1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplattendienstprogramm Partition sichern

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mamuja, 24.03.08.

  1. mamuja

    mamuja Alkmene

    Dabei seit:
    09.12.07
    Beiträge:
    35
    Hallo,
    wenn ich es richtig verstanden hab, kann man mit dem Festplattendienstprogramm ein Image von seinen System-Partitionen erstellen, um sie zB. bei einen HD-Crash wieder herstellen zu können.
    Ist das so?
    Nun habe ich aber das Problem das nach einiger Zeit die Meldung kommt "Datei zu Groß".
    Ich wollte auf einer externen FireWire Festplatte (Fat32) sichern.
    Was mach ich das falsch?

    Gruß

    PS, das Problem tritt auf egal ob ich eine Win oder eine Mac Partition sichern will.
     
  2. themoetrix

    themoetrix Finkenwerder Herbstprinz

    Dabei seit:
    30.03.06
    Beiträge:
    465
    du kannst keine datei größer als 4GB auf deiner fat32 platte speichern!
     
  3. dahui

    dahui Carmeliter-Renette

    Dabei seit:
    22.10.06
    Beiträge:
    3.303
    das dmg wird sicher grösser als 4GB sein und FAT32 kann eben nur max 4GB

    lösung, externe HD mit HFS+ formatieren

    edith sagt der HUI ist zu langsam ;)
     
  4. ArrowDebreu

    ArrowDebreu Klarapfel

    Dabei seit:
    24.01.07
    Beiträge:
    281
    fat32 erlaubt nur bis 4gb dateien, dein image ist zu gross.

    edit: zu spät
     
    #4 ArrowDebreu, 24.03.08
    Zuletzt bearbeitet: 24.03.08
  5. mamuja

    mamuja Alkmene

    Dabei seit:
    09.12.07
    Beiträge:
    35
    hm, sch... ade. Und was kann ich da machen? Die externe Platte partitionieren und einen Teil davon in Mac FS (wie auch immer) formatieren? Funktioniert das?
    Und noch was. Kann das Festplattendienstprogramm überhaupt NTFS Partitionen sichern und wiederherstellen?
     
  6. franz-ro

    franz-ro Hildesheimer Goldrenette

    Dabei seit:
    03.03.08
    Beiträge:
    676
    Sicher, du kannst die externe Platte partitionieren und HFS+ formatieren (im Dienstprogramm heißt das dann MacOS Extendes (Journaled)).

    Mit dem Festplattendienstprogramm kannst du zwar NTFS-Partitionen als Image sichern, aber nicht wieder herstellen, da MacOSX von sich aus kein NTFS schreiben kann. Ich nehme mal an, du willst eine Bootcamp-Partition sichern? Da kann ich das kostenlos verfügbare Programm Winclone empfehlen, das funktioniert tadellos. Oder aber du installierst dir einen NTFS-Treiber (z.B. von Paragon).
     
  7. mamuja

    mamuja Alkmene

    Dabei seit:
    09.12.07
    Beiträge:
    35
    Danke, genau sowas hab ich gesucht.
    Und wie ist das mit der Macpartition? Kann man die problemlos mit dem Festplattendienstprogramm sichern und wiederherstellen? Oder sollte man da auch auf ein anderes Tool ausweichen?
     
  8. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    Ein MacVolume sollte man nicht, zwecks Wiederherstellung auf FAT32 oder NTFS sichern, da braucht man schon ein eine macformatierte Platte.
     
  9. mamuja

    mamuja Alkmene

    Dabei seit:
    09.12.07
    Beiträge:
    35
    ja, so eine Partition hab ich erstellt. Und mit Winclone hab ich auch schon die WinPartition drauf gesichert. Nun würde mich nur interesieren mit welchen Programm sichere ich die Macpartition. Funtzt das mit dem FPdienstprogramm?
     
  10. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.952
    ja, das geht auch mit dem Festplattendienstprogramm, oder CarbonCopyCloner oder SuperDuper und noch anderen Tools, aber wie gesagt, wenn die Sicherung zur Wiederherstelklung sein soll, geht das nicht auf Winformatierte Platten.
     
  11. mamuja

    mamuja Alkmene

    Dabei seit:
    09.12.07
    Beiträge:
    35
    Danke, der Thread hat mir sehr geholfen!
     

Diese Seite empfehlen