1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Festplatten-Dienstprogr. - welches Format?

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von mapete, 09.06.09.

  1. mapete

    mapete Braeburn

    Dabei seit:
    14.02.09
    Beiträge:
    47
    Hallo ins Forum,

    ich muß aus einer Reihe von Ordnern .dmg Images machen. Bisher benutzte ich immer das Festplatten-Dienstprogramm. Also Ablage->Neu->Image von Ordner. Als Image Format wählte ich "komprimiert" und Verschlüsselung: "Ohne".
    Jetzt möchte ich zum kostenlosen DMGConverter wechseln, weil der meherere Ordner nacheinander selbstständig abarbeiten kann.
    Problem: Ich möchte, dass die Images des DMGConverter das gleiche Format haben, wie die, die ich mit dem Festplatten-Dienstprogramm erstellt habe. Der DMGConverter bietet aber eine ganze Reihe von Optionen an und mir ist nicht bekannt, welche daraus dem Festplatten-Dienstprogramm Format entsprechen.
    Bei Dateiformat vermute ich, das "ADC Komprimiert" = "Komprimiert" ist (lasse mich aber gern eines besseren belehren), aber bei der Auswahl von Volumeformaten:
    - Case Sensitive Mac OS Extended
    - Mac OS Extended
    - Case Sensitive Journaled Mac OS Extended
    - Journaled Mac OS Extended
    - UFS
    - UDF
    weiss ich nicht mehr weiter.
    Also, welches Format muß ich wählen, wenn ich ein .dmg Image von einem Ordner haben möchte, dass dem entspricht, dass das Festplatten-Dienstprogramm zaubert?
    Danke für Eure Hilfe.

    Martin
     
  2. streuobstwiese

    streuobstwiese Schafnase

    Dabei seit:
    11.03.05
    Beiträge:
    2.238
    Ich glaube genauso wie deine Platte, also: - Journaled Mac OS Extended.
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Ja, aber das ist 10.1 kompatibel und komprimiert nur schwach. Nimm zlib-Kompression.
    Format:
    - Journaled Mac OS Extended
    oder
    - Mac OS Extended
    (Auf komprimierten Images gibts sowieso kein Journaling, ist also egal. Nimm im Zweifel das erstere, dann stimmts automatisch wieder falls du das Image mal in read/write konvertierst.)
     
  4. mapete

    mapete Braeburn

    Dabei seit:
    14.02.09
    Beiträge:
    47
    Danke. Ganz wichtig ist in diesem Fall, dass die mit DMGConverter hergestellten .dmg Dateien in Verhalten und Format so nah wie möglich an denen sind, die das Festplatten-Dienstprogramm hergestellt hat. Deshalb muss es leider bei (ADC) komprimiert bleiben.

    Auch hier die Frage: Was nimmt das Festplatten-Dienstprogramm, weil das in diesem Falle entscheidend ist. Die Ordner, die zu .dmg Files werden sollen befinden sich auf einer Platte, die Journaled Mac OS Extended formattiert ist. (nebenbei gefragt: Was bedeutet in diesem Zusammenhang Case Sensitive? Groß-/Kleinschreibung unterscheidet OS X von Haus aus, dachte ich).
    Nochmals herzlichen Dank an Dich und Streuobstwiese.

    Martin
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.896
    Der Standard des Festplatten-DP ist aber nicht ADC, sondern zlib.

    Dann wird auch das Image so angelegt.

    Das normale HFS+ bewahrt Gross/Kleinschreibung.
    Das mit dieser Option aber unterscheidet beide Fälle.

    Zur Klärung:
    In "normalem" HFS+ ist das hier in einem Ordner nicht möglich:
    Code:
    dude@Minimax[Fisch]$ ls -l
    total 6
    -rw-r--r-- 1 admin staff  3170 23 Nov  2008 Rotbarsch
    -rw-r--r-- 1 admin staff  7204  5 Apr 18:08 rotBARSCH
    -rw-r--r-- 1 admin staff 16170 23 Nov  2008 roTBArsCH
    -rw-r--r-- 1 admin staff  2504  5 Apr 18:08 ROtbaRsch
    dude@Minimax[Fisch]$ 
    Bei "case sensitive" HFSX aber durchaus.
    Dort wären das alles verschiedene Namen.

    Benutze dieses Format aber besser nur wenn du *ganz genau* weisst, warum und wieso du das unbedingt so brauchst.
     
  6. mapete

    mapete Braeburn

    Dabei seit:
    14.02.09
    Beiträge:
    47
    Vielen Dank, Rastafari. Jetzt sehe ich um Einiges klarer. Werde also zlib und Mac Extended Journaled verwenden.

    Nochmals danke.

    Martin
     

Diese Seite empfehlen