1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Final Cut - Nicht dauernd rendern müssen

Dieses Thema im Forum "Videoproduktion" wurde erstellt von mac-mo, 25.11.08.

  1. mac-mo

    mac-mo Jonagold

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    22
    Hallo! Ich weiss, es gibt bereits einige Beiträge zum Thema rendern in Final cut, aber ich finde leider nirgends die passende Antwort auf meine Frage...

    Ich nutze Final Cut 5 auf meinem Macbook (2,4 GHz, 2GB Ram) und sobald ich eine Videodatei auch nur einlade bzw. eine einzige Blende setze, muss ich bereits rendern... Danach läufts auch super stabil und ruckelt kein Stück, aber das rendern dauert für eine normale Ein- oder Ausblende ca. 20 sec. und so macht der Videoschnitt keinen Spaß... Meine Frage ist jetzt, gibt es eine Möglichkeit, dieses Pflichtrendern abzustellen? Also sozusagen, dass ich nur immer mal wieder Zwischenrendere und dafür vielleicht die Vorschauqualität herabsetze? Momentan ist es nämlich so, dass ich rendern muss, um etwas zu sehen...

    Vielen Dank schonmal...
     
  2. iGude

    iGude Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    192
    Als Erstes, Du benötigst FCP 5.1! Schaue also bitte nach ob Du das Update auf x.1 vollzogen hast.

    Dann ist wichtig, auch um Dir helfen zu können, mit welchem Format Du denn arbeitest?
     
  3. Apfelio

    Apfelio Idared

    Dabei seit:
    23.07.08
    Beiträge:
    24
    Hallo mac-mo,

    grundsätzlich ist's normal, in FCP viel rendern zu ... sollen. Wenn du links oben auf deinen TimeLine schaust, solltest du einen rundlichen DropDown Button haben der mit "Unlimited RT" oä angeschrieben ist. Setz den mal auf "Save RT" und setz die Qualität sowie Bildrate runter. Danach kannst du über viele Effekte einfach drüberfahren und bekommst eventuell weniger Bilder angezeigt (Vorschau wechselt dann von 25 fps auf 2/5/10/20 fps und dann wieder normal auf 25fps). Es ruckelt dann halt, aber eine Sekunde Video bleibt eine Sekunde.

    Musst du schon vor/beim Abspielen rendern? Dann sind die Einstellungen deines Videos und denen deiner Sequenz unterschiedlich. Pass die Sequenz deinem Video an oder wandle das Video vor dem Import in DV-PAL, bzw Photo-Jpeg-75% (Wichtig: Genau 75 Prozent einstellen).

    Um mehr zu helfen bräuchte ich mehr Angaben:
    - Was für Ausgangsmaterial hast du (im QT-Player Apfel-i drücken)
    - Wie ist deine Sequenz eingestellt (im FCP-Browser Sequenz anwählen und per CTRL-Klick --> Einstellungen
    - Was ist dein End-Produkt (DVD, Web-Video oä)
     
    Broen gefällt das.
  4. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Ich tippe auf ein falsches Format in der Timeline, das entweder nicht nativ mit FCP bearbeitet werden kann, oder auf abweichende Einstellungen von Sequenz und Material.
     
  5. mac-mo

    mac-mo Jonagold

    Dabei seit:
    22.11.08
    Beiträge:
    22
    stimmt wahrscheinlich

    hi joey!
    da hast du höchstwahrscheinlich recht! Das "Material" ist einfach irgend ein geripptes youtubevideo gewesen, das ich zum testen von final cut auf dem macbook benutzen wollte... wahrscheinlich eine dumme idee... ich habe leider derzeit keine kamera zu hause, da ich sie einschicken musste wegen tapedeck-defekt...

    kannst du mir sagen, wie ich dieses youtube material meinen sequenzeinstellungen anpassen kan oder anders herum?
    du denkst, wenn ich von der kamera logge und aufnehme sollte es laufen ohne, dass ich wirklich ständig rendern muss?

    gruß mac-mo
     
  6. iGude

    iGude Allington Pepping

    Dabei seit:
    11.11.08
    Beiträge:
    192
    Da FCP nur mir offiziellen "abgesegneten" Fomaten arbeitet, wirst Du keine Einstellung dazu finden. Der Codec von Youtube macht ja auch keinen Sinn für den Schnitt, auch wenn es für Dich jetzt zum testen sein soll.

