1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

FinalCut für einfache Aufgaben überdimensioniert?

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von Trescan, 09.01.08.

  1. Trescan

    Trescan Gast

    Hallo,

    ich bin jetzt seit einiger Zeit Mac-User und eigentlich recht glücklich damit.
    Nachdem ich vorwiegend Textsatz, Programmierung und Simulation mit meinem Mac mini (PowerPC G4) durchgeführt habe, wollte ich mal schauen, wie er sich bei Multimediaanwendungen so macht.

    Mein Problem ist folgendes:
    Ich lade Videos von einem Online-Videorecorder herunter. Diese liegen im AVI-Format vor und sind mit Xvid/MP3 codiert. Ich möchte nun dort z.B. Werbung herausschneiden bzw. Anfangs-/Endzeiten.
    Bisher habe ich das unter Windows immer mit einem kleinem Programm namens Briz AVIsplitter gemacht.
    Unter Mac OS X habe ich bisher nichts vergleichbares (Schnitt auf's Frame genau und ohne Neukomprimierung!) gefunden.

    Meine Fragen nun: Lohnt sich für mich der Kauf von FinalCut Express oder lege ich mir da ein Profiwerkzeug für eigentlich recht banale Dinge zu? Kann FinalCut überhaupt das, was ich möchte?

    Wie gesagt, ich möchte wenn's geht ohne Neukompression arbeiten. Also Export nach *.mov, Schnitt und dann wieder zurück finde ich eher nicht so toll. Der Mac mini ist zwar kein Geschwindigkeitswunder, aber eine Neuanschaffung kommt erstmal nicht in Frage.
     
  2. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Finalk Cut ist da nicht das Richtige. Das ist ein richtiges Videoschnittprogramm, und ist gut wenn du dv-Material schneiden willst. Dein Material müsstest du immer erst umkomprimieren.

    Ich suche dir grad mal ein kleines Tool raus, moment bitte.

    Joey

    Edit: Gefunden. Das habe ich neulich als Reaktion auf mein Tutorial per pn erhalten, aber noch nicht eingebaut:

     
  3. Trescan

    Trescan Gast

    Sehr schön, das Problem mit der Werbung wäre damit erledigt.

    Jetzt bliebe nur noch die Sache mit dem Anfang/Ende eines Films.
    Ich habe da avidemux gefunden, aber die scheinen derzeit echte Probleme zu ahben das vernünftig auf dem PowerPC zum Laufen zu bringen.
    Hat sonst noch jemand Programmvorschläge (streamclip hatte ich schon versucht - gefiel mir aber nicht)?
     

Diese Seite empfehlen