1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Festplattenwechsel, Time-Machine, AAAAAAAAAAHHHHHHHHHH

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von batollo, 13.01.10.

  1. batollo

    batollo Gala

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    51
    Guten Abend...
    Dummerweise habe ich mich heute dazu entschlossen, meine 250GB-Platte meines 13,3 Macbook late 2008 gegen eine 500-er zu tauschen. Zuerst habe ich die Platten getauscht, dann habe ich von der SnowLeopard-CD gebootet und das letzte Time-Machine Bachup wiederhergestellt. Soweit so gut, alles funktioniert, bis auf:
    1. Mein Quickview funktioniert nicht mehr, habe dazu sehr viel gesucht und auch gefunden, aber leider keine Lösung.
    2. als ich anschließend ein backup machen wollte, wollte er 160 GB sichern, das ist wahrscheinlich ein vollbackup was ich so nicht möchte.

    Wenn da mit dem Quickview jetzt schon was schief gelaufen ist, kann ich dann sicher sein dass all meine Daten auch vorhanden sind?
    All das (und meine Windows-95-Erfahrung) verleiten mich dazu, mithilfe der MacOSX DVD auf der neuen Platte ein neues System aufzusetzen und dann nach und nach meine Dateien zu übertragen. Das Time-Machine Bachup würde ich dann löschen und neu erstellen, obwohl ich die alten Backups gerne behalten hätte.

    Achja, habe meine 2,5er Platte an ein externes Gehäuse angeschlossen, wieso erkennt mein Mac die Platte nicht wenn ich sie einstecke? Hätte ich da was formatieren müssen??

    Vielen Dank für jede Antwort!
     
  2. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Die alte Festplatte hat eine Ethernet-ID (MAC) und die neue eine andere, also kann TM die neue nicht mehr erkennen und an da alte Backup nicht anschließen. Am schnellsten geht es, wenn due die alten Backups nicht benötigst (TM ist ja auch nicht zum Archivieren da), du löscht sie und fängst, so wie es TM will, mit einem neuen Backup an.
    Hier findest du eine Anleitung, wie du diese ID auf der Backupplatte ändern kannst. Also der TM vormachen, sie sichere schon immer von diesem (neuen) Quellvolumen.
    Ob das funktioniert weiß ich genau so wenig, wie ich weiß, ob es gescheit ist, so ein Workaround zu machen.
    Wichtige Daten (Filme, Fotos) hast du doch wohl irgendwo archiviert.
    Also lass TM getrost ein neues Backup anlegen. Du kannst die alten drauf lassen, bis du sicher bist, dass du nichts brauchst und sie dann löschen. Auch wenn Apple rät, nur TM auf der Partition arbeiten zu lassen, ist es ihr eigentlich egal, was sonst noch drauf ist. Nur genügend Platz sollte sein.
    salome
     
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Interne Festplatten haben keine Ethernet-IDs. ;)
     
  4. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Ach so? Und was ist das dann: 00:17:f2:ce:54:e4.
    Klar hat mein Mac eine MAC -Adresse. Ich habe eine Kabelverbindung und wenn ich den Mac wechsle muss ich die neue MAC-Adresse angebebn.
    Eigentlich musste … denn jetzt habe ich den AirPort als Gerät angemeldet, also muss eine neue Adresse angeben werden, wenn ich den Airport wechsle.
    Und welchen Rat gibst du dem Schreihals da oben, damit TM an das alte Backup (von der alten Festplatte) anschließt ?
    :) Jetzt bleib ich glatt noch munter, bis du mir das sagst.
    salome
    Edit: Ich muss früh raus, also werde ich am Nachmittag erfahren, was ich wissen muss. ;)
    Gute Nacht.
     
    #4 salome, 13.01.10
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.10
  5. smoe

    smoe Ruhm von Kirchwerder

    Dabei seit:
    13.04.09
    Beiträge:
    10.901
    Um hier mal ein wenig klarheit zu schaffen:

    Ein Mac hat genaugenommen sogar fast immer mehrere mac-adressen. Normalerweise eine für ethernet eine für wlan und eine für bluetooth, aber keine für die intern verbaute festplatte da diese ja nicht über die gängigen netzwerkprotokolle angesprochen wird... daher ändert auch ein tausch der internen festplatte nichts an den mac-adressen des Rechners.

    Die von dir gepostete anleitung bezieht sich auf einen komplett neuen mac, der dann natürlich auch neue mac-adressen hat. In diesem Fall wird das so wahrscheinlich nicht gehen da es ja immer noch die selbe mac-adresse ist.

