1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatten wecken Mac auf

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Obstschale, 11.01.10.

  1. Obstschale

    Obstschale Jamba

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    55
    Hallo Leute,

    ich habe ein Problem. Leider fand ich kein befriedigendes Ergebnis bei Google und Co.

    Also, ich habe zwei Maxtor Festplatten á 750GB zu einem RAID geschloßen. D.h. 1.4 TB Partition. Die 1.4 TB benutze ich als Time Machine BackUp und es funktioniert auch alles super. Aber durch die zwei Platten kann ich den Mac nicht mehr in den Ruhestand setzten, weil die Platten den Mac immer wieder aufwecken.

    Gibt es da einen Trick wie ich Platten in den Ruhestand setzte bevor der Mac abschaltet?

    Vielleicht eins: Ich muss mir demnächst einen USB Hub kaufen und werde die Platten daran anschließen. D.h. die Lösung sollte auch mit einem Hub funktionieren.

    Ich danke schon mal für die hilfreichen Antworten.
    LG, obstschale
     
  2. hh-schanze

    hh-schanze Cox Orange

    Dabei seit:
    26.10.09
    Beiträge:
    101
    An die Obstschale hänge ich mich gern mal ran mit einer leichten Abwandelung des Problems: ich habe eine "stinknormale" USB 2.0-Festplatte, die meinen iMac i5 ebenfalls aus dem Ruhezustand hervorholt.

    Die Festplatte des iMac läuft kurz an, der Bildschirm selbst bleibt ausgeschaltet, die externe rödelt kurz und fällt wieder in Schlaf, ebenso der iMac.

    Ich nutze die externe derzeit nicht für TimeMachine-Backups.

    Gibt es da eine Lösung?

    Danke :)
     
  3. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    @Obstschale

    Ich kann dir ganz einfach erklären, weshalb du nichts über dein Vorhaben findest.

    Ein RAID mit zwei externen Festplatten ist Harakiri vom Feinsten. So was tut man einfach nicht. Und dann noch an einem Hub, das Daten-Nirvana ist unendlich.
     
  4. Obstschale

    Obstschale Jamba

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    55
    Warum tut man sowas nicht? Und was soll daran falsch sein, wenn ich einen größeren Speicherplatz haben will? Das musst du mir jetzt mal erklären.
     
  5. hh-schanze

    hh-schanze Cox Orange

    Dabei seit:
    26.10.09
    Beiträge:
    101
  6. markthenerd

    markthenerd Brauner Matapfel

    Dabei seit:
    26.08.06
    Beiträge:
    8.450
    Weil RAID einen RAID-Controller benötigt. Schon ein Software-Raid ist gegenüber einer Hardwarelösung frickeliger und gefährlicher. Ein RAID an USB ist zwar möglich aber unsinnig, auch wegen der Geschwindigkeit, aber vor allem wegen der Datensicherheit.

    Lies dir doch mal den Wikipedia-Artikel durch, wenn du da was von USB-Platten an einem Hub findest habe ich es überlesen.

    Doch tu was du willst, meine Ansicht kennst du.
     
  7. Obstschale

    Obstschale Jamba

    Dabei seit:
    17.09.07
    Beiträge:
    55
    Probelm gelöst

    @ markthenerd: Danke für den Wiki Link. RAID ist ein interessantes Thema. Aber auch wenn man RAIDs nicht über USB anschließt finde ich es nicht schlimm. Ich sehe den Vorteil: Ich kann zwei Festplatten als eine große 1,4TB Partion nutzen ;D Natürlich verstehe ich auch das es anders besser geht aber für ein gutes NAS habe ich leider kein Geld ^^

    Aber zurück zum eigentliche Problem. Ich habe endlich die Lösung für mein Problem gefunden und weiß endlich warum dieses RAID den Mac nicht im Ruhezustand lässt. Es liegt ganz einfach an der Stromversorgung. Ich habe nämlich eine Steckdosenleiste mit Spannungsschutz und Master-Slave-Verhalten. D.h. Der iMac ist das Master und wenn der Aus ist dann gehen die übrig angeschlossenen Geräte auch aus. So kann man Strom sparen und macht ja auch Sinn. Für was sollte der Drucker/Scanner/o.Ä. An bleiben, wenn man es nicht benutzen kann ^^
    Naja auf jeden Fall zieht der Mac im Ruhezustandt ja weniger Strom und schaltet so die Slaves Aus. Da die zwei Festplatten aber auch als Slave angeschlossen waren und noch nicht aus bzw. heruntergefahren sind bevor der Mac sich ausschaltet haben die Festplatten halt noch Stromverlang und deshalb ging die Leiste nicht aus und dieses Verhalten hat anscheinden den Mac wieder hochfahren lassen.

    Jetzt habe ich mal die Festplatten nicht an diese Leiste angeschlossen und siehe da es funktioniert, der Mac bleibt im Ruhezustand und die Festplatten schlaten sich nach wenigen Sekunden selbst ab, da ja kein Host mehr vorhanden ist.

    Gruß,
    obstschale
     
  8. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.564
    Man könnte statt mit RAID auch mit Symlinks arbeiten. Ist sicherer und nur unwesentlich unbequemer.
     

Diese Seite empfehlen