1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Unsere jährliche Weihnachts-Banner-Aktion hat begonnen! Wir freuen uns auf viele, viele kreative Vorschläge.
    Mehr dazu könnt Ihr hier nachlesen: Weihnachtsbanner 2016

    Information ausblenden

Festplatte (rück-)formatieren

Dieses Thema im Forum "macOS & OS X" wurde erstellt von roby_10, 17.02.09.

  1. roby_10

    roby_10 Idared

    Dabei seit:
    26.12.07
    Beiträge:
    26
    Hallo,

    ich hab schonmal gesucht, aber nichts im Forum gefunden, denn ich habe folgendes Problem:
    Ich hab mir mal 'ne externe Festplatte gekauft, die natürlich ein Windowsdateiformat hatte. Ich wollte sie aber eigentlich nur für meinen Mac benutzen, also habe ich sie mit dem Festplattendienstprogramm unter 'nem anderen Dateiformat formatiert, damit ich auch schreiben und nicht nur lesen kann.

    Jetzt will ich sie aber wieder für Windows benutzen, hab sie mit'm FDP wieder für MS formatiert, aber unter Windows wird sie nicht als Festplatte erkannt ...
    Was hab ich da falsch gemacht?
    Und geht das überhaupt, dass ich wieder 'n normales Windowsdateiformat draufbekomme?
     
  2. rumsi

    rumsi Mecklenburger Orangenapfel

    Dabei seit:
    24.03.08
    Beiträge:
    2.980
    Öhm.
    Also, du musst die Festplatte lediglich mit FAT formatieren, dann erkennt sie Windows wieder ohne Probleme.
    Das Funktioniert ohne weiteres mit dem Festplattendienstprogramm.

    Das war auch schon. Wenn das nicht funktioniert, hast du wohl ein weitreichenderes Problem.
     
  3. GunBound

    GunBound Pohorka

    Dabei seit:
    23.06.05
    Beiträge:
    5.663
    Zusätzlich zur Option "MS-DOS Dateisystem" (FAT32) musst du noch unter "Erweitert" (oder so ähnlich) unbedingt die MBR-Partitionstabelle auswählen; für alles Andere ist Windows noch nicht gerüstet.
     

Diese Seite empfehlen