1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplattengehäuse

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von gasss, 10.10.05.

  1. gasss

    gasss Alkmene

    Dabei seit:
    29.08.05
    Beiträge:
    32
    Hallo,
    ich hab hier eine 200gb festplatte rum liegen und hab mir gedacht,dass ich daraus eine externe platte machen könnte.
    Hat jemand Erfahrung mit Festplattengehäusen, kann mir jmd. eine empfehlen oder von einer abraten!? Wie siehts aus mit Kühlung, usw. was sollte man beachten sein..
    Danke,
    Gruß Stefan
     
  2. Sazabis

    Sazabis Empire

    Dabei seit:
    25.04.04
    Beiträge:
    89
  3. Red Fox

    Red Fox Tokyo Rose

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    67
    Hi,

    ich benutze eine Icy Box 350u-bbl und bin damit sehr zufrieden!
    Benutze das gute Stück hauptsächlich um mal ein schnelles Backup von meinen Daten zumachen. Kann man wahlweise auch mit Firewire Anschluss bekommen.
    Gekühlt wird passiv gekühlt. Funktioniert einwandfrei an meinem iBook.

    Hoffe Geholfen zu haben.
    Gruß,
    Red Fox
     
  4. gasss

    gasss Alkmene

    Dabei seit:
    29.08.05
    Beiträge:
    32
    die icy box hat ich auch schon im blick, mit Firewire dann aber.
    Reicht die Passive Kühlung denn aus, auch bei längerem Betrieb?
    Ein weiteres interessantes Gehaäuse scheint das von icecube zu sein, kennt das jemand?
     
  5. KayHH

    KayHH Gast

    Moin gasss,

    hatte ich mal drei Stück von, zwei sind inzwischen abgeraucht. Das tückische war, das das externe Billignetzteil made in Fernost nicht mehr 12 V sondern 20 V geliefert hat. Ein Fehler auf den man nicht unbedingt kommt, wenn die Platte einfach nicht mehr anläuft. Die nächste ist dann abgeraucht und dann habe ich angefangen nachzumessen. Hängt jetzt zwar nur indirekt mit dem Gehäuse zusammen, aber ich vermute das da was mit der Kühlung nicht in Ordnung war, eine andere Platte lief irgendwann einfach auch nicht mehr.


    Gruss KayHH
     
  6. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Das Icecube ist technisch identisch zu den oben schon genannten Pleiades-Modellen (Hersteller ist Macpower), die Bridges sind die selben. Ich habe hier seit Jahren mehrere IceCubes am Start (alle mit Seagate-HDs), die laufen meistens 24 Stunden am Tag ohne Unterbrechung, Probleme gabs bis jetzt nie.

    Meine einzigen Kritikpunkte: Die blaue LED ist ziemlich grell; bei Tageslicht kein Problem, im abgedunkelten Raum aber mitunter etwas störend. Außerdem haben sie eben ein externes Netzteil (wie die meisten Konkurrenten ebenfalls).

    Vor Kurzem bin ich noch auf HardBox von Sarotech aufmerksam geworden. Sehen -- auf den Produktfotos zumindest -- ganz nett aus, wie ich finde und haben ein internes Netzteil. Kann allerdings (noch) keine Erfahrungen beisteuern. Jemand anders vielleicht? Würde mich nämlich auch interessieren.
     
  7. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ahoi!
    ich nutze ein icecube pleiades gehäuse. sieht chic aus (alu und im PB-style).
    das gehäuse gibt's sowohl für usb2 als auch für firewire oder beidem.
    bei dsp-memory oder biehler müßtest Du fündig werden. ach ja, und bei gravis sicher auch. liegt bei 60-80€.

    ich habe damals den fehler gemacht, eine platte zu kaufen, die eigentlich für desktops gedacht war. die unterscheiden sich in ihrer verschraubung mit dem gehäuse voneinander. ich glaube, daß eine ist ein ata und das andere ein s-ata, oder wie war das?
     
  8. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Das kann eigentlich nicht sein; die Schrauben sitzen bei allen 3,5" HDs an der selben Stelle. Eine Unterscheidung zwischen Desktop und ... gibts nicht. ATA, S-ATA (Serial-ATA) bezeichnet nur den Anschluss an der Platte.
     
  9. groove-i.d

    groove-i.d Grünapfel

    Dabei seit:
    10.01.05
    Beiträge:
    7.085
    ja richtig. das war es.
    danke für die richtigstellung.
    es waren die falschen anschlüsse zum pleiadesgehäuse. somit mußte ich die platte damals wieder umtauschen.
    also, ich wollte damit sagen:
    wenn man sich eine externe selber zusammenfriemelt, dann muß man auf die passenenden anschlüsse achten. :)
     
  10. Red Fox

    Red Fox Tokyo Rose

    Dabei seit:
    04.12.04
    Beiträge:
    67
    Eigentlich ja, ausser deine Festplatte wird abnormal heiss was ich aber anzweifele...
    Ich würd mir da keine grossen sorgen drum machen.
     

Diese Seite empfehlen