1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Festplattendienstprogramm: Volume defekt oder nicht?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von BärlinerÄppel, 16.03.09.

  1. BärlinerÄppel

    BärlinerÄppel Klarapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    282
    Hallo Zusammen,

    ich sitze vor meinem MB Alu, 4 Wochen alt, und wundere mich, dass die Festplatte ab und an einfach klackt. Auch wenn man vermeintlich keine Festplattenaktivität vermutet.
    Verbaut ist in dem MB eine FUJITSU MHZ2250BH FFS G1 Media.

    Das Festplattendienstprogramm meint, dass der SMART-Status überprüft sei.
    Wobei ich mich frage, warum mir das Programm nicht das Ergebnis der Überprüfung mitteilen möchte?

    Na ja, sei es drum.
    Ich klickte auf "Volume überprüfen" - und das war das Ergebnis:

    **********
    2009-03-16 19:42:11 +0100: „Festplatten-Dienstprogramm“ wurde gestartet.
    2009-03-16 19:42:28 +0100: Volume „Macintosh HD“ überprüfen
    Überprüfung wird gestartet: 2009-03-16 19:42:28 +0100
    2009-03-16 19:44:58 +0100:
    2009-03-16 19:44:58 +0100: Live-Verifizierung durchführen.
    2009-03-16 19:44:58 +0100: HFS+ Volume (Journaled) überprüfen.
    2009-03-16 19:44:58 +0100: Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
    2009-03-16 19:44:58 +0100: Katalog wird überprüft.
    2009-03-16 19:44:59 +0100: Falsche Anzahl an Thread-Einträgen
    2009-03-16 19:44:59 +0100: Falsche Anzahl an Thread-Einträgen
    2009-03-16 19:44:59 +0100: Multi-Link-Dateien werden überprüft.
    2009-03-16 19:44:59 +0100: Kataloghierarchie wird überprüft.
    2009-03-16 19:44:59 +0100: Datei für erweiterte Attribute wird überprüft.
    2009-03-16 19:44:59 +0100: Volume-Bitmap wird überprüft.
    2009-03-16 19:44:59 +0100: Informationen des Volumes werden überprüft.
    2009-03-16 19:44:59 +0100: 2009-03-16 19:44:59 +0100: Das Volume „Macintosh HD“ muss repariert werden.

    2009-03-16 19:44:59 +0100: Fehler: Das Überprüfen oder Reparieren des Dateisystems ist fehlgeschlagen.2009-03-16 19:44:59 +0100:
    2009-03-16 19:44:59 +0100: Das Festplatten-Dienstprogramm hat die Überprüfung von „Macintosh HD“ unterbrochen, da der folgende Fehler aufgetreten ist:

    Das Überprüfen oder Reparieren des Dateisystems ist fehlgeschlagen.
    2009-03-16 19:44:59 +0100:

    **********


    Das FDP meint, ich solle mal mit der Installations-DVD das Volume überprüfen, da der Button "Volume reparieren" ausgegraut ist.
    Gut.
    DVD rein, FDP gestartet.
    Ergebnis: Alles OK.
    Wie kann das sein?

    MB wieder normal gestartet, FDP gestartet, Volume überprüft.
    Ergebnis:

    **********
    2009-03-16 20:07:28 +0100: „Festplatten-Dienstprogramm“ wurde gestartet.
    2009-03-16 20:07:55 +0100: Volume „Macintosh HD“ überprüfen
    Überprüfung wird gestartet: 2009-03-16 20:07:55 +0100
    2009-03-16 20:10:34 +0100:
    2009-03-16 20:10:34 +0100: Live-Verifizierung durchführen.
    2009-03-16 20:10:34 +0100: HFS+ Volume (Journaled) überprüfen.
    2009-03-16 20:10:34 +0100: Zusatzdatei für Dateiaufbau wird überprüft.
    2009-03-16 20:10:34 +0100: Katalog wird überprüft.
    2009-03-16 20:10:34 +0100: Multi-Link-Dateien werden überprüft.
    2009-03-16 20:10:34 +0100: Kataloghierarchie wird überprüft.
    2009-03-16 20:10:35 +0100: Datei für erweiterte Attribute wird überprüft.
    2009-03-16 20:10:35 +0100: Volume-Bitmap wird überprüft.
    2009-03-16 20:10:35 +0100: Informationen des Volumes werden überprüft.
    2009-03-16 20:10:35 +0100: 2009-03-16 20:10:35 +0100: Das Volume „Macintosh HD“ ist anscheinend in Ordnung.
    Überprüft: 2009-03-16 20:10:35 +0100
    2009-03-16 20:10:35 +0100:
    2009-03-16 20:10:35 +0100:
    **********

    Jetzt stellen sich mir natürlich ein paar Fragen:
    Woher kommt der ursprüngliche Fehler?
    Ist dieser gemeldete Filesystem-Fehler durch einen Hardwaredefekt verursacht und folgt u.U. ein Komplettausfall der Platte?
    Warum meldet das FDP weder von DVD noch anschließend einen Fehler? (Selbstheilung?)
     
  2. nowies

    nowies Niederhelfenschwiler Beeriapfel

    Dabei seit:
    01.05.07
    Beiträge:
    854
  3. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Lade dir applejack herunter (kostet nichts und ist sehr effektiv) und repariere damit die Festplatte. Wenn es etwas zu reparieren gibt, dann kann der das und alles ist wieder paletti.
    salome
     
  4. BärlinerÄppel

    BärlinerÄppel Klarapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    282
    Prinzipiell würde ich diese Aussage bestätigen. Allerdings denke ich, dass das FDP so intelligent programmiert worden ist, dass es genau mit diesen Fällen umgehen kann. Sonst würde es ja auch keinen Sinn machen, eine Überprüfung des Filesystems während der Laufzeit überhaupt zu zu lassen. Des Weiteren war ich natürlich verwundert, da ich solche Fehlermeldungen weder von meinem alten Powerbook noch von meinem iMac kenne - die ich auch während der Laufzeit überprüft habe.

    Dagegen ist nichts zu sagen. Allerdings ist dann fraglich, warum bei der anschließenden Prüfung während das System lief die Fehler nicht noch einmal aufgetreten sind? Es wurde ja nichts repariert - jedenfalls nicht offensichtlich.

    Hmm, hätte Apple besser umsetzen können.
    Wenn kein Fehler, dann in FDP schreiben "SMART-Status = OK, keine Fehler" wäre doch beruhigender :)
     
  5. BärlinerÄppel

    BärlinerÄppel Klarapfel

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    282
    Das werde ich nachher mal ausprobieren. Danke für den Tip.
    Also meinst Du, dass das ein Software-, bzw. Filesystemfehler ist, der nicht hardwarebedingt ist?
     
  6. salome

    salome Golden Noble

    Dabei seit:
    20.08.06
    Beiträge:
    23.757
    Eben, deshalb stimmen bei Prüfung von der CD/DVD die Rechte nicht mehr. Bei einem Update fügt Apple Sicherheitseinstellungen hinzu, die stimmen dann nicht überein. Es gibt eine gute Referenzseite für Zugriffsrechte und mögliche Probleme von macmark. Leicht verständlich wird da erklärt, worum es geht.
    salome
     

Diese Seite empfehlen