1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Film nach Import in iMovie stumm?

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von LiviaCH, 25.01.06.

  1. LiviaCH

    LiviaCH Riesenboiken

    Dabei seit:
    25.08.04
    Beiträge:
    284
    Ich hab einen Film auf meiner Sony F828 aufgenommen und wollte den in iMovie bearbeiten.
    Wenn ich ihn importiere, ist aber plötzlich der Ton weg :-[
    Kann mir jemand sagen, wie ich den Ton mit reinkriege?
     
  2. Rowi

    Rowi Macoun

    Dabei seit:
    25.05.05
    Beiträge:
    116
    Hallo Livia
    iMovie (4) hat diesbezüglich einen Bug. Du musst darauf achten, dass in den Einstellungen ganz unten bei "Video immer auf Kameramonitor anzeigen" das Kästchen
    - beim DV-Import von der Kamera deaktiviert ist
    - beim iMovie-Export zur Kamera aktiviert ist.
    Am besten machst du einen Kurztest.

    Gruss,
    Robert
     
  3. LiviaCH

    LiviaCH Riesenboiken

    Dabei seit:
    25.08.04
    Beiträge:
    284
    öhm....:eek: in den Einstellungen? ich finde das gar nicht :eek:
    Ich hab iMovieHD 5.0.2...
     
  4. Rowi

    Rowi Macoun

    Dabei seit:
    25.05.05
    Beiträge:
    116
    Wenn du iMovie geöffnet hast, klickst du ganz oben neben dem blauen Apfel auf iMovie und im sich öffnenden Kontextfenster auf Einstellungen. In diesem Einstellungsfenster sollte sich das erwähnte Kästchen befinden.

    Allerdings bin ich von iMovie 4 ausgegangen und bin nicht ganz sicher, ob es in iMovie 5 gleich ist.

    Gruss, Robert
     
  5. LiviaCH

    LiviaCH Riesenboiken

    Dabei seit:
    25.08.04
    Beiträge:
    284
    Wo die Einstellunge sind, weiss ich schon, aber es scheint in iMovie5 anders zu sein, denn da hab ich das Kästchen, von dem Du schreibst, nicht :(
     
  6. Rowi

    Rowi Macoun

    Dabei seit:
    25.05.05
    Beiträge:
    116
    Es wäre noch gut zu wissen, welche OSX-Version du hast (Panther oder Tiger?). Es git da noch eine ganz komische Sache, die den iMovie-Ton beeinflussen kann. Versuche doch einmal folgendes, falls du mit den iLive-Paketen auch Garageband installiert hast:
    - alle Programme schliessen
    - Garageband öffnen und ein paar Noten anspielen, dann das Programm wieder schliessen
    - Jetzt iMovie öffnen und sehen, ob der Ton beim Import klappt.

    Gruss, Robert
     
  7. LiviaCH

    LiviaCH Riesenboiken

    Dabei seit:
    25.08.04
    Beiträge:
    284
    ich hab Tiger...
    in der Hilfe hab ich schon was gefunden, dass es beim Import von Qucktime-Filmen Probleme gibt... aber die bieten leider keine Lösung an... :(
     
  8. Rowi

    Rowi Macoun

    Dabei seit:
    25.05.05
    Beiträge:
    116
    Hallo Livia
    Jetzt bin ich aber nicht mehr ganz sicher, was eigentlich dein Problem ist. In deiner ersten Frage schreibst du, dass der Import der DV-Filmaufnahme aus der Sony-Kamera F828 in das Programm iMovie keinen Ton abgibt. Weiter unten erwähnst du, dass der Import von QuickTime-Filmen ein Problem sei.

    Zur Klarstellung: eine normale Videokamera zeichnet den Film auf eine DV-Kassette auf. Diese kann dann direkt in iMovie importiert werden. Ein QuickTime-Film kann dann aus iMovie für andere Zwecke konvertiert werden.
    Schau doch einmal unter diesen Links nach:
    http://www.danslagle.com/mac/iMovie/
    http://www.sjoki.uta.fi/~shmhav/iMovie_HD_bugs.html

    Gruss, Robert
     
    #8 Rowi, 27.01.06
    Zuletzt bearbeitet: 27.01.06
  9. LiviaCH

    LiviaCH Riesenboiken

    Dabei seit:
    25.08.04
    Beiträge:
    284
    DV? o_O
    Ich hab nix von DV geschrieben... die Sony Cam F828 ist eine Digitalkamera, mit der man auch kleine Filmchen machen kann... die werden im MPG Format gespeichert und als Icon hab ich das Quicktime-Q.... darum dachte ich, das hätte was mit der Quicktime-Geschichte zu tun...
     
  10. Rowi

    Rowi Macoun

    Dabei seit:
    25.05.05
    Beiträge:
    116
    Da haben wir uns aber total falsch verstanden. Weil du auch iMovie erwähnt hast, habe ich angenommen, dass die Filmaufnahme mit einem CAMCORDER im PAL-Format und 25 Bildern/sek. gemacht wurde. Jetzt ist natürlich alles anders.

    Ob ein normaler Import in iMovie überhaupt möglich ist, wage ich zu bezweifeln, da normalerweise der Film im DV-Format vorliegen muss. Zudem zeichnen die Digital-Fotokameras mit 15 bzw. 30 Bildern/sek. auf, was sicher Probleme macht. In der Bedienungsanleitung meiner Canon Ixus 700 steht, das bei 15 B/s kein Ton möglich sei. Sorry, leider kann ich dir in diesem Fall nicht mehr weiterhelfen.

    Gruss, Robert
     
  11. LiviaCH

    LiviaCH Riesenboiken

    Dabei seit:
    25.08.04
    Beiträge:
    284
    :( ich wollte die Filme eigentlich nur nach iMovie importieren, um das Audio extrahieren zu können.
    Hab meinen Kleinen aufgenommen, als er rumgegackert und gebrabbelt hat und die Cam hatte aber den Deckel drauf - also schwarz - oder ich hab auf den Bettüberwurf gehalten... (wenn er die Cam sieht, wird er immer gleich still und ich hatte nix anderes zum Aufnehmen zur Hand..) ;)

    Gibt es für sowas andere Software? Am besten Gratis? Oder als funktionierendes Trial?
     
  12. Rowi

    Rowi Macoun

    Dabei seit:
    25.05.05
    Beiträge:
    116
    Ich habe mich noch im MacLive-Forum schlau gemacht und folgende Antwort erhalten:

    "Das geht bei mir mit iMovie 05 problemlos, einfach die Filme mit iPhoto importieren ( geht auch mit digitale Bilder ), dann den Film irgendwo speichern und mit iMovie öffnen. Am Anfang wird man gefragt was man bearbeiten will, DV etc. hier einfach Mpeg 4 auswählen, dann ist die Sache kein Problem".

    Ich hoffe, dass du damit zum Ziel kommst.
    Gruss, Robert
     
  13. LiviaCH

    LiviaCH Riesenboiken

    Dabei seit:
    25.08.04
    Beiträge:
    284
    Hey - Danke für's gucken :)

    Leider bringt mich das nicht so recht weiter :(
    das geht ja noch...
    wie das? Exportieren lässt er mich nicht und speichern unter gibt's nicht :(
    Wenn ich das JPG auswähle, was iPhoto vom Film anlegt, imkportiert iMovie es zwar und auch irgendwie als Film, aber erstens fragt er nicht, was ich bearbeiten will und der Sound ist auch wieder nicht vorhanden :(
     

Diese Seite empfehlen