    Beim eigentlichen Problem kann ich leider nicht weiterhelfen...
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Die ändert sich aber nicht, wenn man die interne Platte tauscht, da die MAC-Adresse an den entsprechenden Netzwerkadapter gekoppelt ist. Genaugenommen hat ein handelsüblicher Mac sogar mehrere MAC-Adressen, da für jeden Netzwerkadapter (Airport, Ethernet, Bluetooth, Firewire usw.) jeweils eine eigene MAC-Adresse existiert.
     
  7. mikescho

    mikescho Gala

    Dabei seit:
    10.08.05
    Beiträge:
    52
    Lade Dir das 10.6.2 Combo-Update-Package bei Apple und bügel das nochmal drüber, dann klappt's wieder mit Quick Look.
    Snow Leopard 10.6.2: Quick Look is blank after Time Machine restore
     
  8. Guestaff

    Guestaff Erdapfel

    Dabei seit:
    03.07.09
    Beiträge:
    5
    ... nachdem mein >Quickview< nach einer TM-Wiederherstellung auch nicht mehr funktionierte und ich bisher auch keine Lösung gefunden hatte probierte ich den >Trick< mit dem "10.6.2 Combo-Update-Package" und ich muß sagen ... jetzt funktioniert es wieder ... es ist immer wieder ertaunlich für mich, als ehemaligen Windows-User, wie ein MAC funktioniert - jahrelang hab' ich mich immer wieder gefragt, was ich nun wieder falsch gemacht habe ... inzwischen weiß ich, das der >Fehler< nicht bei mir lag ... Also noch einmal vielen Dank für den, und manch anderen Tip & Trick, den ich hier immer wieder lese und lerne.

    Viele liebe Grüße

    G. a. C.
     
  9. NoaH11027

    NoaH11027 Weisser Rosenapfel

    Dabei seit:
    14.03.06
    Beiträge:
    777
    Noch ein Tipp am Rande, wenn du die Platten tauschst, hast du ein "perfektes" Backup, da die Originalfestplatte ja noch voll funktionsfähig ist.
    Statt das Timemachine Backup zum Wiederherstellen zu benutzen wäre es geschickter gewesen die Originalplatte, so wie sie ist, in ein externes USB Gehäuse zu stecken, davon zu booten (anstecken und "C" während des Einschaltens drücken) und dann mit Carbon Copy Cloner die Originalplatte auf die Neue zu klonen.

    Ich durfte das gerade machen, da ich wechseln musste, geht deutlich schneller als die Neuinstallation über Timemachine und ist "genauer", da wirklich alles geklont wird. Hast du Anpassungen an MacOS gemacht die nicht in deinem Nutzerprofil liegen, werden die nicht gesichert und damit auch nicht wieder hergestellt.
    Timemachine ist sehr nützlich im absoluten Notfall, ersetzt aber kein vollwertiges Backup (Super Duper, Carbon Copy Cloner).

    N
     
  10. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    @Bananenbieger
    @smoe
    Danke!
    Ich kenne mich aus. War mir ohnehin nicht sicher, ob diese Anleitung was bringt.
    Muss batollo eben, wie gesagt, ein neues Backup beginnen.
    salome
     
  11. manromen

    manromen Riesenboiken

    Dabei seit:
    28.01.08
    Beiträge:
    289
    Eine Festplatte hat keine MAC Addresse, aber eine Partition hat normalerweise eine UUID. Ich kann mir vorstellen, dass Time Machine die Partition anhand der UUID erkennt (ist nur eine Vermutung). Bei einer neuen Festplatte/Partition ändert sich diese UUID und Time Machine erkennt die Partition nicht mehr als Backup Partition.

    [Edit] die UUID lässt sich mit diesem Befehl herausfinden:
    Code:
    diskutil info /Volumes/Nameofvolume
    
     
  12. awk

    awk Clairgeau

    Dabei seit:
    03.07.08
    Beiträge:
    3.687
    Ja, so in etwa ist das. Wenn ich mich jetzt beim Querlesen nicht geirrt habe, dann könnte dieser Trick helfen (für Punkt 2 des Eingansposts).
     
  13. batollo

    batollo Gala

    Dabei seit:
    22.05.09
    Beiträge:
    51
    Hallo....war ne lange Nach gestern...danke für die Antworten!
    Habe nun SL neu installiert, anschließend ging Quickview wieder. Nach dem Komboupdate lief auch der Rest einwandfrei. Das zurückgespielte Backup über Timemachine läuft soweit ganz gut, eine Spiegelung wäre vielleicht besser gewesen, aber hauptsache alles funktioniert nun.

    An anderer Stelle habe ich meine Dateien nicht archiviert, sie sind jetzt auf meinem Mac und in TimeMachine gesichert....das sollte doch wohl reichen wenn meine Wohnung nicht gerade abbrennt......
     

Diese Seite empfehlen