. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Ja, so sieht's wohl aus - User Library durchforsten. Es könnten neben irgendwelchen Preferences (auch QuickTime ist hier vielleicht ein Verdächtiger, wegen der Abstürze durch Spotlight) auch Startobjekte sein. Ich nehme an, die sind unter Leopard noch dort abzuschalten, wo man sie auch unter Tiger deaktivieren würde, also: Systemeinstellungen -- Benutzer -- Admin -- Startobjekte. Wenn sich dort viel tummelt, stell alles mal ab. Wenn es dann keine Probleme mehr gibt, kannst du die Startobjekte nach und nach wieder aktivieren - bis du beim Bösewicht landest.
     
  9. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Wenn ich den Mac hochfahre, erscheint im Dock ein Standard-Applikationen-Icon, das den Titel "Finder" trägt, das ist auch der Finder. Ich kann es ganz gewöhnlich beenden. Das ursprüngliche Finder-Icon ist auch da, es hat keine Markierung, dass es läuft, ich kann es nicht aus dem Dock schmeißen, und wenn ich "Öffnen" drücke, öffnet sich der Finder in der externen Applikation.
     
  10. MacBat

    MacBat Murer Reinette

    Dabei seit:
    25.03.06
    Beiträge:
    1.628
    Hi Hannes, ich denke, wir können CandyBar für den Mist verantwortlich machen. In diesem Thread

    http://forums.macosxhints.com/archive/index.php/t-67492.html

    ist ein User, der dein Problem zu haben scheint und ebenfalls mit CandyBar gefrickelt hat.

    Leider hat er sich am Ende des Threads nicht noch einmal gemeldet, um zu sagen, ob der vorletzte Post ihm geholfen hat.

    Ich hätte dich auch in diesen Thread

    http://discussions.apple.com/thread.jspa?messageID=8635480&tstart=0

    (mit der Lösung: Combo-Update) verwiesen, aber die User dort haben dein Problem in ALLEN Accounts. Da das bei dir nicht so ist, würde ich es erst mal mit dem Ansatz aus dem ersten Link versuchen.
     
    Kang00 gefällt das.
  11. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Ich wollte die erste Lösung gerade ausprobieren, allerdings gibt es den Ordner "com.apple.dock.iconcaches" bei mir nicht. Suchen kann ich leider auch nicht danach, da sich der Finder aufhängt, sobald ich im Finderfenster etwas suche (wohlbemerkt: über Spotlight oben rechts kann ich suchen, nur leider finde ich darüber keine Systemdateien).
     
  12. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Kang00 gefällt das.
  13. Kang00

    Kang00 Zwiebelapfel

    Dabei seit:
    17.06.06
    Beiträge:
    1.275
    Danke dir. Habe das Prozedere jetzt mal gemacht - ohne Erfolg. Ich lade jetzt gerade das Combo-Update und werde das dann mal drüberbügeln. Hoffentlich rückt das die Dinge wieder gerade. Wenn nicht, werde ich wohl Leopard neu drauf bügeln.

    EDIT: Das Problem hat sich - dank dem Combo-Update - gelöst, der Mac läuft wie am ersten Tage. Danke an die beiden (drei) Helfer, ohne euch wäre ich wohl nicht so schnell wieder zur Normalität zurück gekehrt. :)
     
    #13 Kang00, 15.02.09
    Zuletzt bearbeitet: 15.02.09
  14. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Fein. Eine angenehme Woche!
    Salome
     

Diese Seite empfehlen