1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Finder 80% CPU

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von thrillseeker, 27.09.05.

  1. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Hallo!

    Immer wenn ich gemountete DiskImages auswerfen will, erscheint folgende Meldung: 'Das Medium "Name-des-DiskImages" wird gerade verwendet und kann nicht ausgeworfen werden. Beenden Sie die Programme und versuchen Sie es erneut.'
    Es sind aber keine Programme geöffnet - außer dem Finder, der sich auch als Übeltäter entpuppt. Er belastet die CPU zu mehr als 80%, und das ändert sich auch nicht, nachdem das DiskImage ausgeworfen wurde (was meist beim zweiten Versuch möglich ist).

    Meine Frage: was macht der Finder mit dem DiskImage, und warum bleibt die hohe CPU-Belastung auch nach dem Auswerfen bestehen?

    Groß, Stefan
     
  2. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi!
    dieses problem hatte ich mal im zusammenhang mit pc-, also windowserzeugten dateien. es waren jpegs, die windowsspezifisch ausgelegt waren. das öffnen der photos dauerte eine halbe ewigkeit, nein eine ewigkeit und meine findercpu (die rote) ist enorm angestiegen.

    was ist denn das für ein diskimage?

    wie Du das problem indirekt löst, weißt Du sicherlich:
    apfel+alt+esc: programme sofort beenden.
    danach ist die cpu wieder runter und alles ganz normal.
     
  3. hannibal

    hannibal Jerseymac

    Dabei seit:
    08.01.05
    Beiträge:
    457
    Bist Du sicher, daß sonst nix geöffnet ist?
    Ich habe zB. Probleme mit Toast zu arbeiten, wenn iTunes offen ist, weil iTunes immer versucht auf jegliche CD zuzugreifen und dadurch Toast nicht in der Lage ist Images unzumounten.

    Irgendwas greift auf jeden Fall auf die Images zu, sonst würde es diese Meldung nicht geben. Das müsste eigentlich im Aktivitätsmonitor zu sehen sein. Möglicherweise irgendein Hintergrundprozess.
     
  4. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    Vielen Dank für die Antworten!

    Ich dachte auch erst, dass es daran liegt, dass bei den Darstellungsoptionen für einen Bilder-Ordner "Symbolvorschau zeigen" aktiviert war. In diesem Fall frisst der Finder nämlich ebenfalls sehr viel CPU. Dann meinte ich, dass der Finder das Image vielleicht indizieren will -- also habe ich es jetzt manuell indiziert, aber das Problem bleibt. Vielleicht lösche ich mal die Pref's...

    Es handelt sich um ein verschlüsseltes DiskImage, dass ich fürs Backup nutze (Library, Dokumente, Bilder :oops: ).

    Jepp -- ich töte den Finder immer mit killall, danach läuft alles wieder normal.
     
  5. thrillseeker

    thrillseeker Lord Grosvenor

    Dabei seit:
    06.10.04
    Beiträge:
    3.497
    PS: Das beschriebene Verhalten tritt aber auch bei anderen DiskImages auf, die z.B. Programme oder Updates enthalten.
     
  6. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ich bin mir nicht mal sicher, ob ich diese option damals eingestellt hatte. der finder hatte einfach so gerödelt. ohne bilddarstellung. es war ein schlichtes kompatibilitätsproblem.
    aber das kann bei Dir ja nicht der fall sein.
    ich bin momentan ratlos. :-[
     

Diese Seite empfehlen