    Es sei denn Du verwendest den Weg wie schon hier beschrieben und verwendest Photo JPEG 75%.
     
  7. PhilCollins

    PhilCollins Auralia

    Dabei seit:
    17.06.08
    Beiträge:
    202
    Ich habe ne Flip Ultra HD und die speichert in .mp4 und ich glaube mit h.264..aber trotzdem muss FCE andauernd rendern! und das dauert voll lang! Was mach ich falsch?
     
  8. joey23

    joey23 Mecklenburger Königsapfel

    Dabei seit:
    26.11.06
    Beiträge:
    9.736
    Gerade weil sie in mp4 aufnimmt, mit H264, kannst du das nicht bearbeiten. H264 ist so ziemlich das schlechteste, wenns ums schneiden geht ;)

    Wandle einfach mit dem MedienManager in ProRes, DV oÄ.
     
  9. XSkater

    XSkater Horneburger Pfannkuchenapfel

    Dabei seit:
    05.07.09
    Beiträge:
    1.416
    Im Grunde ist es ganz einfach, das Rendern zu umgehen. Auf gleicher Höhe mit deiner Timeline hast du ganz links eine Art Button, auf der "RT" steht (gleich unter dem Namen deiner Sequenz.

    Dort musst du draufklicken. Voreingestellt ist 'Echtzeit (sicher)'; du musst wählen 'Unbegrenzt Echtzeit (RT)'. Dadurch fällt das lästige Rendern weg. Eventuell musst du hin und wieder nur die Audiospur rendern, aber das geht ja wirklich sehr schnell.

    Das Videorendern hast du dann jedenfalls vom Hals.

    Es werden halt einige Frames ausgelassen, aber wenn man weiß, worum es im Video geht, sollte das kein Problem sein.
     
  10. JoJu

    JoJu Gloster

    Dabei seit:
    21.06.10
    Beiträge:
    62
    @XSkater:
    Die elegantere (und bessere) Methode wäre natürlich wenn man die zu bearbeitenden Clips einfach über "Loggen und Übertragen" in ein schnittfähiges Format umwandeln würde. Wenn keine richtige Ordnerstruktur mehr vorhanden ist (keine Karte aus der Kamera o.ä.) kann man das Ganze auch mit MPEG Streamclip konvertieren (ProRes bzw. Apple Intermediate Codec).

    Dazu gibt es auch en paar ganz gute Tutorials.

    Gruß JoJu
     
  11. MountainKing

    MountainKing Fießers Erstling

    Dabei seit:
    16.07.11
    Beiträge:
    125
    Absolut! Diese Tutorials kann auch nur empfehlen.

    Der Sebastian macht das richtig gut, alles sehr gut nachvollziehbar, auch für mich als Einsteiger. Zum Thema passen am besten diese Turorials:

    Das Formate-Tutorial:
    http://finalcuttuts.de/2010/11/08/das-grosse-formate-import-1x1-fuer-final-cut-express/

    Audiomaterial vorbereiten:
    http://finalcuttuts.de/2011/05/25/audiomaterial-konvertieren/


    (Fast) nie wieder rendern müssen:
    http://finalcuttuts.de/2011/01/27/nie-wieder-rendern-muessen-in-final-cut-express/


    Gruß Jens


    EDIT
    Oh, ist ja älter, der Fred hier. Aber die Tutorials sind trotzdem richtig gut. ;)
     
    #11 MountainKing, 10.12.11
    Zuletzt bearbeitet: 10.12.11
  12. iNik

    iNik Wagnerapfel

    Dabei seit:
    12.01.10
    Beiträge:
    1.576
    Ist denn in den Sequenteinstellungen auch der Apple Intermediate Codec eingestellt? Denn der wird dir schonmal ein bischen render abnehmen.
     

Diese Seite empfehlen