1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Filesystem fuer >2GB Files OSX&WinXP

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von seppfett, 05.02.06.

  1. seppfett

    seppfett Macoun

    Dabei seit:
    01.05.05
    Beiträge:
    123
    Welches Filesystem erlaubt mir Dateien mit mehr als 2GByte auf ext Festplatte und unter Win XP sowie OS 10.4.4 hin und her zu kopieren. FAT32 geht nur bis 2GByte! o_O
    Danke fuer ein paar gute Tips:)
     
  2. Mac OS X kann wieder NTFS zwar lesen aber nicht schreiben soweit ich weiß. Die einzige Möglichkeit die mir im Moment einfällt wäre das Mac Filesystem zu verwenden und unter Windows MacDrive zu nutzen um das Mac Filesystem lesen zu können. Es gibt eventuell noch andere Anbieter für eine solche Lösung, allerdings sind mir diese nicht bekannt.
     
  3. seppfett

    seppfett Macoun

    Dabei seit:
    01.05.05
    Beiträge:
    123
    Danke, werde erst mal mit ntfs arbeiten, da ich von winxp nach osx transportiere und (noch) nicht zurueck. bin aber trotzdem ueberrascht, dass es da nicht mehr auswahl gibt.o_O
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Es sind 4 GB.

    Das löst dein Problem zwar auch nicht, aber verbessert die Lage schon mal um 100%. :)
     
  5. seppfett

    seppfett Macoun

    Dabei seit:
    01.05.05
    Beiträge:
    123
    hast natuerlich recht Rastafari. Habe aber diese riesigen DV files von kameras die so zwischen 5 und 10gbyte sind...
    werd sie halt irgendwie teilen muessen:(
     
  6. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.903
    Da hast du sowieso Probleme.
    DV-Streams grösser als 2 GB sind wider die Spezifikation (Möglich ja, aber nicht koscher). iMovie zB verschluckt sich gerne daran.
    Naja, vielleicht benutzt du eh was anderes...
     
  7. seppfett

    seppfett Macoun

    Dabei seit:
    01.05.05
    Beiträge:
    123
    Hmmmm, die grossen files hab ich aber bekommen als ich die baender von der DV kamera in den pc importiert habe. Da werd ich mir dann was einfallen lassen muessen, da ich iMovie benutzen wollteo_O
     
  8. high-end-freak

    high-end-freak Herrenhut

    Dabei seit:
    16.12.05
    Beiträge:
    2.289
    kann man doch einfach mit dem kostenlosen videolan client in z.B. mpeg-4 umwandeln. dass nimmt sicher weniger platz ein.
     
  9. Jack

    Jack Stechapfel

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    160

    oder mit einem kleinen lokalem Netzwerk...
    (Vorzugsweise Ethernet, denn 100 Mbit sind deutlich schneller als die 54 Mbit bzw. 11 Mbit bei W-LAN, und bei mehreren GB sparst Du viel Zeit!)

    Auf diese Weise habe ich in etwas mehr als 45 Minuten über 15 GB Daten von einem WinXP PC auf die externe Festplatte (Format: Mac OS Extended (Journaled) ) meines iBook geschaufelt.
     
  10. Jack

    Jack Stechapfel

    Dabei seit:
    12.04.05
    Beiträge:
    160

    wie gesagt, möglich:
    und wie Rastafari schon erwähnte, nicht ganz koscher.
    Also Vorsicht! & auf eigene Gefahr!
     
  11. seppfett

    seppfett Macoun

    Dabei seit:
    01.05.05
    Beiträge:
    123
    Danke, das Wandeln mit VLC ist eine gute Idee:) .

    Ich wollte ja die Files nicht auf dem PB abladen. Ich wollte die auf meiner grossen externen Platte abspeichern (erst mal) und dann einzeln entweder auf dem PC oder dem PB weiterbearbeiten. Deshalb ist diese bloede Beschraenkung auf nur 4GB aergerlich. Oder es ist aergerlich, dass es kein anstaendiges Filesystem gibt, das von beiden gelesen werden kann.

    Nochmals Danke fuer Eure Hilfe:-D

    PS: Die .DVs wurden unter NTFS erstellt (wikipedia: Maximale Dateigröße von theoretisch 16 ExaByte) mit Studio 8.
     

Diese Seite empfehlen