1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte "re-partitionieren" - möglich?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Kiwii2006, 17.02.10.

  1. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Guten Abend,


    habe mir vorhin die WD My Book Studio 2 Edition 2TB (http://www.amazon.de/Western-Digital-WDH2Q20000E-Studio-Festplatte/dp/B0016M2824/ref=pd_rhf_p_t_1) bestellt.
    Leider habe ich meine interne 500GB Festplatte von meinem MacMini in 3 Partitionen unterteilt:

    -Macintosh HD (System- und Programmpartition)
    -HDD (Musik, Bilder, etc...)
    -BackUp (wie der Name schon sagt)

    Nun will ich meine BackUps aber auf die neue 2TB Festplatte machen lassen, damit sie auch wirklich sicher sind.
    Bisher waren die BackUps eher dafür geeignet meine Benutzungsfehler im Notfall zu reparieren.
    Gegen Festplattenausfall nützt mir das natürlich nichts.
    Bekomme ich meine "BackUp"-Partition irgendwie weg (am liebsten zu Macintosh HD dazu), ohne dass ich meine Festplatte komplett formatieren muss?


    mfG
     
  2. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Kannst du im Festplattendienstprogramm machen, einfach die zu löschende Partition löschen und eine andere größer ziehen. Vorher aber ein Backup machen.

    74er
     
  3. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Wenn die von dir angegebene Reihenfolge zutrifft, geht das nicht.
    Partitionen sind immer fortlaufende Bereiche, eine Aufteilung in mehrere Abschnitte mit Unterbrechungen (bzw. anderen Partitionen) dazwischen ist nicht möglich.
     
  4. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Alternativ kann er doch HDD auf BackUp kopieren, HDD löschen und den freien Platz zu Macintosh HD hinzufügen, oder?

    74er
     
  5. Rastafari

    Rastafari Golden Noble

    Dabei seit:
    10.03.05
    Beiträge:
    17.898
    Was tut man nicht alles, um dem einfachsten Weg keine Chance zu geben... :)
     
  6. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Du meinst wohl alles auf die externe, interne komplett löschen/formatieren, neu partitionieren und dann alles wieder zurückspielen?
     
  7. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Macht ansich nichts. Ich nehm den Platz auch bei HDD gerne entgegen.
    Soll ich so vorgehen:

    TimeMachine für die WD Festplatte konfigurieren
    Vollständiges Backup machen
    'BackUp' löschen
    HDD und den freien Bereich verschmelzen


    mfG Kiwii
     
  8. 74er

    74er Holländischer Prinz

    Dabei seit:
    08.06.08
    Beiträge:
    1.846
    Müsste klappen.
     
  9. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.950
    OT
    Warum hast du überhaupt partitioniert?
    Das Backup auf der gleichen Platte ist wie du ja auch gesagt hast nur für Benutzerfehler( ich hoffe es war nicht das einzige Backup das du hast/hattest), aber die Datenpartition ist doch eher kontraproduktiv und wohl ein Relikt alter Wingewohnheiten?
     
  10. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Ja leider... So schlimm sind die zwei Partitionen ja nicht oder?

    Ich hab alle 2 oder 3 Tage ein BackUp auf meine 2,5" 320GB Festplatte gemacht, die aber leider ziemlich schnell voll war.
    Jetzt will ich sie eher mobil verwenden, da man ja kein Netzteil braucht, und meine neue dauerhaft am Mini lassen, weshalb ich auch extra eine mit Firewire 800 gesucht hab.


    mfG Kiwii
     
  11. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.950
    Nein, schlimm ist es nicht, aber wie gesagt meist kontraproduktiv. Es sprechen nur wenige gute Gründe für eine Partitionierung unter OS X (händeln mit großen Dateien beim Videoschnitt z.B. oder wenn man mehrere Betriebsysteme fahren will), aber z.B. Datensicherheit oder auch eine vereinfachte "Datenlage" bei einer Neuinstallation sind keine guten Gründe, eher steht man wie du dann irgendwann vor der Frage, warum die eine oder andere Partition zu klein geworden ist (OS X installiert z.B. recht viele Programme oder auch zusätzliche Dateien für Programme auf der Systempartition), auch wird nur die Systempartition von den OS X eigenen Pflegen bedacht, und neuinstallieren (der Hauptgrund für Partitionen bei WinUsern) kann man OS X ohne Datenverlust. (Ein Backup sollte man allerdings wie immer bei einem Computer (System ist da egal) haben und das möglichst extern und sofern es sich um sehr wichtige Daten handelt möglichst 2 fach, davon kann ruhig eine Platte/Sicherung zu Hause sein, die andere sollte aber an einem anderen Ort sein, denn ansonsten sind die Daten weg, wenn das Haus mal abfackelt.
    Gerade in Zeiten von Timemachine, kann man sich so recht einfach vor deinen Benutzerfehler schützen und der Weg zurück ist immer möglich.
     
  12. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Festplatte ist schon da, ging ja fix.

    Wie soll ich die 320GB Festplatte formatieren, damit auch Windows und Linux damit umgehen können?
    Fat32? exFat?


    mfG
     
  13. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.950
    Wofür willst du die denn nutzen? Nur zum Austausch oder auch als Backup für OS X etc.
    FAT32 wäre eine Möglichkeit, aber da hemmt eine 4GB Dateigrößengrenze die Lust an der Freude, das kann sowohl ÖS X als auch Win nutzen und Linux wohl auch.
     
  14. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    Ne, BackUps mache ich ja jetzt mit meiner neuen 2TB Platte.
    Die kleine will ich so als "großen USB-Stick" verwenden. ;)
    Kann OSX/Windows Ext3/4 lesen? Glaube nicht, was?


    mfG
     
  15. Macbeatnik

    Macbeatnik Golden Noble

    Dabei seit:
    05.01.04
    Beiträge:
    24.950
    ohne jetzt Linuxern auf die Füsse zu treten, aber warum müssen es denn so exotische Formate wie EXT3 oder 4 sein. Windows kann das meines Wissens nach mit zusätzlichen Treibern , wie es bei OS X ist, k.a.
     
  16. Kiwii2006

    Kiwii2006 Thurgauer Weinapfel

    Dabei seit:
    07.01.09
    Beiträge:
    1.000
    naja okay.
    Dann nehm ich Fat32 für's erste.
    Falls mich die 4GB Grenze stören sollte, steig ich halt auf was anderes um.
    Danke für die Hilfe. :)

    mfG
     

Diese Seite empfehlen