1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Fiepen auch noch bei aktuellen Geräten (MP/MBP)

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von BlackSektor, 30.07.07.

  1. BlackSektor

    BlackSektor Jonathan

    Dabei seit:
    13.08.05
    Beiträge:
    83
    Hallo, bis jetzt war ich mit meinem Refurbished Book vom Fiepen verschont geblieben. Doch gestern ist es mir dann aufgefallen. Die Kondensatoren oder an was es auch immer liegen mag melden sich. Ich wollte fragen, ob das beim neuen MacBook (7/07) oder MacBookPro (7/07) immer noch so ist. Wie tolerant sind die Werkstätten? Apple selbst scheint das Problem ja als Normal zu bezeichnen. Insbesondere Gravis würde mich interessieren. Reißen die einem das Netzteil (oder das Board) raus? Insbesonder München Stuttgart und Nürnberg würde mich interessieren. Mich regts echt auf.
     
  2. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    ich denke schon. denn mein mb ist von der 2 rev und da haben sie auch gesagt das es nicht mehr fiept...tut es aber...nach en paar wochen. aber es kommt auf auch drauf an wo dein macbook steht. es ist ja wohl klar das es in einem großen luftigen raum leiser ist....
     
  3. G-4-EVER

    G-4-EVER Gast

    Ich weiss zwar nicht, ob es ein MacBook 7/07 gibt, meines Erachtens nach startete die 3. Reision zum 5/07, aber meines fiept auch noch, obwohl es besagte 3. Revison ist.

    QuietMBP drüber und fertig.
     
  4. Kira

    Kira Uelzener Rambour

    Dabei seit:
    20.03.07
    Beiträge:
    370
    Jep meines ist auch eines der neuen, der Fiept auch.
    Jedoch mit ShhMBP wird man das Fiepen schnell los :)
     
  5. gitte bibmir

    gitte bibmir Macoun

    Dabei seit:
    15.03.07
    Beiträge:
    117
    Hier meine Erfahrungen mit dem Fiepen UND der "Reparatur":

    Habs beim Händler abgegeben, mit folgenden Mängeln:

    Risse im Bottomcase, Fiepen, Wlan-Probleme.

    Der Händler meinte (erstaunlicherweise): Nein, das Fiepen sei nicht normal, das werde überprüft.

    Nach 4 Tagen konnte ich es abholen. Eine gute Zeit, danke Händler.:)

    Fazit: Case getauscht, Fiepen und Wlan unverändert (da wurde garantiert nichts ausgetauscht).


    Hab also auch wieder ShhMBP installiert.


    (Das Macbook ist 4 Monate alt)
     
  6. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    wie arbeitet denn shhmbp. verbraucht es leistung ?
     
  7. notranked

    notranked Melrose

    Dabei seit:
    07.05.06
    Beiträge:
    2.473
    shhmbp ist ein ganz simples programm. warum? weil es einfach den prozessor belastet. wer mal ein wenig beobachtet bermekt schnell, dass das fiepen nur im lademodus überhalb von 90 - 95 % freier prozessorlast stattfindet.
    sobald der prozessor ein wenig gefordert wird also unterhalb dieser werte, hört das fieben auf.
    also ich empfehle niemanden, shhmbp im akkubetrieb zu nutzen. denn dort SOLLTE es nicht fiepen (tut es bei mir zumindest nicht 3.Rev). denn das verringert die akkulaufzeit.
     
  8. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    tut es bei der 2 auch nicht
     
  9. BlackSektor

    BlackSektor Jonathan

    Dabei seit:
    13.08.05
    Beiträge:
    83
    Ok, die aktuellen MBP scheinen alle zu fiepen. Wie schauts mit den neuesten MBP aus?
     
  10. nev03

    nev03 Freiherr von Berlepsch

    Dabei seit:
    18.05.07
    Beiträge:
    1.104
    also das mbP von meinem paps fiept nicht nur mein macbook
     
  11. JMAS

    JMAS Zuccalmaglios Renette

    Dabei seit:
    15.10.05
    Beiträge:
    263
    Hab mein MacBook gekauft und es fiept auch, denke ich mal. Für mich ist das aber irgendwie kein Mangel sondern eher einfach das Betriebsgeräusch des LCDs, denke eignetlich dass das eher halbwegs normal ist.
    Naja, es fällt nur auf wenn man sehr darauf auchtet und alles ganz ruhig ist :)
     

Diese Seite empfehlen