1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplattendienstprogramm: Überprüfung fehlgeschlagen

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Harald909, 18.12.06.

  1. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Liebe Apfeltalker,

    rein routinemäßig habe ich im Festplattendienstprogramm das Volume Festplatte überprüfen lassen. Konkrete Probleme habe ich nicht, manchmal habe ich allerdings rein subjektiv das Gefühl, dass das System zäh läuft.

    Ergebnis war folgende Fehlermeldung, die Ihr im Anhang bestaunen könnt.

    Was tun? Mit Installations-DVD booten und dann das Festplattendienstprogramm brachte kein andere Ergebnis, es gab die gleiche Fehlermeldung. Verwende OS X 10.4.8, Power Mac G5, 1,8 Ghz Single.

    Besten Dank!

    H.
     

    Anhänge:

  2. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    sorry aber überlesen, dass mein vorschlag (CD) schon probiert wurde
    mea maxima culpa
     
    #2 dahui, 19.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.06
  3. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Jep, das stimmt aber. ;) Bin vielleicht kein Senior, weiß aber trotzdem, dass du von CD Booten musst und dann dabei das Festplattendienstprogramm aufrufen kannst. Dann überprüf die ganze Sache nochmal.
     
  4. schlingel

    schlingel Melrose

    Dabei seit:
    06.06.04
    Beiträge:
    2.483
    Das Sollte das System nicht zäher laufen lassen ist aber nicht wirklich gut. Wenn Du es auch von der Start-DVD nicht reparieren kannst musst du fiesere Geschütze wie Beispielsweise DiskWarrior auffahren.
    Probier doch auch mal applejack, der tut zwar nix anderes als das FDP aber so hast Du ihn dann wenigstens installiert (das allheilmittel) und wenns doch was bringt kann ich sagen,"ich habs doch gesagt" :)
     
  5. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    du auch überlesen oder hat ein schurke den intialen post 'erweitert'? ;)
     
  6. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Probier's mal mit dem Apple Hardware Test, ob dein Festplatte in Ordnung ist. Dieses Programm findest du auf einer CD, die jedem Mac beiliegt.
    Alternativ kannst du dir auch mal das Programm TechTool von Micromat ausprobieren (ist auch im Apple Care Umfang enthalten).
     
  7. muechue

    muechue Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    22.03.06
    Beiträge:
    677
    Hm, schwierige Frage. Aber wir zwei sind halt Gentlemen und nehmen alle Schuld auf uns. Ach, was sind wir für gute Menschen. :p
     
  8. marcozingel

    marcozingel Cox Pomona

    Dabei seit:
    07.12.05
    Beiträge:
    7.478
    #8 marcozingel, 19.12.06
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.06
  9. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    Besten Dank, eine Menge Vorschläge!

    Werde ich ausprobieren und Euch vom Ergebnis berichten!

    H.
     
  10. Harald909

    Harald909 Prinzenapfel

    Dabei seit:
    18.03.05
    Beiträge:
    551
    So, habe es mit applejack versucht, eine erneute Prüfung fand keinen Fehler mehr. Allerdings gibt es nun mit der Schrift ein Problem (siehe Bild). Ich verwende Silk und hatte "Helvetica" eingestellt. Nun ist es eine andere Schriftart, die sich in meinem System breit gemacht hat. Wahrscheinlich hat applejack den Font-Cache gelöscht.

    Hm. Ich fürchte, da werde ich noch rumprobieren müssen...

    Ach ja, noch eine Frage: Wie finde ich eigentlich den Hardware-Test auf meiner Tiger-DVD? Das ist wohlgemerkt nicht die CD, die dem PM G5 beilag, der hatte seinerzeit noch Jaguar (10.2.).

    Gruß,

    H.
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen