1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Feuchtes Macbook

Dieses Thema im Forum "Mobil-Macs" wurde erstellt von rt78, 11.08.08.

  1. rt78

    rt78 Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    11
    Hallo,

    klassisches Unfallproblem … ich habe hier ein Macbook, das etwas Feuchtigkeit von oben abbekommen hat. Kein Zuckerzeug, nichts Klebriges. Returntaste und Backspace sind jetzt ohne Funktion, sonst keine schwereren Auswirkungen.

    Da ich dazu die widersprüchlichsten Aussagen gefunden habe: Meint ihr, es gibt Chancen, dass sich das innerhalb von ein paar Tagen wieder fängt? Kann man irgendwas öffnen und reinigen? (Garantie ist vorbei …) Oder sind die Kontakte eher zum Teufel und ein neues Topcase ist fällig?

    Freue mich über eure Meinungen.

    Danke & Grüße
    R.
     
  2. Hallo

    Hallo Gast

    Normalerweise gehen die Tasten wieder ohne Probleme, wenn die Feuchtigkeit draußen ist.

    Auch kannst Du ruhig mal ein wenig mit einem Fön (nicht zu heiß) nachhelfen beim Trocknen der Tastatur.
     
  3. rt78

    rt78 Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    11
    Ich habe jetzt nochmal ausführlichst gefönt, aber leider ohne Erfolg … vermutlich ist die Feuchtigkeit auch schon zu lange drin (ca. 36h?), jedenfalls tut sich nichts. Kann man denn theoretisch einzelne Tasten retten, oder bleibt grundsätzlich nur ein neues Topcase?

    Grüße
    Ralf
     
  4. Creativer

    Creativer Rheinischer Winterrambour

    Dabei seit:
    02.08.07
    Beiträge:
    930
    Ich hatte das Problem selber zwar noch nicht aber ich meine gelesen zu haben das du das MacBook auf jeden Fall ein paar Tage trocknen lassen sollst! es kann auch sein das die tasten erst nach 2-3 Wochen wieder funktionieren.

    Gruß Creativer
     
  5. Hallo

    Hallo Gast

    Genau. In der Tastatur gibt es viel Kapillarwirkung die das Verdunsten enorm erschwert. Ich würde erst einmal in Ruhe warten.
    Ansonsten müsstest Du das Topcase wechseln. Einzelne Tasten gehen nicht zu wechseln. Kosten kann man hier eruieren : http://www.ifixit.com/ oder ein guter Anbieter auch gebrauchter Teile ist die apfelklinik in Wiesbaden: http://www.apfelklinik.de/impressum.html .
     
  6. rt78

    rt78 Golden Delicious

    Dabei seit:
    16.01.08
    Beiträge:
    11
    Danke für die Tipps … dann werde ich mich noch ein wenig länger in Geduld üben. Vielleicht brauche ich dann eines Tages auch gar keine Backspace-Taste mehr … ;)

    Grüße
    Ralf
     

Diese Seite empfehlen