1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

fiept das 2,16 mbp?

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von dextroaktiv, 21.05.06.

  1. ich habe ein macbook pro der ersten stunde und das fiepen bringt mich um. ein wechsel des logicboardes hat nichts gebracht - jetzt will ich das teil den leuten von gravis morgen wieder vor die füße werfen (mal abgesehen davon dass mir nach wie vor die eier gegrillt werden). wer kann mir sagen ob der höhere prozessor auch fiept? ansonsten will ich meine knete zurück und dann war mein erster apple zugleich mein letzter ...........
     
  2. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Die fiepen alle mehr oder weniger. Wenn das Ding dir "die Eier grillt" und nicht bloß sehr warm wird, dann hat es ein Problem, was Apple beheben muss.
     
  3. civi

    civi Gast

    Das ist schade!
    Aber, daran ist Apple selbst dran Schuld. Die haben das beim Testen hundertprozentig mitbekommen, aber die haben sich auch gedacht, dass man sie rechtlich nicht belangen kann (innerhalb der Normen) und dass die User so euphorisch sind und darüber hinwegsehen werden.
    Aber, so verliert man die loyalen User und vergrault mögliche Erstkäufer.
     
  4. macbike

    macbike Gast

    Anderer seits könnte die Rechnung aber auch so sein, dass durch die Windowsmöglichkeit so viele sich einen Mac kaufen das die paar die jetzt nicht mehr oder doch nicht wollen nicht weiter ins Gewicht fallen.
    Apple kann so viele Neukunden haben, dass die wenigen bisherigen Kunden (die nicht beruflich drauf angewiesen sind) auch vernachlässigt werden können…leider. Denn für die Bilanzen ist es egal, ob die Leute schon immer bei Apple gekauft haben oder das erste Mal, hauptsache es sind viele Käufer.
     
  5. RoG5

    RoG5 Oberösterreichischer Brünerling

    Dabei seit:
    19.11.04
    Beiträge:
    706
    Schau dich mal etwas auf meinen Threads zum MBP um. Mein Rat: geb' das Teil zurück und bestehe auf deinen Ansprüchen. Leider - Info von Apple - ist es bislang in Europa nicht möglich, ein erworbenes Gerät gegen Aufzahlung - ich wollte mein 15" MBP zurückgeben und ein 17" erwerben - einzutauschen. Die sind echt (ZENSUR meinerseits) bei Apple. Die verzichten auf zusätzliche Geschäfte, das ist doch ruinös.

    Gruss RoG5
     
  6. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Ja meinst du die Neukunden lassen sich lange Mängel andrehen? Wäre zumindest extrem kurzsichtig von Apple wenn sie nur auf ein paar schnelle Neukunden scharf sind. Dessen ungeachtet sind jede Menge Leute zufrieden mit dem MBP.
    Das Fiepen ist bei meinem der einzige Wermutstropfen im Moment, den ich abschalten kann und irgendwann beheben lasse wenn die das in den Griff bekommen haben.
     
  7. macbike

    macbike Gast

    Es sind nicht ggerade wenige, die mit PCs leben die noch ganz andere Geräusche von sich geben und die als normal, nicht weiter schlimm empfunden werden und die sich nicht darüber beschweren. Es gibt eben auch welche "mit denen man es machen kann".

    Ich hatte es auch nicht nur auf das Fiepen bezogen, sondern auch auf all das, was sich sonst noch so geändert hat…
     
  8. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Die Leute, die sich jetzt ein MBP kaufen, haben vorher sicher auch keine Notebooks im Supermarkt gekauft. Apple hat die Qualität nicht erfunden. Es gibt durchaus auch Hersteller die qualitativ hochwertige Dosen-Notebooks herstellen. Der Anspruch an die Geräte wird durch den Switch nicht sinken, eher steigen (warum sollte man auch sonst umsteigen).
     
  9. macbike

    macbike Gast

    Und gerade bei denen gibt es auch welche die, im Gegensatz zu welchen die das erste Mal so ne Stange Geld für nen Laptop ausgeben, das nicht so stört. Außerdem sind es ja nicht nur die "Premium" MBPs die eine nicht ganz lupenreine Qualität haben, die MB sollen ja ähnliche Probleme haben.
     
  10. Walli

    Walli Blutapfel

    Dabei seit:
    06.01.06
    Beiträge:
    2.594
    Naja, ich weiß nicht. Wer eine Stange Geld locker macht verlangt in jedem Fall astreine Qualität. Gehe mal nicht nur von Snobs aus, die sich das Ding kaufen weil es teuer ist, aber es eigentlich nur als Zierrat in die Ecke stellen.

    Möglich, da kann ich nix zu sagen.
     

Diese Seite empfehlen