1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

festplatten getauscht, mac-pc-mac, nun droht Datenverlust

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von quentro, 12.06.06.

  1. quentro

    quentro Gast

    Hallo,

    habe einem Kollegen meine ext.HD ausgeliehen (war glaube ich MacJournaled formatiert). Er hat einen Windowsrechner, sagt, er habe die HD nicht neu formatiert, sondern der HD nur einen Laufwerkbuchstaben zugeteilt. Er konnte die Daten auf alle Fälle nicht auf seinen PC kopieren. Ich habe nun das Problem, dass das Festplattendienstprogramm sagt, die HD sei FAT16 formatiert.

    Wie kann ich meine HD wieder für meinen Mac herstellen, damit die Daten nicht verloren gehen, also nicht neu formatieren.

    Bin für jede Hilfe dankbar
     
  2. MrFX

    MrFX Zehendlieber

    Dabei seit:
    01.09.05
    Beiträge:
    4.129
    Moin!

    Ohje... das wird schwierig bis unmöglich. Wenn er der Platte schon einen Lfw.-Buchstaben zugeteilt hat, muß er irgendwas mit der Platte gemacht haben, sonst würde das nicht gehen.
    HFS (das Mac-Dateisystem) wird so von Windows (ohne Zusatzsoftware) nicht erkannt. Im Normalfall macht Windows da nichts mit der Platte, könnte aber sein, daß 'ne Meldung kam, er kann das Volume nicht lesen und es wurde gefragt, ob man die Platte nun lesbar machen will. Wenn man das klickt, wird die natürlich mit FAT oder NTFS initialisiert, d. h., deine Daten sind weg.
    Du könntest höchstens mit div. Reparaturprogrammen versuchen, wieder was herzustellen, aber da sehe ich fast keine Chance, da die ursprüngliche Partitionierung ja nicht mehr existiert.

    MfG
    MrFX
     

Diese Seite empfehlen