1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

File Vault lässt sich nicht deaktivieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von rokyo, 17.09.05.

  1. rokyo

    rokyo Gast

    Hallöchen,

    ich habe bei meine Mac mini leider den Fehler gemacht File Vault zu aktivieren. Nun nervt mich aber leider die dauernde Abfrage beim Runterfahren, ob der unrechtmäßig belegte Speicherplatz im Home-Ordner wieder freigegeben werden soll.

    Als ich FileVault allerdings dann deaktivieren wollte, gab es die Meldung "Zu wenig Speicherplatz, schaufeln Sie vier weitere GB auf Ihrer Platte frei, dann geht's" (frei umformuliert ;)).

    Ich habe dann 5 GB freigeschaufelt, den Rechner neu gestartet (damit die Meldung kommt und ich den Platz erstmal freigeben kann). Danach wollte FileVault beim Deaktivieren immernoch vier weitere GB haben.

    Habe dann nochmals ca. 5 GB freigemacht und neugestartet... FileVault wollte nochmal vier :(

    Ich habe jetzt ca. 14 GB frei, mein Home-Ordner ist grade einmal 8-9 GB groß, also sollte er nochmal komplett auf die Platte passen und es wäre sogar noch Platz. FileVault will aber nicht, es will immer wieder 4 GB...

    Habt ihr eine Idee? Ich möchte ungern gleich OS X neu aufspielen wegen solcher Kleinigkeiten... :(
     
  2. Osmodia

    Osmodia Gast

    .
     
    #2 Osmodia, 17.09.05
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 03.05.07
  3. rokyo

    rokyo Gast

    Hmmm... also eigentlich ist mein Home-Ordner ja schon auf der Platte, belegt 8-9 GB und ich hab trotzdem noch 14 GB frei. Der wird den Home-Ordner beim entschlüsseln ja wohl kaum (zusätzlich zum schon vorhandenen, verschlüsselten Ordner) noch zweimal auf die Platte schreiben wollen. Höchstens noch einmal, dann entschlüsselt. So meinte ich das. Da würde er dann ja nur 8-9 GB (halt die Größe des Ordners) für brauchen...
     
  4. Pierre Charmeur

    Pierre Charmeur Roter Delicious

    Dabei seit:
    06.11.04
    Beiträge:
    90
    FileVault ist große Scheiße! Ich habe alles freigeschaufelt, insgesamt 8 GB. Jetzt wird es trotzdem nicht deaktiviert, weil irgendein Fehler auftritt. Leider keine näheren Hinweise...
     
  5. yjnthaar

    yjnthaar Schwabenkönig

    Dabei seit:
    07.06.04
    Beiträge:
    2.657
    Moin, Moin,

    Aber Herr Charmeur. Sie nehmen ja Wörter in den Mund, die nehme ich nichtmal in die Hand. ;)

    Jetzt weis ich auch, warum ich VileVault nicht benutze. :)

    Die "sicherere" Methode ist für mich immer noch: Leeres Diskimage mit 128-Bit Verschlüsselung anlegen und dort die wichtigen Dateien reinpacken.

    Salute,
    Simon
     
  6. waribashi

    waribashi Auralia

    Dabei seit:
    08.08.05
    Beiträge:
    203
    ich habe im moment auch ein problem mit file vault!!
    und es nervt richtig!! ich habe meine platte ziemlich voll gehabt.. deswegen hab ich mir eine externe platte gekauft.. wollte dann file vault deaktivieren. dann wollte der erst mal dass ich 4088 gb (ungelogen!!) freigebe, damit er eine nicht-verschlüsselte kopie machen kann.. auf jedenfall hab ich alles auf meiner externen platte gesichert und auf meinem ibook fast alles gelöscht. und trotzdem zeigt der mit an, dass ich 29 gb belegt hab, was wirklich nciht sein kann.. wie auch immer: auf jedenfall konnte ich jetzt "file vault deaktivieren" anklicken ohne der meldung: nicht genug speicherplatz. aber dann sagt er mir, wahrscheinlich wie bei pierre c.: es trat ein fehler auf beim kopieren.
    was soll das??? ich war soooo zu frieden mit mac.. aber deswegn werd ich bestimmt nicht wieder zu W**dows wechseln... hoffe der händler kann mir morgen helfen...
     
  7. commander

    commander Baldwins roter Pepping

    Dabei seit:
    25.02.04
    Beiträge:
    3.210
    Das s dein Homeordner tatsächlich auf der Platte ist, dass lässt Dich nur der Finder glauben. In Wahrheit befindet sich eine einzige verschlüsselte Datei auf deiner Platte, in der dein Homeordner und alles, was darinliegt, abgelegt ist. Wie ein zip-file.

    Beim deaktivieren muss also tatsächlich neben diesem File eine Ordnerstruktur angelegt werden, in die alle deine Files ausgepackt werden = midestens doppelter Plattenplatz.

    Die Geschichte mit dem Platzbedarf, der scheinbar zuviel angefordert wird, könnte an symbolischen links liegen, die rekursiv auf einen Teil des Homeordners verweisen, der dann z.B. genau diesen Link wieder enthält.... sowas hat ich schonmal mit scp. Würde heute noch kopieren.. ;)

    Naja, nicht sehr hilfreich, dafür aber ziemlich kluggeschissen - falls jemand genauere Informationen über Apples Filevault hat, wäre ich auch nicht undankbar.

    Gruß,

    .commander
     

Diese Seite empfehlen