1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte tauschen beim iMac

Dieses Thema im Forum "Desktop-Macs" wurde erstellt von Pinky69, 05.12.08.

  1. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    Hallo,

    wie ist das eigentlich wenn man beim iMac (Alu) die Festplatte selbst tauschen möchte.

    Gruß
    Pinky
     
  2. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    dann brauchst du weiße Handschuhe, einen sterilen Raum ohne Staub und einen Saugnapf um die Glasscheibe abzunehmen. Ach ja.. und nen Schraubenzieher.
     
  3. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    Dann muss man den iMac ziemlich weit zerlegen und die Garantie ist dann futsch.
     
  4. obmann

    obmann Fießers Erstling

    Dabei seit:
    12.10.08
    Beiträge:
    127
    Warum willst du die tauschen, zu klein? Hast doch eh auch eine ext. 300GB-HDD oder? ;)
     
  5. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    nicht unbedingt (das mit der Garantie)
     
  6. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    (Hervorhebungen von mir)

    In den Garantiebestimmungen steht außerdem unter "AUSSCHLÜSSE UND BESCHRÄNKUNGEN"
    Deshalb gehe ich doch mal stark davon aus, dass die Garantie dann flöten geht.
     
  7. Pinky69

    Pinky69 Lambertine

    Dabei seit:
    10.03.06
    Beiträge:
    704
    Aha, ok so was in der Art hatte ich mir schon gedacht.
    Hatte mich nur interessiert.

    Gruß

    Chris
     
  8. Wegener22

    Wegener22 Alkmene

    Dabei seit:
    18.05.08
    Beiträge:
    35
    Es gibt eine Reihe von Anleitungen sowie to-do Videos im Netz, die
    zeigen, das der Wechsel nicht so kompliziert ist, höchstens man ist
    ein Grobmotoriker.
    Ich werde es mir auf jeden Fall trauen, auch mein MacBook Pro (2007)
    habe ich mittlerweile aufgerüstet...und es war nicht problematisch.
    Allerdings sollte man nicht ängstlich sein und den Verlust der Garantie
    in Kauf nehmen.

    Beispiele:
    http://www.macnotes.de/2008/06/27/tutorial-festplattentausch-beim-alu-imac/
    http://www.amfiteatar.org/content/view/155/78/lang,en/

    Grüße,
    Frank
     
  9. s0f4surf3r

    s0f4surf3r Langelandapfel

    Dabei seit:
    09.09.08
    Beiträge:
    2.689
    beim Tausch der Platte müssen keine Siegel oder ähnliches entfernt werden. Apple kann also sehr schwer nachweisen, dass jmd die Platte getauscht hat. Falls es zum Garantiefall kommt, sollte man aber zur Sicherheit wieder die alte Platte einbauen. Deshalb schrieb ich oben "nicht unbedingt".
     
  10. Wegener22

    Wegener22 Alkmene

    Dabei seit:
    18.05.08
    Beiträge:
    35
    Heute geht's los, meiner Frau habe ich für alle Fälle schon
    den Saugnapf für die Navi aus dem Auto gemopst ;)
    Mal sehen, ob unser Elektronikmarkt wie versprochen eine ansprechende
    Festplatte hat (ich spekuliere auf die WD1001FALS).

    Schönes WE,
    Frank
     
  11. uffzvd

    uffzvd Zabergäurenette

    Dabei seit:
    06.10.07
    Beiträge:
    606
    Vielleicht ergänzend: Es ist nicht verboten sein Gerät zu öffnen und z.B. Teile zu tauschen, auch geht grundsätzlich die Garantie nicht flöten. Was allerdings problematisch ist wenn Schäden entstehen - dann sind die Schäden durch den Tausch nicht durch die Garantie abgedeckt. Wenn aber dann ein DVD-Laufwerk einen Defekt hat der definitiv nichts mit dem Tausch zu tun hat hat Apple keinerlei Rechte zu sagen "nö tauschen wir nicht" - wenn beim Tausch nichts passiert ist auch die Garantie meines Wissens nach nicht beeinträchtigt.
    Wenn jemand rechtlich merh Ahnung hat möge man mich korrigieren ;) Aber bin mir ziemlich sicher dass es so ist, bzw. was mein Wirtschaftsprivatrecht halt so hergibt...
     
  12. Bananenbieger

    Bananenbieger Golden Noble

    Dabei seit:
    14.08.05
    Beiträge:
    24.565
    Garantie ist freiweillig. Und wenn Apple sagt: Garantie geben wir nur auf Geräte, die nicht vom Kunden geöffnet worden sind, dann ist das auch so rechtens - Jedenfalls wenn das so in den Garantiebestimmungen steht.

    Anders sieht es mit der Gewährleistung aus.

    Ich bin allerdings auch kein Volljurist. Aber das ist, was ich so noch im Kopf habe.
     

Diese Seite empfehlen