1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Finder beendet

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Apfabutzn, 19.04.08.

  1. Apfabutzn

    Apfabutzn Starking

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    216
    Hallo,

    Seit ein paar Wochen ist es mir möglich den Finder mit Apfel + Q zu beenden, auf dem Schreibtisch werden dann keine Dateien und Laufwerke mehr angezeigt. Durch Anklicken des Finders im Dock wird alles wieder hergestellt.

    Ist das nun eine normale Funktion, deren Zweck mir nicht klar ist, eine kaputte Installation, ein Bag oder die Laune eines Apfelbaums?

    Wer was weiß wird mit Sonnenstrahlen belohnt.

    Viele Grüße
     
  2. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Der Finder ist ein ganz normales Programm. Er zeigt Dateien und macht den Schreibtisch. Das Dock ist auch nur ein normales Programm.
     
  3. iPhreaky

    iPhreaky Wilstedter Apfel

    Dabei seit:
    28.10.06
    Beiträge:
    1.927
    Ich kann ihn aber trotzdem nicht beenden...o_O
     
  4. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Der Beenden-Menueeintrag (samt cmd-q) des Finders ist normalerweise ausgeblendet. Um diesen Zustand wieder herzustellen, kannst Du Dich ins Terminal begeben, aber einfacher geht's mit TinkerTool.
     
  5. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.930
    Das Beenden des Finders kann man freischalten, entweder durch einen Terminal Befehl, oder ein Editieren der com.apple.finder.plist, oder auch Tools, wie Tinker Tool, bestimmt auch Onyx und Konsorten.
    Eventl. hat der TE eines dieser Tools benutzt und die Hakensetzung nicht kontolliert, sondern das Tool einfach machen lassen.
     
  6. MacMark

    MacMark Biesterfelder Renette

    Dabei seit:
    01.01.05
    Beiträge:
    4.709
    Terminal:
    Code:
    defaults write com.apple.Finder QuitMenuItem 1
    Neu einloggen.

    Ansonsten über "Force Quit".
     
  7. Apfabutzn

    Apfabutzn Starking

    Dabei seit:
    15.06.07
    Beiträge:
    216
    Ja ich hatte das Tinker Tool verwendet und dort, wie ich jetzt gesehen habe den Menüpunkt "Beenden" beim Finder angeklickt, in der irrigen Meinung, ich könnte den Mac damit herunterfahren.

    In welcher Situation könnte das Beenden des Finders denn überhaupt sinnvoll sein?
     
  8. Peter Maurer

    Peter Maurer Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    16.03.04
    Beiträge:
    3.274
    Zum Beispiel bevor man die LaunchServices-Datenbank neu aufbaut. Oder allgemeiner ausgedrueckt: Das ist immer sinnvoll, wenn man etwas tut, bei dem der Finder dazwischenfunken koennte.
     

Diese Seite empfehlen