1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte schaltet ab während backup-Vorgang

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von sobeide, 23.08.09.

  1. sobeide

    sobeide Boskoop

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    41
    Hallo,
    habe mir unlängst eine externe 1 TB Festplatte von Freecom gekauft, um sie als Backup-Medium für Timemachine zu nutzen. Nach entsprechender Einrichtung ging auch alles prima, doch ein vollständiges Backup konnte ich bisher nie erreichen. Denn nach spätestens drei Minuten schaltet sich die Festplatte einfach aus; sie erscheint dann nicht mehr auf dem screen und es kommt die Meldung der fehlerhaften Abmeldung. Auch das Timemachine-Backup wird als gescheitert angezeigt. Nach Neustart immer wieder dasselbe. Laut Händler (Gravis) ist diese externe Festplatte für TimeMachine geeignet. Warum schaltet sie sich einfach ab? Hoffentlich kann mir jemand helfen, denn an sich wollte ich auf die backups nicht verzichten.
     
  2. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Hast du die HD an einem USB-Hub hängen?
     
  3. bezierkurve

    bezierkurve Danziger Kant

    Dabei seit:
    12.06.05
    Beiträge:
    3.861
    Wird sie denn arg heiß und schaltet sich aufgrund dessen vielleicht ab?

    Passiert das nur bei Time-Machine-Backups oder auch bei anderen I/O-intensiven Vorgängen, beispielsweise wenn du viele Dateien drauf kopierst?

    Im Endeffekt würde ich von einem Hardwaredefekt ausgehen und sie reparieren oder umtauschen lassen.
     
  4. sobeide

    sobeide Boskoop

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    41
    Ja, sie hängt an einem USB-Hub. Kann das der Grund sein?
    Die Termperatur ist kein Problem. In der Tat ist ein Abschalten allerdings auch bei der Übertragung großer Datenmengen nach wenigen Minuten zu beobachten. Das Problem hatte ich auch schon bei anderen externen Festplatten, daher scheidet wohl Materialfehler aus. Bei meinem alten PC war das aber nicht so dramatisch, weil ich da andere Sicherungsmedien verwendete. Jetzt für Time Machine sollte es halt eine große Platte sein.
     
  5. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Ja, das kann der Grund sein. Versuch mal die HD direkt an den Mac zu hängen. Ist es ein aktiver oder ein passiver USB-Hub?
     
  6. sobeide

    sobeide Boskoop

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    41
    Da muss ich passen, was heißt aktiv/passiv hier?
     
  7. nauna

    nauna Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    05.08.09
    Beiträge:
    1.007
    Mit eigenem Netzteil oder ohne.
     
  8. sobeide

    sobeide Boskoop

    Dabei seit:
    23.06.09
    Beiträge:
    41
    Hat ein eigenes Netzteil. Werd morgen mal den Tipp mit direktem Anschluss ausprobieren. Danke!
     

Diese Seite empfehlen