1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplattendienstprogramm startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von true_joshua, 17.05.08.

  1. true_joshua

    true_joshua Angelner Borsdorfer

    Dabei seit:
    09.05.06
    Beiträge:
    619
    Hallo,

    ich habe folgendes Problem:

    Meine iTunes Mediathek habe ich auf einer USB-Festplatte. Nun wollte ich etwas der
    Mediathek hinzufügen und iTunes bleibt nach wenigen MB stehen (schon beim ersten Lied).
    Auch ein direktes kopieren über den Finder in das iTunes Verzeichniss endet mit dem gleichen
    Fehler.

    Nun wollte ich die Festplatte über das Festplattendienstprogramm überprüfen bzw. reparieren
    und musste feststellen, dass das Programm nicht gestartet werden kann (wird sofort wieder beendet). Ich habe dann die Installations-DVD (Leopard) gestartet und von dort alle Platten
    repariert bzw. die Rechte repariert. Alles ist in Ordnung.

    Kann mir jemand helfen und sagen, warum ich das Festplattendienstprogramm nicht starten kann bzw. mein iTunes so muckt?

    Danke für eure Hilfe!
    Josh
     
  2. Zille

    Zille Wohlschmecker aus Vierlanden

    Dabei seit:
    30.01.06
    Beiträge:
    237
    Also beantworten kann ich dir deine Frage leider auch nicht. Aber versuchs doch einfach mal statt übers GUI mit dem Terminal. Es gibt ja hier, falls du nicht so firm bist mit der Befehlszeile, hier ein schönes sechsteiliges Tutorium, bemühe bitte mal selbst die Suche.
     

Diese Seite empfehlen