1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte wird nicht erkannt (nur unter os x)

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von hellboy123, 08.11.08.

  1. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    Hi Atler!

    Meine Festplatte wird öfters mal nicht erkannt und das NUR unter os x und sie funktioniert dann meistens erst nach tagen wieder aber unter Windows und Lunux (Ubuntu) funtzt alles prima!

    Nun ich habe in der konsole nachgesehn und siehe da:

    Nov 8 20:07:26 noname kernel[0]: disk1s2: device/channel is not attached.
    Nov 8 20:07:26 noname diskarbitrationd[27]: unable to repair /dev/disk1s2 (status code 0x00000008).
    Nov 8 20:07:26 noname diskarbitrationd[27]: unable to mount /dev/disk1s2 (status code 0x00000047).

    Ja natürlich es ist was kaputt und kann nicht repaiert werden?

    sicher doch, was kann das problem sein?-.-

    thx
     
  2. Thomas.

    Thomas. Gloster

    Dabei seit:
    11.10.08
    Beiträge:
    62
    Ist es eine externe HD ?

    Nur unter OS X ? Hmm...Dazu kann ich dir nicht viel sagen, aber bei generellen Problemen:
    Ich würde mal ein Analysetool (Gibt's jeweils eigene vom Hersteller) auf der Festplatte ausführen...Zum aufspüren eventueller fehlerhaften Sektoren ;)
     
  3. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    ahm das ist einer der gründe warum ich heute oder morgen auch wieder zu win gehe aber mal das beiseite:

    diese tools funktionieren nur unter windows und nicht unter os x und wie es der zufall so will habe ich letzten dienstag eine routineprüfung bei meiner platte gemacht (fehlerhafte sektoresuche, smartwerte ausgelesen und eine stressprüfung oder wie genau das heisst bei seagate seinen tools^^
     
  4. nachholer

    nachholer Boskop

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    208
    In welchem Format ist die Platte?
     
  5. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    seit gestern in fat32 vorher hfs+
     
  6. nachholer

    nachholer Boskop

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    208
    Ok, bei NTFS hätte ich zu Chkdsk geraten. Obwohl, bei Fat32 könnte das auch helfen. Starte mal unter Windows Chkdsk mit der Option /f....
     
  7. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    nein das ist es ja die platte selber ist 100% in ordnung :(
     
  8. nachholer

    nachholer Boskop

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    208
    Hmm, gut.

    Haste schon viele Daten drauf? Wenn nicht und nix verloren geht, mach doch mal zu Testzwecken wieder HFS drauf?!
    Ahso, das Problem bestand auch schon mit HFS? Dann ging die Platte unter Windows?

    Ansonsten: Ist es eine 3,5" oder eine 2,5" ohne zusätzlichen Stromanschluß? Wenn zweites, vielleicht Strom zu knapp mangels Netzteil?

    Ich versuche nur mal rumzustochern. Deine Fehlerbeschreibung beschreibt ja nur die Auswirkung. Aber mehr Details wie angestöpselt usw. wär gut.
     
  9. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    hm jo ging eig immer problemlos unter windows :).
    ahm jo 3.5 und am der leistung liegts auch nicht ;)
    jo du eigentlich ist alles ordnung an der peripherie und am notebook ( wegen win) aber os x mäckert halt immer gerne rum, naja du ich glaube es ist eh nicht relevant da ich heute nachmittag erneut versuchen werde vista64bit ans mbp zu installieren, dann müsste ich endlich wieder ein gutes os haben :)
     
  10. nachholer

    nachholer Boskop

    Dabei seit:
    06.01.08
    Beiträge:
    208
    Ähm, Moment? Als HFS-+-Platte wurde die Platte unter Wndows erkannt und ihr ein Laufwerksbuchstabe zugeordnet? Ohne Zusatzsoftware?

    Vista 64bit? Hmm, wenn Du meinst. Ich hab Vista als auf der BootCamp-Partition, aber so richtig warm werd ich damit nicht.
     
  11. hellboy123

    hellboy123 Aargauer Weinapfel

    Dabei seit:
    21.04.08
    Beiträge:
    751
    na mit software natürlich ;)

    Ahja du hast ja auch os x auf der vorderen partition bzw hinten auf der platte da ises scho ma von natur aus schneller und es soll ja nur ne notlösung sein da ich kein geld für nen neuen lappy habe also muss ich zeitweilig am mac unter win arbeiten ;)
     

Diese Seite empfehlen