1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

file vault Abfrage beim Ausschalten

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von ich, 02.06.07.

  1. ich

    ich Jonathan

    Dabei seit:
    10.12.05
    Beiträge:
    82
    Ich habe das aktiviert. Toll.
    Kann man file vault so einstellen, dass das Freigeben von Speicherplatz auf der HD bei jedem Runterfahren des MBP automatisch ausgeführt wird und nicht ewig die nervende Abfrage erscheint ob es ausgeführt werden soll?

    ich, frage mich wie ...
     
  2. braegel

    braegel Elstar

    Dabei seit:
    04.03.07
    Beiträge:
    72
    das würde mich auch interessieren
     
  3. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Ernstgemeinter Tipp: Deaktiviere FileVault und arbeite mit verschlüsselten Disk Images. Bei einem Festplattenfehler wirst Du ganz arg aufgeschmissen sein, weil Du u.U. an den kompletten Inhalt des Benutzerverzeichnisses nicht mehr herankommst.
     
  4. Xoshi

    Xoshi Carola

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    115
    Ja und außerdem kannst du große dateien auch ohne Verschlüsslung speichern. Bei großen Videos zum Beispiel hat man da mehr Leistung zur Verfügung.
     
  5. andrequick

    andrequick Fuji

    Dabei seit:
    28.09.04
    Beiträge:
    37
    Bei einem Festplattenfehler kommst du u.U. auch ohne FileVault nicht mehr an deine Daten.

    Wieso FileVault? Ist meiner Meinung nach nur in einem großen LAN sinnvoll. Bei einem kleinem Heimnetzwerk schießt du mit Kanonenkugeln auf Spatzen. FileVault kostet Resourcen. Das Hauptkennwort ist übrigens auch zurücksetzbar, man muss später zwar das Anmeldekennwort mit dem Hauptkennwort synchronisieren, aber weiter gibt es keine Hürden.

    Wenn jemand Ahnung hat, kommt er auch an deine per FileVault geschützen Daten heran.

    In einem Heimnetzwerk ist das A und O die Firewall, die Passwort-Sicherheit und der eigene gesunde Menschenverstand, oder hast du etwa was vor deiner Frau zu verheimlichen?

    Hast du wirklich schützenswerte Daten, erstelle von dem entsprechenden Ordner per Festplattendienstprogramm ein Image und verschüssele es durch ein gutes Passwort!

    Gruß
    andrequick
     
  6. ich

    ich Jonathan

    Dabei seit:
    10.12.05
    Beiträge:
    82
    Nein, und selbst wenn, ich bin nicht einmal verheiratet. :) ich habe file vault nur aktiviert, um es auszuprobieren. Mich nervt allein die Abfrage beim Ausschalten.

    Bringt file vault keine zusätzliche Sicherheit, wenn man WLAN nutzt?

    ich
     
  7. Xoshi

    Xoshi Carola

    Dabei seit:
    25.11.06
    Beiträge:
    115
    Nein, das ist eine falsche Annahme. FileVault kann nur verhindern, dass deine Daten von der Platte gelesen werden können, wenn zum Beispiel deine Festplatte geklaut wurde. Dieser Schutz besteht allerdings nur solange das Verschlüsselungspasswort nicht (heraus)gefunden wird. Allerdings braucht es nur etwas Zeit und der Richtige Schlüssel ist gefunden. Wenn du WLAN nutzt solltest du die File Sharing Protokolle nur an haben, wenn du sie benutzt. Und eine Firewall ist auch nicht zu verachten. Die einzige Sicherheit ist die, dass kein anderer Benutzer deiner Computer an deine Daten kommt bis du dich mit dem FileVault Konto anmeldest.

    Gegen FileVault spricht vieles: Die Ent- und Verschlüsslung bemerkt man meistens nicht (bei aktuellen Macs). Ich hab einen 20" iMac Intel Core 2 Duo. Im normalen Alltag merkt man kaum die Verschlüsselung. Aber wenn du mit Videos arbeitest wird es kritisch. GarageBand macht außerdem manchmal bei Aufnahmen Probleme, weil die Verschlüsselung zu langsam ist.

    Schützenswerte Daten sollte man, wie eben mehrmals angesprochen, in ein verschlüsseltes Image schreiben. Das hat den Vorteil, das auch wenn du mal angemeldet bist keiner an diese wichtigen Daten kann, bis du das Image mountest.
     
    #7 Xoshi, 03.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.07

Diese Seite empfehlen