1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplattendienstprogramm hängt beim Wiederherstellen?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von Utz Gordon, 13.06.08.

  1. Utz Gordon

    Utz Gordon Schöner von Nordhausen

    Dabei seit:
    15.07.07
    Beiträge:
    316
    Hallo,


    gestern habe ich mir mit dem Festplattendienstprogramm den Inhalt von Macintosh HD auf eine USB Platte kopiert. Der Vorgang hat für ca. 100 GB etwa 5 Stunden gedauert.
    Heute morgen habe ich dann versucht, mit dem Festplattendienstprogramm von der OS X-CD diese Kopie wieder zurückzuspielen; das ging auch ca. eine Stunde gut, doch danach pendelte sich die Fortschrittsanzeige bei "5 Stunden" ein, der blaue Balken bewegte sich nicht mehr, ich hatte den "Ball Of Death" und konnte nichts mehr anklicken. Die Festplatte ratterte aber fröhlich weiter.

    Ich hab so nach 3 Stunden den Mac ausgemacht und die Prozedur von neuem gestartet: 5 Stunden sollen angeblich verbleiben, blauer Balken wird nicht voller, Festplatte rödelt. Immerhin habe ich 'nen Mauszeiger, aber mit dem kann ich auch nichts machen.


    Soll ich den Mac jetzt einfach den ganzen Nachmittag machen lassen oder muss ich mir was anderes ausdenken? (z.B. alte festplatte einbauen, Time Machine Backup auf meine heute eingetroffene Firewire-Platte, und es davon probieren?)

    lG



    Achja, bevor ich's vergesse:

    Ich habe ein Macbook mit Santa Rosa und Leopard, bevor ich die Macintosh HD rübergezogen hab, hab ich alle Updates laufen lassen. Ist also alles aktuell.
     

Diese Seite empfehlen