1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Filemaker: mehrere Datenbanken zusammenfassen & Rechtevergabe

Dieses Thema im Forum "Officeanwendungen" wurde erstellt von jkhkhvbjkhv, 20.12.06.

  1. jkhkhvbjkhv

    jkhkhvbjkhv Jerseymac

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    450
    Moin. Habe mal eine Frage.

    Habe eine größere Filemaker-Datenbank für mein kleines Unternehmen zusammengestellt.

    Die Datenbank baut auf folgende Dateien auf:
    1) Start.fp7
    2) Kontakte.fp7
    3) Aufträge.fp7
    4) Projekte.fp7
    5) E-Mail.fp7

    Alle sind mit einander verknüpft und funktionieren soweit super!

    Da ich nicht gerade der Crack bin und es derzeit so reicht, wollte ich gerne mal wissen, ob es a) möglich ist, diese Datenbanken 2-5 in eine zu integrieren, damit die Datei "Start.fp7" überflüssig wird oder b) es keinen Sinn macht.

    Angeknüft an die obere Frage ob a) oder b), sollen die Mitarbeiter nicht unbedingt die Aufträge sehen, die in Aufträge.fp7 eingetragen sind. Sie sollen keine Einsicht über die Preise haben. Deswegen habe ich da auch dementsprechend Rechte vergeben.

    Wäre es möglich, wenn man diese Dateien zusammenfassen würde, diese Rechte auch innerhalb der Datenbank gelten zu machen?

    Gruß Niko
     
  2. stk

    stk Grünapfel

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    7.141
    Moin,

    FileMaker kann ab Version 7 mehrere Tabellen in einer Datenbank halten. Sprich die frühere Notwendigkeit pro Tabelle eine eigene Datei zu unterhalten ist damit aufgehoben. Leider hat man es versäumt, ein vernünftiges Migrationstool zu entwickeln, sprich: wenn Du eine auf mehreren Dateien aufbauende Lösung in die neue Struktur überführen willst, dann ist das mit reichlich Handarbeit - insbesondere bei Benutzerrechten und Scripten - verbunden.

    Wenn alles prima läuft: laß es. Wenn es eh - z.B. aufgrund vollständig veränderter Geschäftsprozesse - einer gröberen Überarbeitung bedarf, dann kannst das als Einstiegspunkt für eine mehr oder minder komplette Neuentwicklung nehmen und auf der DB-Variante anfangen.

    Gruß Stefan
     
  3. jkhkhvbjkhv

    jkhkhvbjkhv Jerseymac

    Dabei seit:
    11.11.05
    Beiträge:
    450
    Super danke. Das reicht mir als Antwort. :) :)

    Gruß Niko
     

Diese Seite empfehlen