1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Festplatten Sat-Receiver

Dieses Thema im Forum "Musikproduktion" wurde erstellt von neokling, 26.12.05.

  1. neokling

    neokling Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.01.05
    Beiträge:
    106
    Guten Abend,

    hab eine kleine Frage, hoffentlich kann mir jemand helfen:

    Ist es möglich einen Festplatten Sat-Receiver mit einem Mac zu verbinden und so aufgenommene Sendungen zu bearbeiten und auf DVD oder CD zu brennen ?

    Danke im Vorraus !
     
  2. sapps

    sapps Gast

    Welche Anschlüsse hat der Receiver?

    Bzw. um welches Modell handelt es sich?
     
  3. neokling

    neokling Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.01.05
    Beiträge:
    106
    z.B. Technisat DigiCorder S 2
    in der Anleitung steht zwar, dass es möglich ist Mp3 dateien per USB Kabel auszutauschen, von Videodateien steht da aber nix.
    Es haben ja viele Receiver eine USB Schnittstelle, aber ich kann nix finden über das kopieren von Videodateien.
     
  4. sapps

    sapps Gast

    Also wenn ich das richtig sehe, kannst Du die Filme(Daten) via USB auf eine externe HDD bzw. auch auf den PC/Mac "schieben". Meist ist es jedoch so, das diese Filmdaten in einem speziellen Format vorliegen und zur Weiterverarbeitung erst umgewandelt werden müssen. Eine suche bei google oder in einschlägigen Foren sollte Dir beim Finden der benötigten Software helfen. Mehr kann ich dazu leider nicht sagen, sorry.
     
  5. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    der Digicorder ist auf jeden Fall eine gute Wahl. Ich habe den S1 und bin sehr zufrieden damit. Hast Du schon einmal probiert, den Receiver anzuschliessen? Er sollte doch wie eine USB-Festplatte anzusprechen sein? Die aufgezeichneten Dateien müssten ganz normale MPEG2 Dateien sein, da der komplette MPEG-Stream aufgezeichnet wird (sogar inklusive des Videotextes und aller Tonspuren).

    Gruss
    Andreas
     
  6. neokling

    neokling Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.01.05
    Beiträge:
    106
    Hallo astraub !
    Ich habe den Receiver noch nicht, wollte mich nur mal umhören, ob das alles klappen würde. Hast du mit deinem S1 auch an dein ibook angechlossen ?
     
  7. astraub

    astraub Champagner Reinette

    Dabei seit:
    17.06.04
    Beiträge:
    2.651
    Hallo,

    nein, der S1 hat noch keinen USB Anschluss. Du kannst aber einmal beim Technisat Service anfragen. Es gibt auch ein Forum zu den Technisat Receivern: http://forum.gieseler.de/viewforum.php?f=9.

    Hier gibt es Einiges zur Software .... leider nur für Windows.

    Das DVB Demux Tool ProjectX ist aber Opensource und plattformunabhängig (Java) - der Rest bis zur DVD sollte mit FFMpegX machbar sein.

    Gruss
    Andreas

    PS: Habe noch Folgendes gefunden:

    "In der nächsten größere Software für den S2 wird auch eine Export-Funktion vorhanden sein, mit der man Aufnahmen direkt auf eine extern angeschlossene USB Festplatte kopieren kann, ohne das Host-to-Host Kabel dafür zu benötigen.
    Das Filesystem des S2 spielt dafür auch absolut gar keine Rolle."
     
    #7 astraub, 26.12.05
    Zuletzt bearbeitet: 26.12.05
  8. neokling

    neokling Grahams Jubiläumsapfel

    Dabei seit:
    22.01.05
    Beiträge:
    106
    danke dir !
     

Diese Seite empfehlen