1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Festplattendienstprogramm bricht Löschen ab

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von OrangUtanKlaus, 15.06.07.

  1. OrangUtanKlaus

    OrangUtanKlaus Jonagold

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    19
    Hallo!
    meine erste Externe geht erstmal kompliziert los. Dank guter Tutorials hier im AT hab ich sie in 5 Teile partitioniert, weil dann der Rechner (iBook G4, 10.3.9) eins davon nicht richtig mounten konnte, hab ich mir gedacht, ich lösch erstmal alles wieder, und probiers nochmal. Wenn man natürlich bei einer 1-TB-Platte "mit Nullen überschreiben" wählt dauert dass einen Tag.

    Jetzt das Problem: nach ca 8 Stunden hat die Platte auf einmal aufgehört zu drehen, und das FDP hat gemeldet: DiskManagementTool wurde unerwartet beendet. Das Festplatten-Dienstprogramm muss neu gestartet werden. Wenn ich das mache, warnt es mich, die Platte könnte beschädigt werden, wenn ich das Programm jetzt beende. Soll ich also machen, was das FDP zuerst sagt, oder mich an das halten, was das FDP danach sagt?

    Das FDP zeigt weiterhin an "Medium wird mit Nullen überschrieben", und ich kann also am FDP nix anderes machen. Die Platte steht still, ist aber auch nicht im standby.

    Vielen herzlichen Dank im Vorraus!!

    Borris
     
    #1 OrangUtanKlaus, 15.06.07
    Zuletzt bearbeitet: 15.06.07
  2. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Wenn Du uns noch sagst um welche 1-TB-Platte es sich handelt?
     
  3. OrangUtanKlaus

    OrangUtanKlaus Jonagold

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    19
    Ja klar, sorry: eine Lacie d2 Big Disk Extreme. Ich hab sie am FW400-Anschluss.
     
  4. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Bei wieviel Kelvin?
     
  5. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    ach bleiben wir doch in europa. °C sind leichter verständlich.
    bei dauerschreiben auf eine lacie big--dings (so würde ich "mit leerdaten beschreiben" bezeichnen)....wird schon mal hitze entwickelt.

    also ich denke, das es egal ist.
    die lacie teile sind sowieso müll.
    besser, das sie gleich i.a. ist.
    dann verlierst du keine daten
     
  6. Atelis

    Atelis Akerö

    Dabei seit:
    01.03.07
    Beiträge:
    1.831
    und warum? generell alle lacie-fastplatten, oder nur die beiden großen?

    ich alleine habe insgesamt 3 externe lacie-platten von 80 bis 500 GB und bei uns in der familie gibt es auch nur lacie und es gab noch nie irgendwelche probleme (ohne den gebraucht als raid-zusammenschlüsse)...
     
  7. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    wollte dir nicht auf den schlips treten.
    man kauft eben hin und wieder müll. so wie ich auch
    such mal nach lacie hier auf AT...

    also ich hab mehrere von den dicken dingern.
    jede war min. 2 x wieder bei lacie.
    kenne sogar jemanden, der sie ausserhalb der garantie (gegen bezahlung) rep. lassen wollte.
    wurde von lacie abgelehnt!!!

    aber auch die normalen einfachen 3,5" platten sind nicht von hoher qualität.

    so hat jeder seine erfahrungen.
    ich verbaue eine 3 stellige anzahl an platten jährlich.

    ciao
    mike
     
  8. OrangUtanKlaus

    OrangUtanKlaus Jonagold

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    19
  9. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    wenn man jetzt noch wüßte, worauf du dich beziehst?
     
  10. reab

    reab Wagnerapfel

    Dabei seit:
    07.12.04
    Beiträge:
    1.568
    Das ist keine 1-TB-Platte
    Dies sind 2 in einem Gehäuse verbauten 500-GB Platten, die wohl mit einem RAID 0-Array zusammengeschlossen sind.
     
  11. OrangUtanKlaus

    OrangUtanKlaus Jonagold

    Dabei seit:
    05.10.06
    Beiträge:
    19
    @QuikMik: Meine Frage bezog sich weniger darauf, wer welche Platte wie findet.

    @Alle: was mache ich, wenn das FDP sagt, es müsste beendet werden ( s.o.), und dann aber warnt, Beenden würde das Beschädigen der Festplatte bedeuten, weil da grad noch ein Vorgang laufe.
     
  12. QuickMik

    QuickMik Stahls Winterprinz

    Dabei seit:
    30.12.05
    Beiträge:
    5.189
    das hat nix mit findet zu tun...
    es hat nichts mit dem FDP zu tun.
    ok, dann erkläre ich dir das anders.


    rastafari udn ich wollten nur festhalten, das durchaus eigenartige situationen eintraten können, wenn man qualitativ minderwertige platten an den eine kiste hängt.

    niemand weiß, welche platten oder bridges lacie verwendet.

    und eine lacie, die intern sowieso schon ein raid 0 macht und mit der hitze hinten und vorne nicht zurecht kommt...auch noch mit leerdaten beschreiben, bringt die platte möglicherweise komplett ums eck.

    also nicht wundern.
    aber ist auch nur eine meinung von mir. musst du nicht berücksichtigen.

    nur weil du die platte gekauft hast, ist sie qualitativ nicht besser.
    meine 3 lacie übrigens auch nicht. ich habe es aber schon eingesehen.

    ciao
     

Diese Seite empfehlen