1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Festplatte Macbook Alu 08 als Externe

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD und andere Speichermedien" wurde erstellt von Juli, 01.05.09.

  1. Juli

    Juli Cox Orange

    Dabei seit:
    22.01.06
    Beiträge:
    99
    Hallo,

    Ich habe ein Macbook Alu 2,0 ghz mit der 160gb festplatte ich bin am überlegen 500gb einzubauen und die 160er in ein externes Gehäuse zu stecken. Nun meine Frage, ich möchte die externe Festplatte dann nur über !!einen!! Usb anschluss nutzen, also Netzteil unabhängig und auch nicht mit dieser 2 usb stecker Lösung. Kennt einer hier ein Gehäuse für 2,5er SATA Platten, dass das kann??? Bzw. weiß jemand, dass die Festplatte ausm Macbook sparsam genug ist um Sie nur über einen USB zu betreiben?

    Juli
     
  2. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Was ist denn für eine Festplatte verbaut? Such mal nach deren Datenblatt im Internet.
     
  3. Juli

    Juli Cox Orange

    Dabei seit:
    22.01.06
    Beiträge:
    99
  4. quarx

    quarx Hadelner Sommerprinz

    Dabei seit:
    17.04.05
    Beiträge:
    8.541
    Streng nach Spezifikation dürfen bei einem USB-Port höchstens 500mA fließen. Ein bisschen drüber geht in der Praxis auch noch, aber nicht viel. Die Toshiba-Platte braucht beim SpinUp laut Datenblatt 4,7 Watt. Das sind bei 5V genau 940mA, ich glaube nicht dass sie bei nur einem USB-Stecker anlaufen wird. Mit einem Y-Kabel geht es sicherlich. Aber das ist immer auf eigene Gefahr, da hierbei die USB-Spezifikationen verletzt werden.
     
  5. Juli

    Juli Cox Orange

    Dabei seit:
    22.01.06
    Beiträge:
    99
    Hi, nochmals, hatte heute die Externe von nem Kommilitonen dran hängen, der seine platte auch ausm macbook ausgebaut hat eine Hitachi Platte http://www.hitachigst.com/tech/tech...C6ABA70364862572F00067C59B/$file/5K250_DS.pdf die Laut Datenblatt zum Spinup sogar 5watt max braucht und die lief über einen USB Port. Also kann man wohl davon ausgehen, dass der Port auch ein bischen mehr hergibt und die Platte nicht so viel brauch...... wird wohl darauf hinauslaufen, dass ich mir nen Gehäuse zuleg und es testen muss oder gibt es Gehäuse die besser funktionieren als andere?????
     
  6. Inum

    Inum Englischer Kantapfel

    Dabei seit:
    23.03.08
    Beiträge:
    1.091
    Du trägst damit aber auch das Risiko wenn dir die Leitung wegen Überlast irgendwann mal abraucht. Aber man kann schon davon ausgehen dass die Hersteller die Spezifikationen nicht ganz o genau nehmen um Probleme zu vermeiden. Denn einem nicht beim OS angemeldetes Device stehen grad mal 50mAh zu.
     

Diese Seite empfehlen